+ Antworten
Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Vor Studium: Weltwärts/FSJ im Ausland?

  1. #1

    Vor Studium: Weltwärts/FSJ im Ausland?

    Hi Leute,

    hat jmd von euch schon mal Erfahrungen damit gemacht?
    Mache im Mai/Juni 2011 Abi und ich überlege mir gerade ernsthaft mich bei einem weltwärts Projekt (6 bis 9 Monate) zu bewerben.
    So könnte ich den "Ansturm" auf die Hochschulen bzgl. des Doppenjahrgangs entgehen. Dann könnte ich im SoSe 2012 mit Pharmazie anfängen und hätte dann auch praktisch bessere Chance reinzukommen.
    Außerdem hätt ich etwas Pause bis es zum Studium kommt und kann außerdem mein Englisch verbessern und Einblicke in anderen Kulturen bekommen.
    Man müsste sich aber glaub ich aber schon gegen Ende September bewerben.
    Also nochmal: Kann mir jmd davon berichten der schon Erfahrung damit hat oder jmd der vorhat sowas zu machen?

    Freu mich über jede Antwort...

    Gruß
    alex123

  2. #2
    Monika
    Gast
    Hallo,
    ich habe zwar nicht bei dem weltwärts Programm mitgemacht, war aber während meines Erststudiums (nicht Pharmazie) längere Zeit im Ausland.
    Ich kann sowas nur empfehlen, allerdings musst du wirklich innerlich davon überzeugt sein und es wollen! Wenn man es nur macht, damit es im Lebenslauf steht, ist die Gefahr groß, dass es keine schöne Zeit wird. Aber wenn du es von dir aus willst und mit voller Begeisterung ran geht, wirst du es nie bereuen!

    Vor allem, da das Pharmaziestudium nicht allzu sehr auf Auslandsaustausch angelegt ist, und das also deine einzige Möglichkeit sein könnte, längere Zeit ins Ausland zu gehen. Ich glaube, du könntest auch Teile deiner Famulatur oder des praktischen Jahres im Ausland machen, aber ob das so sinnvoll und schön ist, ist wieder eine andere Frage. Eigentlich nur, wenn du später im Ausland arbeiten willst. Und - kleiner Geheimtipp am Rande - es ist besser, wenn man im Ausland nicht die ganze Zeit arbeiten muss, also z.B. wenn man ein ERASMUS-Semester macht, wo man ein paar nette Vorlesungen besucht und schnell Leute kennenlernt. Gerade das ist bei Pharmazie aber weniger gut machbar, zumindest ohne Zeitverlust. Wenn man dagegen die ganze Zeit nur in der Apotheke rumsteht, ist es eintöniger und man kann die Freuden des Auslandsaufenthalts wahrscheinlich gar nicht so recht auskosten.
    Also von mir klare Antwort: ja, wenn du davon überzeugt bist, dann mach es

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. PJ im Ausland
    Von Snaky_Millie im Forum Praktisches Jahr
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.11.2014, 18:31
  2. Uni Wechsel ins Ausland?
    Von Isabelle85 im Forum Pharmaziestudium
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.09.2012, 20:25
  3. PJ im Ausland
    Von Unregistriert im Forum Praktisches Jahr
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.04.2012, 14:40
  4. Studium im Ausland
    Von Enamin im Forum Pharmaziestudium
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.01.2012, 23:21
  5. Studium und Ausland
    Von Lisbeth Svensson im Forum Pharmaziestudium Leipzig
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.06.2009, 08:25

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •