+ Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Fragen zu Versuch 2 (Protokoll)

  1. #1
    Benutzer Avatar von freaky_babyshi
    Registriert seit
    21.09.2008
    Beiträge
    93
    Pharmaziestudentin seit 2008

    Fragen zu Versuch 2 (Protokoll)

    Hallo,

    ich bin gerade am Protokollschreiben für den 2. Versuch. Leider gibt es ein paar Unklarheiten:

    1.) Teilversuch 1: Praktisch lässt sich anhand unserer Daten keine Stöchiometrie nachweisen. Falls jedoch theoretisch betrachtet eine vorhanden sein sollte, wo würde sich diese finden lassen?

    2.) Teilversuch 2: Wie berechne ich die spezifische Aktivität der ADH gegenüber Sorbinalkohol? Ist mit Tangentenverfahren gemeint, dass der Ansteig der spezifischen Aktivität entspricht? Falls ja, was muss ich gegen was auftragen und wie lässt sich der Wert erhöhen?

    3.) Teilversuch 3: Wie kann man die Aktivität der Proteasen mit einem natürlichen Substrat bestimmen?

    Danke im Voraus!
    Geändert von freaky_babyshi (08.03.2010 um 21:08 Uhr)

  2. #2
    genießer Avatar von itac.cati
    Registriert seit
    17.11.2007
    Ort
    Altensalz - die perle des vogtlands
    Beiträge
    107
    Pharmaziestudentin seit 2007
    1.) 1:1:1
    2.) du nimmst die ersten messpunkte aus teilversuch 1 und legst mittels linearer regression eine gerade hinein. deren anstieg ist dE/min...also, dass was dir sonst immer das photometer angezeigt hat. ich hab das für alle drei stoffe gemacht also NADH, sorbinalkohol und sorbinaldehyd. und anschließend hab ich ganz normal aus dE/min die aktivität berechnet bzw. halt graphisch ermittelt ...und aus den drei aktivitäten hab ich dann den mittelwert gebildet und ihn mit ADH ggü. Ethanol veglichen. es reicht aber vllt. auch, wenn du es für einen stoff machst
    3.)z.b. protein-ligand-ww --> bradford-test -->extinktionssabnahme da substrat verbraucht wird

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Avatar von Robert
    Registriert seit
    27.09.2008
    Beiträge
    144
    PTA-Azubi seit 1970
    zu drittens: SDS-Page / GPC

  4. #4
    Benutzer Avatar von freaky_babyshi
    Registriert seit
    21.09.2008
    Beiträge
    93
    Pharmaziestudentin seit 2008
    Vielen Dank für eure Hilfe!

    Ich habe es nun mittel Tangentenverfahren versucht, glaube aber, dass irgendwo immer noch ein Fehler liegt...
    Hier meine Rechnung:

    Tangentenverfahren: Anstieg m=Reaktionsgeschwindigkeit in dE/min

    m=dy/yx y1=0,827 x1=2
    y2=0,776 x2=3

    m=0,051=dE/min /:22cm²/µmol(enstpricht ε(Alkohol))
    Reaktionsgeschwindigkeit=0,00232µmol/ml*min

    15µl ADH unverdünnt
    c(ADH)=1mg/ml → Gehalt an ADH=0,015mg

    v0=0,00232µmol/ml*min →2ml: 0,00464µmol/min=0,00464U

    spezifische Aktivität=U/mg: 0,00464U/0,015mg=0,31U/mg


    Ist diese korrekt und liegt es am falsch ermittelten Anstieg oder was ist genau falsch?

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. 4 MC Fragen
    Von connected im Forum Pharmazeutische Biologie
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.02.2013, 15:59
  2. 3. Versuch beim 1.Staatsexamen
    Von Benzol im Forum 1. Staatsexamen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.10.2011, 10:20
  3. Protokoll Durchflusszelle
    Von das_Alpacca im Forum Pharmazeutische Technologie
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.05.2010, 18:29
  4. Kapazität C (Versuch Wechselstromkreis)
    Von ooonja im Forum Pharmazeutische Technologie
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.02.2008, 17:34
  5. Versuch 6 (Oberflächenspannung)
    Von sharksen im Forum Pharmazeutische Technologie
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.12.2007, 16:31

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •