+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: Probleme im Praktikum

  1. #1
    monii
    Gast

    Probleme im Praktikum

    Hallo an alle =)

    zur zeit mache ich das halbe jährige praktikum für die pta ausbildung allerdings bin ich in einer schrecklichen apotheke gelandet der chef ist der totale koleriker dazu kommt das in der ganzen apotheke nur 1 pta arbeit und der chef selber. nun hat er mich sogar abgemahnt als ich 2 tage krank geschrieben war weil ich eine salmonellen vergiftung hatte.

    ich bin wirklich sehr verzweifelt weil i auch jetz schon jede apotheke hier (wilhelmshaven) abtelefoniert habe und keiner braucht oder will jemanden haben.
    habt ihr vllt ein paar tipps was ich machen kann?

    wäre euch sehr dankbar

    die monii

  2. #2
    Unregistriert
    Gast
    Ganz ehrlich: Ich würde es einfach durchstehen, denn nach dem halben Jahr musst du diese schreckliche Apotheke ja nie wieder betreten. Es ist doch sicher so, dass der Chef dich jetzt nicht mehr "feuern" kann, weil du schon über einen Monat lang bei ihm angestellt bist, oder? So ne Klausel müsste eigentlich in deinem Ausbildungsvertrag stehen. Und weil du nicht gefeuert werden kannst, musst du dir auch nichts bieten lassen. Wenn du grundlos angemault wirst, gib Kontra! Es gibt immer Leute, die meinen, andere fertig machen zu müssen. Die kommen sich dadurch groß vor. Aber oftmals stecken dahinter ganz jämmerliche Gestalten, die den Schwanz einziehen, wenn man ihnen Paroli bietet. Vielleicht ist das bei den Chef und seiner PTA ja auch so.
    Alles Gute!

  3. #3
    Studi Avatar von Nachi
    Registriert seit
    13.09.2010
    Ort
    Münster
    Beiträge
    820
    Pharmaziestudentin seit 2010
    Hast du im Krankenhaus in wilhelmshaven schon angerufen? Eine Freundin von mir arbeitet auch dort (fest angestellt). Ich hatte in meinem Jahrgang auch einige, die nach der Halbzeit das Praktikum in der Öffentlichen abgebrochen haben. Wenn du entsprechend noch Zeit hast, dann würde ich auch nach der halben Zeit in der Apotheke aufhören. Naja, was natürlich nur geht, wenn du eine andere Apotheke findest. Und ich würde es einfach mal im Krankenhaus versuchen, wenn du dich da noch nicht gemeldet hast. Ich drücke dir die Daumen, dass du noch irgendwo anders hin kannst.

  4. #4
    Benutzer Avatar von Sertuerner
    Registriert seit
    26.07.2011
    Ort
    Paderborn
    Beiträge
    60
    PTA seit 2011
    oohje...

    ich denke auch, dass du das durchstehen solltest. Kopf hoch, lehrjahre sind keine herrenjahre sagt man doch.

    Was nutzt deinem chef so eine Abmahnung überhaupt? Wenn du schon einen Monat da bist kannst du eh nicht rausfliegen.

  5. #5
    Apothekerin Avatar von 1981engelchen
    Registriert seit
    14.09.2010
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    392
    Apothekerin seit 2010
    Natürlich kann ein Chef einem Mitarbeiter kündigen, deswegen ja ne Abmahnung. Weisst der Chef den Angestellten mehrmals darauf hin, dass bestimmte Dinge z.B. nicht so laufen wie er sich das vorstellt (möglichst eben schriftlich per Abmahnung) kann dies eine Kündigung rechtfertigen. Allerdings ist der Grund in diesem Fall ja nun absolut nicht gerechtfertigt, mit ner Salmonelleninfektion gehört man akut nicht in die Apotheke bzw. überhaupt an seinen Arbeitsplatz!
    Hast du denn wenigstens das Gefühl, dass du was lernst / mitnimmst in deinem Praktikum? Immerhin musst du ja auch Themen ausarbeiten, was lernen, praktisch Dinge umsetzen, die du bisher nur theoretisch kennengelernt hast und am Ende eine Prüfung bestehen!
    Das sollte man auch bedenken. Wenn du denkst, das dem (einigermaßen) so ist und du dir zutraust, da 6 (oder ja nur noch 5 minus Urlaub) Monate da durchzustehen, dann würde ich sagen "Augen zu & durch", wenn du aber meinst, du lernst auch nichts und hälst das nicht durch, dann schau weiter, ob du woanders unter kommst, vllt. kann die Kollegin mit der Bekannten im KH ja weiterhelfen und was vermitteln?!

  6. #6
    Unregistriert
    Gast
    Du könntest dich mit deinem Problem auch an die Apothekerkammer wenden. Die schreiben ja explizit im Ausbildungsvertrag, dass man sich bei Streitigkeiten an sie wenden soll. Ich bin mir sicher, dass diese Angelegenheit deinem Ausbilder SEHR unangenehm sein wird, denn welcher normale Mensch verteilt schon ne Abmahnung, weil jemand zwei Tage krank war?! Die Apothekerkammer wird so eine Verhaltensweise auch interessieren, denn da verhält sich einer ihrer Angehörigen ungesetzlich!
    Dein Ausbilder müsste nach dem Verstreichen der einmonatigen Probezeit einen Grund für deine Kündigung angeben. "Sie war zwei Tage krank." als Begründung wäre problemlos anfechtbar. Also über ne Kündigung brauchste dir keine Gedanken zu machen.

  7. #7
    monii
    Gast
    Danke das ihr mir so viele tipps gegebn habt. mein chef macht jetz wieder den wolf im scharfpelz -.-

    im krankenhaus hab i och nicht angerufen aber eine gute idee danke schon ma =)

    das mit der Apothekrkammer hab i mir auch schon überlegt nur wenn die sich dann bei ihm melden ist warscheinlich die hölle los...werde das wenn nachdem praktikum machen...der erlaubt sich ja auch so noch viel mehr dinger die nicht akzeptabel sind...
    aber i denke i werde das bei ihm durch ziehen und dann ist gut...

    aber danke trotzdem =)
    schönes wochenende euch allen.

  8. #8
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    09.08.2011
    Beiträge
    25
    PTA seit 2011
    abgesehen davon wie schlecht du mit den mitarbeitern klar kommst...

    wenn du selbst das gefühl hast, nichts zu lernen, wechsel die Apo!!

    Wenn du ausgelernt hast, aber nie wirklich was lernen konntest, also quasi ne PTA ohne Ahnung bist, ist das recht mies für deine berufliche Zukunft.

    Spreche Probleme auf alle Fälle an, gerade in so einem Miniteam.

    Ich drücke die Daumen

    Lg
    Alle Angaben nach bestem Wissen und Gewissen aber stets ohne Gewähr
    Fragen sie ihren Arzt oder Apotheker... und was ist mit dem PTA?

  9. #9

    ich hab auch Probleme im Praktikum...

    Ja, bei mir gibts auch Probleme. Ich bin jetzt schon seit anfang August im Praktikum und werde nicht bezahlt. Hab mich deshalb beim Bafög- Amt gemeldet, weil die drei Praktikantinnen, die vorher in dieser Apothke waren (und auch keine Vergütung bekommen haben) auch Bafög bekommen haben. Aber jetzt ist es bei mir so, dass das Amt nicht zahlen will, weil sie der Meinung sind, ich hätte freiwillig auf die Vergütung verzichtet. Daraufhin hat meine Mum gleich überall rumtelefoniert (unter anderen auch bei der Kammer angerufen) und heute hat mich die Chefin dann angesprochen und sagte, dass ich morgen mit meiner Mutter zum Gespräch kommen soll, weil meine Mutter die Kammer angerufen hat ohne das vorher mit der Chefin intern zu klären. Ich bin jetzt der Meinung, dass es das gute Recht von meiner Mum ist, sich bei der Kammer zu informieren. Da ja eigentlich die Chefin was zahlen müsste...ist ja auch festgelegt, dass das so sein soll. Aber ich wusste ja schon von anfang an, dass es kein Geld gibt und deshalb hab ich mich aufs Bafög verlassen. Nun hab ich erstens kaum Geld und zweitens hab ich jetzt Angst, was da morgen passieren wird...Schließlich möchte ich einfach nur ein einigermaßen schönes und lehrreiches Praktikum haben aber jetzt hab ich echt Angst, dass ich raus fliege oder es ab jetzt eher weniger schön für mich laufen wird...

  10. #10
    Hallo Caro-Lotte,
    wenn deine Chefin ein Problem mit deiner Muter hat, müssen die beiden das m.M. untereinander ausmachen. Schließlich kannst du nicht dafür verantwortlich gemacht werden, dass deine Mutter bei der Kammer angerufen hat. Falls in Ordnung, würde ich deiner Chefin eher die Kontaktdaten deiner Mutter geben. Aber letztenendes hätte ja jeder deswegen bei der Kammer anrufen können.

    Ich würde das hier auch aus taktischen Gründen professionell trennen. Dieserart Differenzen sollten keinen Einfluss auf dein Arbeitsverhältnis haben.

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Probleme in der Ausbildung
    Von Fabienne im Forum PTA-Ausbildung
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 13.05.2014, 20:28
  2. Probleme mit Thiosulfat und Carbonat
    Von Unregistriert im Forum Pharmazeutische Chemie
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 31.07.2013, 17:27
  3. PTA Anfänger Probleme
    Von Unregistriert im Forum Öffentliche Apotheke
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.10.2012, 11:23
  4. Probleme im OC - Praktikum
    Von Vetrous im Forum Pharmazeutische Chemie
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.10.2011, 15:05

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •