+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: Pharmazie oder Ingenieurwissenschaft ?

  1. #1
    Zazie
    Gast

    Pharmazie oder Ingenieurwissenschaft ?

    Hallo,

    ich studiere im Moment Medical Engineering im 1. Semester und schwebe mit den Gedanken im Sommersemester zu Pharmazie zu wechseln, was meint ihr, hat das Pharmaziestudium mehr Zukunft als Medical Engineering? Eure Meinung ist mir wichtig, bin momentan sehr ratlos

    LG
    Zazie

  2. #2
    1,3,7-Trimethyl-2,6(1H,3H)-purindion Avatar von Willi
    Registriert seit
    15.11.2009
    Beiträge
    234
    Pharmazeut
    Gegenfrage: Wo siehst du dich in ein paar Jahren? Sprich: Als was oder wo möchtest du mal arbeiten? Was sind deine Interessen. Klar lohnt sich ein Pharmaziestudium hinsichtlich beruflicher Perspektiven, aber ich habe keine Ahnung, wie es bei Medical Engineering aussieht. Vielleicht erklärst du mal, was man dann so im Anschluss an das Studium macht und wir sagen dir, wie weit das von der Tätigkeit als Pharmazeut entfernt ist (oder auch nicht).

  3. #3
    Administrator Avatar von ooonja
    Registriert seit
    17.11.2007
    Ort
    Tübingen
    Beiträge
    629
    Apothekerin seit 2013
    Zitat Zitat von Willi Beitrag anzeigen
    Gegenfrage: Wo siehst du dich in ein paar Jahren? Sprich: Als was oder wo möchtest du mal arbeiten? Was sind deine Interessen. Klar lohnt sich ein Pharmaziestudium hinsichtlich beruflicher Perspektiven, aber ich habe keine Ahnung, wie es bei Medical Engineering aussieht. Vielleicht erklärst du mal, was man dann so im Anschluss an das Studium macht und wir sagen dir, wie weit das von der Tätigkeit als Pharmazeut entfernt ist (oder auch nicht).
    + Was stellst du dir unter Pharmazie vor/ wie kommst du darauf?

  4. #4
    Zazie
    Gast
    Hallo, ich danke euch für die Antworten

    Ich studiere in Lübeck und wohne in Kiel. Das Hin- und Herfahren wird auf Dauer ziemlich anstrengend und meine Zeit geht mir verloren. Nach Lübeck ziehen kann ich aus privaten Gründen nicht und zudem denke ich auch, dass es für dieses Studium gar nicht lohnen würde, außerdem habe ich bemerkt, dass ich sehr gerne etwas im naturwissenschaftlichen Bereich machen möchte. Eigentlich wollte ich Medizin studieren, aber mein Durchschnitt hat nicht ausgereicht und meine letzte Wahl war dann "Medical Engineering" zu studieren. Spaß bringen tut es, aber ich merke langsam, dass das nichts für mich ist, wenn ich den Willen habe, dann würde ich das Studium auch schaffen, aber wie schon erwähnt, vermisse ich den naturwissenschaftlichen Teil. Mein Studium ist nämlich zu sehr auf den technisch-physikalisch-informatischen Teil beschränkt und der medizinische Teil ist nicht mal redenswert, denn ich habe nur einmal in der Woche Anatomie und sonst nicht. Der Grund, weshalb ich mich für Medical Engineering entschieden habe, war einerseits, dass ich in den Fächern, wie Physik und Mathe immer begabt war und andererseits hat mich der Name "Medical" auch beeinflussen lassen, weil ich mich dafür ziemlich interessiere, dachte ich, dass es eine gute Kombination wäre, mein Interesse und meine Begabung zu kombinieren. Und bei Pharmazie wäre es in zwei Hinsichten für mich sehr vorteilhaft. 1. Das Studium ist in Kiel. 2. Der naturwissenschaftliche Teil ist der Schwerpunkt.

    Zum Studium "Medical Engineering" kann ich folgendes sagen: Der Studiengang qualifiziert die Studierenden zu einer beruflichen Tätigkeit als Ingenieur mit Kenntnis des medizinischen und medizinischtechnischen Bereichs. Der Schwerpunkt des Studiums ist die Befähigung der Absolventen zur Entwicklung und Anwendung optisch-biophysikalischer und mathematisch-informatischer Methoden. Und wenn man jetzt die Fächer, die man hat nach dem Schwerpunkt prozentual anordnet, kommt folgendes zustande: 16% mathematische Grundausbildung, 19% fundierte IT-Ausbildung, 11% medizinische Grundkenntnisse, 22% naturwissenschaftlich-technische Grundkompetenz, 28% Medizintechnik.

    Zu Pharmazie kann ich nur folgendes sagen: Ich bin grade am Überlegen es zu studieren, weil ich Fächer, wie Biologie, Biochemie, Chemie, Mikrobiologie, Histologie, Arzneimittellehre etc. sehr interessant finde und wenn ich das Pharmaziestudium mit meinem Studium vergleiche, denke ich, dass ich später, wenn ich in einer öffentlichen Apotheke arbeiten sollte, mehr Patientenkontakt habe und das würde ich später, wenn ich als Ingenieur arbeite, sehr vermissen, denn ich berate sehr gerne Menschen. Zudem würde ich auch sehr sehr gerne im Krankenhaus arbeiten, ich habe bis jetzt meine ganzen Praktika, sowohl Pflicht-, als auch Freiwiliigespraktikum immer im Krankenhaus absolviert und finde es dort sehr schön. In der Krankenhausapotheke würde ich mich später vielleicht sehen wollen oder in der Forschung, aber noch weiß ich es nicht.

    Im Moment bin ich auch ziemlich ratlos. Wenn es mit Pharmazie nicht klappen sollte, müsste ich mein Studium so oder so durchziehen, aber wenn ich jetzt eine Zusage erhalte, dann muss ich zu sehen, die richtige Entscheidung zu treffen und da haperts ein wenig. Ich habe Angst später meine Entscheidung zu bereuen.

    Daher wollte ich euch fragen, um noch mehr Tipps zu bekommen und mir meine Entscheidung zu erleichtern.

    Vielen lieben Dank für die Hilfe

  5. #5
    Johanna
    Gast
    Hey...mich beunruhigt es ein wenig, dass du das mit dem Wohnort immer an 1. Stelle schreibst, und das Interesse jedoch nur zweitrangig zu sein scheint...

  6. #6
    Zazie
    Gast
    Das mit dem Wohnort ist ja auch ein Problem, ich kann aus privaten Gründen nicht mein Wohnort wechseln, aber Interesse habe ich

  7. #7
    Johanna
    Gast
    Und sagen wir mal, du würdest nicht in Kiel, sondern in Hamburg oder Braunschweig genommen werden. Würdest du dann immer noch Pharmazie studieren wollen?
    Wenn die Antwort nein ist, würde ich dir von nem Studienwechsel abraten..

  8. #8
    Administrator Avatar von ooonja
    Registriert seit
    17.11.2007
    Ort
    Tübingen
    Beiträge
    629
    Apothekerin seit 2013
    Zitat Zitat von Johanna Beitrag anzeigen
    Und sagen wir mal, du würdest nicht in Kiel, sondern in Hamburg oder Braunschweig genommen werden. Würdest du dann immer noch Pharmazie studieren wollen?
    Wenn die Antwort nein ist, würde ich dir von nem Studienwechsel abraten..
    Da das aber eher nicht der Fall ist, werde ich noch mal etwas anderes einwerfen. Also dass du dir Patientenkontakt wünschst, ist definitiv vorteilhaft für die öffentliche Apotheke, denn dort hast du auf jeden Fall viel Kontakt mit anderen Menschen.
    Und du hast geschrieben, dass du Naturwissenschaftliche vermisst. Auch damit bist du bei Pharmazie richtig. Was die Medizin betrifft, musst du eher aufs Hauptstudium warten. Im Grundstudium hat man Physiologie, im Hauptstudium dann auch Krankheitslehre, Pharmakotherapie und Pharmakologie. hier kannst du dich noch ein bisschen mehr über das Pharmaziestudium informieren. Ich kann schlecht abschätzen, wie zeitaufwendig dein jetziges Studium ist, aber das Pharmaziestudium ist anspruchsvoll, aber schaffbar.
    Was die Arbeitsmöglichkeiten betrifft, ist Pharmazie doch recht vielfältig und insgesamt sind die Berufsaussichten gut. Wie sich das Gesundheitssystem in Zukunft entwickelt, müssen wir wohl abwarten... Ich denke das Pharmaziestudium könnte ganz gut zu deinen Wünschen und Erwartungen passen

    lg Anja

  9. #9
    Zazie
    Gast
    Vielen lieben Dank Anja Ich habe noch ein bisschen Zeit zum Überlegen, aber deine Antowort hat mich deutlich weitergebracht Wenn ich eine Zusage erhalten sollte, werde ich wahrscheinlich mein Studium abbrechen.

    Übringens, die Seite ist sehr toll gemacht, weiter so!

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Avatar von Thomas
    Registriert seit
    20.03.2010
    Beiträge
    225
    Pharmaziestudent seit 2010
    Außerdem lässt es sich in Kiel sehr gut Pharmazie studieren, meiner Meinung. Also vielleicht bestärkt Dich das noch ein wenig

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Pharmazie oder Biologie?
    Von GreenNine im Forum Pharmaziestudium
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.01.2017, 23:42
  2. Pharmazie oder Medizin
    Von Unregistriert im Forum Pharmaziestudium
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.02.2015, 22:26
  3. Pharmazie oder Medizin?
    Von Mimi im Forum Pharmaziestudium
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 28.11.2014, 09:11
  4. Pharmazie + Nanotechnologie oder Pharmazie + Chemie ?
    Von Unregistriert im Forum Pharmaziestudium
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 07.05.2012, 22:01
  5. Pharmazie + Nanotechnologie oder Pharmazie + Chemie ?
    Von Unregistriert im Forum Sonstige Fachthemen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 07.05.2012, 22:01

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •