+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Pharma und Hypochondrie

  1. #1
    Pharmainteressierte
    Gast

    Pharma und Hypochondrie

    Hallo,

    ich bin sehr naturwissenschaftlich interessiert, hatte auch dementsprechende LK's, welche ich dann auch mit guten Noten abgeschnitten habe!

    Eigentlich wollte ich Medizin studieren, aber nach einem Praktikum im Krankenhaus wurde mir klar, dass ich nicht Aerztin werden will! Ich muss zugeben, dass ich ein kleiner Hypochonder manchmal bin....dies ist mitunter ein Grund gegen das Medizinstudium, da man ab dem klinischen Abschnitt ja wirklich nur mit Krankheiten und ihren Symptomen konfrontiert ist!

    Im Pharmaziestudium stehen Krankheiten und ihre Symptome ja nicht unbedingt im Mittelpunkt! Würdet ihr mir das Studium eher abraten oder ermutigt ihr mich eher?


    lg

  2. #2
    WorldBank
    Gast
    Hi
    ich würd mich auch als eine Art Hypochonder bezeichenen.
    Ich sehe das u.a als Grund dafür an, warum ich Pharmazie studieren möchte, nämlich um Krankheiten zu bekämpfen

  3. #3
    Gast heute
    Gast
    Ich weiß nicht, wie stark die Hypochondrie bei dir ausgeprägt ist, verstehe aber nicht, warum das vom Medizinstudium abhalten sollte.
    Gerade als Mediziner hätte man dann doch die Möglichkeit, die Symptome eingehend zu untersuchen und evtl. festzustellen, dass sie harmlos sind!

    Pharmazie stelle ich mir da eher noch gefährlicher vor: Man weiß zwar nicht sicher, ob man nun krank ist (man ist ja kein Arzt), aber man hat alle (zumindest nicht-rezeptpflichtige) Medikamente der Welt zur Verfügung, um sich schon mal prophylaktisch zu behandeln. Medizinisches Halbwissen gepaart mit dieser Möglichkeit scheint mir nicht gerade optimal. Aber vielleicht ist das alles bei dir ja nur leicht ausgeprägt.

    Man lernt in Pharmazie natürlich auch viel über die Nebenwirkungen der Mittel. Das kann einem auch zu denken geben, und einen vom leichtfertigen Gebrauch abhalten.

  4. #4
    Pharmainteressierte
    Gast
    Also das Ganze ist schon eher leicht ausgeprägt bei mir ;-)

  5. #5
    1,3,7-Trimethyl-2,6(1H,3H)-purindion Avatar von Willi
    Registriert seit
    15.11.2009
    Beiträge
    234
    Pharmazeut
    Eine Frage (ist ernst gemeint): Ist das diagnostiziert oder deine eigene "Einschätzung" mit der Hypochondrie?

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Avatar von Robert
    Registriert seit
    27.09.2008
    Beiträge
    144
    PTA-Azubi seit 1970
    Dann hättest du ja wirklich eine Krankheit!

  7. #7
    Pharmainteressierte
    Gast
    nein, diagnostiziert wurde nichts- ich nenn's so! Also ich hab' da eigentlich noch nie mir wem drüber geredet....ich renn' ja auch wegen der kleinen Symptömchen nie zum Arzt oder so...

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Pharma-Jobs finden
    Von tim im Forum Allgemeines zur Pharmazie
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 23.01.2017, 13:50
  2. Pharma-Party in Berlin
    Von KSchneider im Forum Veranstaltungen, Partys und Treffen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.09.2016, 10:06
  3. pharma technologie bücher
    Von Pantea im Forum Pharmazeutische Technologie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.01.2015, 20:52
  4. Tausch Pharma Halle gegen Leipzig
    Von wer2was im Forum Tauschbörse und Marktplatz
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.09.2013, 18:47
  5. Pharma Weekend in Würzburg!
    Von Unregistriert im Forum Veranstaltungen, Partys und Treffen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.06.2012, 20:17

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •