+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 24

Thema: Pharmazie + NC

  1. #1

    Pharmazie + NC

    Hallo,
    ich bin gerade dabei mein Abi zu machen.
    Mich hat schon immer interessiert wie Tabletten wirken und soche Sachen.
    Ich bin mir an sich ziemlich sicher, dass ich Pharmazie studieren will, aber ob ich einen Platz bekomme ist eine andere Frage!
    Mein Schnitt wird wohl aller Vorraussicht nach 2,4 werden.
    In Chemie (Gk) habe ich 13 Punkte, im Bio Lk 12 und in Mathe (Gk) 11 Punkte.
    Das mal zu den Naturwissenschaften bei mir. Mein Schnitt ist so schlecht wegen Fächern wie Philosophie, Deutsch, Sozialwissenschaften oder Kunst.

    Vom letzten Jahr bis zu diesem Jahr sind die NC's ja leider etwas angestiegen, kann man jetzt schon irgendwie schätzen wie sich das für das kommende WS entwickeln wird? Für mich kommen die Unis Düsseldorf, Bonn, Münster und evtl Frankfurt in Frage!

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Avatar von Thomas
    Registriert seit
    20.03.2010
    Beiträge
    225
    Pharmaziestudent seit 2010
    Hallo celeb,

    das böse vorweg, ich glaube nicht das Du einen Platz zum WS in Bonn, Münster, Frankfurt oder Düsseldorf kriegst. Aber kurz zu den Unis:

    Bonn/Düsseldorf - Lag letztes Wintersemester bei 2,2-2,3 wohl noch die größte Chance, aber sollte der Bewerbungsrun nochmal ansteigen eigentlich keine Chance.

    Münster - Lag inklusive Boni bei 1,9, sehr beliebte Uni wenig Chancen zum WS...sorry

    Frankfurt - Die machen Auswahlgespräche....Chance ist da aber nicht abzuschätzen.

    Bevor Du jetzt aber völlig resignierst und Dich mit dem Gedanken anfreundest "friesische Philologie" zu studieren möchte ich Dir doch SEHR große Hoffnung machen und zwar auf das nächste Sommersemester. Du hättest mit 2,4 zum jetzigen Sommersemester einen Platz in Bonn/Düsseldorf und Münster gekriegt...Frankfurt wieder Auswahlgespräche und nicht abzuschätzen.
    Was ist mein Rat an Dich für das weitere Vorgehen? Bewirb Dich ruhig für das Wintersemester an deinen Wunsch-Unis, sei aber nicht traurig wenn es nicht klappen sollte...dann klappt es wahrscheinlich zum Sommersemester.

  3. #3
    Hey Leute,

    würde gern Eure Meinung bezüglich meiner Bewerbung zum Sommersemester 2011 hören. Ich habe vor mich zum kommenden Semester für Pharmazie an der Uni Würzburg zu bewerben. Das Abi habe ich im Jahr 2009 mit einer Note von 2,2 gemacht und habe 2 Wartesemester (kein Dienst). In diesem Wintersemester studiere ich an der Uni Würzburg Biologie auf Bachelor. Wie sehen meine Chancen aus zum SS für Pharmazie genommen zu werden? Ich hab mir die NC-Werte der letzten Semester auf Hochschulstart angeschaut und ich kann eigentlich optimistisch sein. Nur mach ich mir halt Gedanken, dass es durch den Bewerberandrang der Zivis der NC in die Höhe schießt. Was meint Ihr ?
    "Wer sein Ziel kennt, findet den Weg"

  4. #4
    Gast0210
    Gast
    Mehr als vermuten können wir auch nicht. Versuch es einfach, und wenn es nicht klappt, dann vielleicht beim nächsten Mal!

  5. #5
    Pharmaziestudent Avatar von mul
    Registriert seit
    08.09.2010
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    59
    Pharmaziestudent seit 2011
    Hi Chelsea

    Ich studier im Moment selber Chemie in Wü und wechsel auch zum SS in die Pharmazie. Ich denke mal mit 2,4 bist du eigentlich fast sicher drinnen, letztes Jahr lag der NC im SS bei 3,0. Und soo viele Zivis und Wehrler die dann auch noch Pharma studieren wollen gibt es glaubich nich, um den NC so nach oben wachsen zu lassen Man sieht sich in Mathe

    Gruß mul

  6. #6
    Mit 2,2 bin eigentlich sehr optimistisch das ich den Platz kriege. Na ja bis dahin erstmal dieses Semester Biologie überstehen. Wir sehen uns zur nächsten Vorlesung in Mathe am Freitag.
    "Wer sein Ziel kennt, findet den Weg"

  7. #7
    Marleen89
    Gast
    Hey,
    ich würd zum nächsten Wintersemester (11/12) gern anfangen, pharmazie zu studieren, bin aber wegen meines ncs ziemlich verunsichert... der liegt nämlich bei 3,6 (!! man sollte nicht auf's wirtschaftsgym, wenn man von wirtschaft keine ahnung hat und "schnell mal abi machen" will, das hab ich jetzt verstanden ;( )

    die gute sache ist: ich hab eine ausbildung zur pta gemacht; hab also nicht nur 6 wartesemester, sondern auch etwas ahnung vom fach

    jetzt meine frage: meint ihr, dass es sich überhaupt lohnt ,mit so einem schlechten nc zu bewerben oder hagelt es eh absagen?

    für tipps bin ich sehr dankbar..

  8. #8
    XHF_AtomRocket_WindowTeamOfTheYear
    Gast
    Zitat Zitat von Marleen89 Beitrag anzeigen
    Hey,
    ich würd zum nächsten Wintersemester (11/12) gern anfangen, pharmazie zu studieren, bin aber wegen meines ncs ziemlich verunsichert... der liegt nämlich bei 3,6 (!! man sollte nicht auf's wirtschaftsgym, wenn man von wirtschaft keine ahnung hat und "schnell mal abi machen" will, das hab ich jetzt verstanden ;( )

    die gute sache ist: ich hab eine ausbildung zur pta gemacht; hab also nicht nur 6 wartesemester, sondern auch etwas ahnung vom fach

    jetzt meine frage: meint ihr, dass es sich überhaupt lohnt ,mit so einem schlechten nc zu bewerben oder hagelt es eh absagen?

    für tipps bin ich sehr dankbar..
    In deinem Fall lohnt es sich über die Wartezeitquote zu bewerben!
    Im letzten WS haben 2 Wartesemester gereicht mit einer DN von mindestens 1,6. Also wurden alle mit 3, oder mehr Wartesemester genommen.

    http://www.hochschulstart.de/index.php?id=1790


  9. #9
    Jerre
    Gast
    Hallo,

    Ich besuche nach den Sommerferien die Gymnasiale Oberstufe und interessiere mich sehr für ein Pharmazie Studium.
    Ich bin sehr Naturwissenschaftlich orientiert und sehe deshalb ein großes Potenzial in einem Pharmaziestudium für mich.
    Auf meinem letzten Zeugnis hatte ich einen Durchschnitt von 1,9 und dabei in Mathe, Bio, Chemie und Physik eine Eins. Ich habe jedoch Bio für die Oberstufe nicht weitergewählt.
    Nun ist meine Frage, ob man mit diesem Durchschnitt evtl. eine Chance auf ein Pharmaziestudium (2014) hat; falls notwendig auch mit FSJ zwischen Abi und Studium. Des weiteren wollte ich fragen, ob es sehr sehr schlimm ist, Bio nicht weiter gewählt zu haben? Könnte es gar ein "No Go" für ein Pharmaziestudium sein? Im Bereich Medizin könnte man z.B. auch ohne Bio gehabt zu haben studieren - nur liegt das außerhalb meines Durchschnittes ; ).

  10. #10
    N06BC01 Avatar von Shimone
    Registriert seit
    22.03.2010
    Ort
    Marburg
    Beiträge
    138
    Pharmazeut seit 2012
    Falls du deinen Schnitt hälst, solltest du keine Probleme haben einen Studienplatz zu bekommen.
    Ich mein immerhin hab ich mir ein mit 2,3 ergaunert.

    Theoretisch brauchst du überhaupt kein Naturwissenschaftliches Fach in der Oberstufe gehabt zu haben, da du alles im Studium lernst was du brauchst.
    Vorteilhaft ist es natürlich schon, aber es geht auch ohne.
    Ich für meinen Teil hatte nie Chemie in der Oberstufe gehabt und bin noch in der Regelstudienzeit und das ohne größere schwierigkeiten.
    Mit etwas motivation und Hirnschmalz bekommt man das schon hin
    Und ich so: "Jetzt guck doch mal über den verdammten Tellerrand hinaus"
    Und er so: "Ah da ist der Löffel"

+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •