+ Antworten
Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Diazepam Krampfschutz Frage

  1. #1
    Marion1
    Gast

    Diazepam Krampfschutz Frage

    Hallo ihr,

    meine Tochter (9) bekommt wegen Krampfanfällen vorbeugend Diazepam verabreicht. Nun ist meine Frage, Diazepam hat ja eine relativ lange Halbwertszeit. Wenn ich ihr um 7 Uhr morgens die Diazepam Tablette verabreiche, ist dann nach 24 Stunden, also am nächsten Tag um 7 Uhr immer noch der Krampfschutz gegeben?

    Danke für eine Antwort.

    LG
    Marion

  2. #2
    Unregistriert
    Gast
    Hallo Marion,

    das lässt sich leider pauschal nicht so beantworten, da das sehr stark von der Art und Schwere der Krampfanfälle, Gewicht deiner Tochter und vielen weiteren Faktoren (vor allem auch dem genauen Handelspräparat und der Dosis) abhängt . Die genaue Medikation solltest du mit dem Facharzt absprechen. Ob es hinsichtlich des Krampfschutzes sinnvoll ist, die gesamte Dosis morgens oder abends einzunehmen oder über den Tag aufzuteilen, kommt stark auf die jeweilige Patientensituation und das Präparat an und lässt sich leider nicht pauschal über das Internet beantworten.

    Viele Grüße!

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Frage
    Von Sara_A im Forum Pharmaziestudium
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.03.2015, 19:08
  2. OC-frage
    Von Unregistriert im Forum Pharmazeutische Chemie
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16.09.2012, 01:13
  3. Frage zum AdH
    Von GreenTea im Forum Pharmaziestudium
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 31.08.2012, 23:10
  4. Frage zur Zulassung!
    Von lisabe20 im Forum Pharmaziestudium
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.08.2011, 17:56
  5. ich hab da mal 'ne frage
    Von itac.cati im Forum Pharmazeutische Chemie
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.08.2008, 14:41

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •