+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Pharmazie + Nanotechnologie oder Pharmazie + Chemie ?

  1. #1
    Unregistriert
    Gast

    Pharmazie + Nanotechnologie oder Pharmazie + Chemie ?

    Hey,
    was glaubt ihr passt fachlich besser zum Pharmaziestudium ?
    Nanotechnologie oder Chemie ?
    Bitte mit Begründung.

    Lg Meike

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Avatar von Robert
    Registriert seit
    27.09.2008
    Beiträge
    144
    PTA-Azubi seit 1970
    Hallo Meike,

    die Frage kannst du dir doch bestimmt selber beantworten.

    Dein Robert

  3. #3
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    24.04.2012
    Beiträge
    8
    Apotheker seit 2009
    Vor welchem Hintergrund denn ?
    So pauschal lässt sich das bestimmt nicht sagen. Berührungspunkte haben beide Fachgebiete, wobei Chemie natürlich die wesentlich größere Schnittmenge mit Pharmazie hat (aber "die" Chemie gibt es ja auch nicht...).

  4. #4
    Unregistriert
    Gast
    @ Robert : Kann ich eben nicht,deshalb frage ich auch im Forum !!

  5. #5
    hey also pauschal kann man das echt nicht sagen...
    an sich ist es situationsabhängig was für dich eher in frage kommt
    wenn du zB später eher im bereich arzneiformenlehre usw tätig sein willst, wäre nanotechnologie evtl von den methoden her besser.
    an sich finde ich persönlich ( ist jetzt subjektiv) chemie vorteilhafter fürs studium, weil man im grundstudium und auch im hauptstudium sehr viel
    chemie macht^^
    aber es lässt sich echt nicht pauschal sagen
    wieso eigentlich die frage? würd mich nur interessieren
    gruß chris

  6. #6
    Unregistriert
    Gast
    Ich studiere gerade Pharmazie im 1.Fachsemester und muss wohl ein Semester pausieren, da meine Wunsch-Uni(Tübingen) zum WS12/13 keine Veranstaltungen für das 2.Fachsemester hat.

    Deshalb will ich im WS12/13 entweder Chemie oder Nanotechnologie studieren.

  7. #7
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    24.04.2012
    Beiträge
    8
    Apotheker seit 2009
    Achsooo.... sag das doch .
    Nanotechnologie macht im Zusammenhang mit Pharmazie direkt eigentlich nur Sinn mit Pharmazeutischer Technologie und Arzneiformenentwicklung (Nanopartikel, Nanoemulsionen, etc.). Ob man da im 1. Semester schon soviel davon hat, wenn man sich in eine Vorlesung setzt ist eine andere Frage...
    Was dir von einem Semester Chemie versprichst, ist mir noch etwas rätselhaft, aber im Zweifelsfall würde das wiederum für dein weiteres Pharamziestudium mehr SInn machen.
    Und ansonsten kannst du ja sowieso einfach das machen, was dich interessiert. Generell ist so ein Interesse ja auch gut, aber im 1. Semester sollte man sich möglicherweise vor allem auf die Grundlagenfächer konzentrieren. Du musst dich ja auch nicht gleich für Chemie einschreiben, aber mehr hast du wahrscheinlich davon, wenn du dich einfach mal in eine OC-Vorlesung bei den Chemikern setzt (wenn dir die Pharmazeuten-OC-Vorlesung zu langweilig ist ).
    Viele Grüße erstmal soweit...
    Geändert von Acetylcholin (07.05.2012 um 21:56 Uhr)

  8. #8
    Unregistriert
    Gast
    Ich besuche gerade die OC-Vorlesungen mit Chemikern und Biologen

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Pharmazie oder Chemie Studium
    Von Unregistriert im Forum Pharmaziestudium
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 11.02.2015, 23:21
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.04.2013, 17:06
  3. pta ausbildung oder doch lieber chemie studieren und dann pharmazie?
    Von Unregistriert im Forum Pharmaziestudium
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 14.07.2012, 17:42
  4. Pharmazie + Nanotechnologie oder Pharmazie + Chemie ?
    Von Unregistriert im Forum Sonstige Fachthemen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 07.05.2012, 22:01
  5. Wechsel von Chemie zu Pharmazie
    Von Chemiestudent im Forum Pharmaziestudium
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 24.07.2011, 10:52

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •