+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 25

Thema: Pharmazie vs. Medizin

  1. #1
    Unregistriert
    Gast

    Pharmazie vs. Medizin

    Studiere lieber Medizin, da verdienst du am Ende besser!

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.11.2009
    Ort
    Jork
    Beiträge
    403
    Apothekerin
    Studiere lieber Medizin, da verdienst du am Ende besser!
    Was für ein sinnvoller Kommentar...
    Dafür hast du die ersten Jahre als Assistenzarzt erstmal null Freizeit...

  3. #3
    Unregistriert
    Gast
    Zitat Zitat von Unregistriert Beitrag anzeigen
    Studiere lieber Medizin, da verdienst du am Ende besser!
    manche interessiert eben pharmazie mehr als medizin. und geld als einzige entscheidungsgrundlage für die studienwahl zu benutzen find ich echt schäbig..

  4. #4
    StaatSexAmen
    Gast

    Cool

    also dass assistenzärzte in den ersten jahren generell keine zeit haben, ist mal totaler quatsch und darf auf keinen fall pauschalisiert werden. es kommt ganz auf das fach und die abteilung an...mein menne ist anästhesist und jeden tag um 16:30 zu haus, mehr als 4 Nachtdienste im monat macht er net und er verdient im vergleich zu nem angestellten apotheker wesentlich mehr. klar ist das nicht überall so, aber dann muss man sich als arzt halt die richtige stelle raussuchen.... die gibts zur zeit wenigstens wie sand am meer ^^
    n arzt, der sich heutzutage noch ausnehmen lässt, macht was falsch....die zeiten, gute konditionen rauszuhandeln nie besser als derzeit,
    ich muss da noch promovieren und mind. in ner 2. führungsposition inner klinikapo arbeiten, damit ich finanziell da hin komm ....ich kenne auch chirurgen und gyns in kliniken in den ersten 3-4 ausbildungsjahren, die regelmäßig mit uns was trinken gehn und auf jeder party dabei sind...die haben z.t. nach 4 nachtschichten hintereinander 3 tage frei....
    und es steht jedem arzt frei, z.B. nur auf 80% zu gehen, wenn er das will, klar braucht er dann länger fürn facharzt, aber die meisten ärzte, die ich kenn, stört das null ^^

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.11.2009
    Ort
    Jork
    Beiträge
    403
    Apothekerin
    also dass assistenzärzte in den ersten jahren generell keine zeit haben, ist mal totaler quatsch und darf auf keinen fall pauschalisiert werden.
    Klar, kann man das nicht pauschalisieren. Aber genauso wenig kann man pauschal sagen "studier lieber Medizin, da verdienst du besser". Als ob jeder Medizin studieren will...

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Avatar von Thomas
    Registriert seit
    20.03.2010
    Beiträge
    225
    Pharmaziestudent seit 2010
    und als ob jeder Mediziner besser verdienen würde....gibt schließlich nicht "das Gehalt" eines Pharmazeuten und eines Mediziners...

  7. #7
    Unregistriert
    Gast
    "Studiere lieber Medizin, da verdienst du am Ende besser!"

    Selten so was dämliches gelesen. Das kann man doch gar nicht sagen. Das hängt von so vielen Faktoren ab. Bsp.: angestellt, selbstständig, Industrie, gut laufende Praxis/Apotheke, schlecht laufende Praxis/Apotheke, etc................

  8. #8
    Unregistriert
    Gast
    Hallo,

    ich hätte mal ne Frage, und zwar würd ich eigentlich gerne Medizin studieren, allerdings hab ich nur nen Schnitt von 1,6 und hab mich deshalb zum Sommersemester für Pharmazie beworben, weil ich da ja eher genommen werd. Gibt es denn dann irgendeine Möglichkeit später noch zu Medizin zu wechseln?

    Danke schonmal im Voraus ;D

    Heike

  9. #9
    Unregistriert
    Gast
    Zitat Zitat von StaatSexAmen Beitrag anzeigen
    also dass assistenzärzte in den ersten jahren generell keine zeit haben, ist mal totaler quatsch und darf auf keinen fall pauschalisiert werden. es kommt ganz auf das fach und die abteilung an...mein menne ist anästhesist und jeden tag um 16:30 zu haus, mehr als 4 Nachtdienste im monat macht er net und er verdient im vergleich zu nem angestellten apotheker wesentlich mehr.
    Dann frag deinen Mann wie lange seine Kollegen arbeiten müssen, die Chirurgen, Gynäkologen, Kardiologen usw... Anästhesisten sind eine Ausnahme! Alleine die Tatsache, dass sie im Durchschnitt keine 5 Entlassungsbriefe am Tag schreiben müssen oder keine Visiten machen (höchstens bei einer mitlaufen). Keine Aufnahmedienste, keine Visitendienste. Und nachts oder am Wochenende muss dein Mann bestimmt nicht alleine mehrere Stationen als diensthabender Arzt versorgen.

    Was ist gutes daran, dass man nach 4 Nachtschichten 3 Tage frei hat? Das macht zusammen eine Woche aus, eine Nachtschicht dauert mehr als 12 Stunden, das heißt sie haben schon über 50 Stunden in der Woche gearbeitet und dazu noch nachts!

    80%? Tja, in den meisten Kliniken heißen 50% schon mindestens 7-8 Stunden täglich...

    Was auszuhandeln? Dann fliegt man als Assistenzarzt sofort raus, Ersatz gibt es genug. Bzw. wird der Vertrag nicht verlängert, die sind eh immer nur befristet.

    Es kann natürlich sein, dass ihr zufällig in einer Gegend wohn, wo es ein Ärzteparadies gibt. Im allgemeinen sieht das anders aus.

    Und dir steht frei eine Karriere in der Industrie zu machen, dann verdienst du bald sogar mehr als dein Mann, nur rechne dann nicht mit der 40-Stunden-Woche.

  10. #10
    Studi Avatar von Nachi
    Registriert seit
    13.09.2010
    Ort
    Münster
    Beiträge
    820
    Pharmaziestudentin seit 2010
    @Heike
    Ja...man kann wechseln. Du hast dann zwar keine Wartesemester und ich habe auch keine Ahnung, ob der Schnitt sich bei den Mediziniern bald ändern wird. Aber eine Kommilitonin hat auch nach dem 2. Semester gewechselt. Wenn du dann den Physikschein schon machst wird er dir in Medizin evtl auch anerkannt (zumindest hier ist dies der Fall).

+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Pharmazie oder Medizin
    Von Unregistriert im Forum Pharmaziestudium
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.02.2015, 22:26
  2. Pharmazie oder Medizin?
    Von Mimi im Forum Pharmaziestudium
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 28.11.2014, 09:11
  3. Pharmazie vs. Medizin
    Von Unregistriert im Forum Pharmaziestudium
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.05.2014, 17:00
  4. Zweitstudium Pharmazie/medizin
    Von luduwanda im Forum Pharmaziestudium
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.02.2013, 17:22
  5. Placebo in der Medizin
    Von ooonja im Forum Öffentliche Apotheke
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.03.2011, 02:26

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •