+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20

Thema: Medikamente gegen Halsschmerzen

  1. #1
    Calendula
    Gast

    Medikamente gegen Halsschmerzen

    Hallo alle zusammen,

    es wird wieder kalt draußen und die Erkältungszeit hat angefangen. Mich hat es auch ein bisschen erwischt - mit Halsschmerzen und Schnupfen.
    Mich würde mal interessieren, was ihr (als angehende Fachleute) so gegen Halsschmerzen nehmt oder empfehlen könnt. Ich habe nämlich keine Lust erst alles mögliche durchzuprobieren.
    P.S. Wäre super, wenn ihr noch ein Wort zum Wirkstoff, bzw. Wirkungsmechanismus verlieren könntet - finde ich immer sehr spannend

    Danke schon mal

  2. #2
    Ipalat Halspastillen...aus persönlicher Empfehlung. Anwendung: einfach lutschen ;-)
    Vor Gebrauch, bitte schütteln!

    Nach Schütteln nicht mehr zu gebrauchen!

  3. #3
    PiaM
    Gast
    Isla Moos bzw Cassis
    Wirkstoff: Isländisch Moos, legt ne Schutzschicht (Schleim) über entzündetes Gewebe

  4. #4
    wobei ich ja finde, dass das isla moos eher geeignet ist, wenn man nur ein kratzen im hals hat.
    ich finde die dobendan strepsils dolo sehr gut, sie beinhalten ein lokalanästhekum, dies lindert den halsschmerz u sie wirken außerdem entzündungshemmend. die wirkung hält bis zu drei stunden an. das is doch mal was

  5. #5
    Benutzer
    Registriert seit
    23.10.2008
    Beiträge
    79
    Pharmaziestudent
    Neoangin ist ganz gut desinfizierend, und Trachisan enthalten ein Lokalanästhetikum.

  6. #6
    Neoangin befürworte ich...die schmecken auch, anders als dolo. Aber korrekt, die helfen.
    Bei isla moos setzt bei mir der würgreflex ein...komm ich gar nicht ran. *schüttel*
    muss jeder für sich abschmecken. ;-)
    Vor Gebrauch, bitte schütteln!

    Nach Schütteln nicht mehr zu gebrauchen!

  7. #7
    ich persönlich bin anhänger der dobendan strepsilis solo...

    ich würde, wenn isländisches moos gefragt ist, zu den aspecton lutschtabletten greifen, haben das 2,5 fache an isländisch moos im vergleich zu den isla moos...

    ansonsten lemocin ( 3 wirkstoffe, auch desinfizierend und lokalanaesthetikum, aber geringer dosiert als dobendan strepsilis dolo) oder was mit alaun (aluminiumkaliumsulfat), hilft auch...

    mfg

    p.s.: haustipp: Gurgeln mit Salbeitee

  8. #8
    ja gurgeln mit salbeitee is doch immernoch das beste. wenn man salbei mag, ich nich. *würg* ich hatte 6 wochen halsschmerzen, es hat nix geholfen. hab so gut wie fast alles an lutschtbl probiert, mit vielem gegurgelt. naja dann hab ich salbeitee getrunken u mit gegurgelt. u nun sind die halsschmerzen weg. es hilft.

  9. #9
    Administrator Avatar von ooonja
    Registriert seit
    17.11.2007
    Ort
    Tübingen
    Beiträge
    629
    Apothekerin seit 2013
    Ich muss mein neu erworbenes Wissen gleich mal weitergeben: keinen heißen Tee trinken, sondern eher kalten (bei einer Entzündung kühlt man ja auch).

  10. #10
    ich hab ja auch nich heiß geschrieben

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Biete Verkaufe Medikamente in der Tumortherapie 3. Auflage
    Von Mönchen22 im Forum Tauschbörse und Marktplatz
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.10.2014, 18:17
  2. Abgabe verschreibungspflichtiger Medikamente ohne Rezept
    Von PTA007 im Forum Öffentliche Apotheke
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.03.2012, 12:31
  3. Medikamente in Alphabet einordnen
    Von ltu im Forum Öffentliche Apotheke
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.08.2011, 22:46
  4. Die 100 besten Sommer-Medikamente...
    Von Unregistriert im Forum Allgemeines zur Pharmazie
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.05.2011, 19:25
  5. Medikamente und das Cytochrom P450 System
    Von Induktor im Forum Pharmakologie
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.04.2011, 00:40

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •