+ Antworten
Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Berufschancen nach Studium

  1. #1
    Unregistriert
    Gast

    Frage Berufschancen nach Studium

    Hallo,

    ich studiere ab Oktober in Österreich Pharmazie. Jetzt wollte ich fragen wie so momentan die Berufschancen nach dem Studium sind, wenn man nicht unbedingt in der Apotheke arbeiten möchte (außerdem wohne ich am Land und die nächsten Apotheken sind ziemlich weit entfernt). Mir ist klar, dass man eine Promotion braucht um in die Industrie zu gehen, aber selbst danach sollen die Chancen nicht zu groß sein. (Angeblich extrem hohe Konkurrenz, teilweise 50 Bewerber auf eine Stelle). Allgemein sollen die Berufschancen nach MINT-Studiengängen nicht mehr so gut sein wie früher und die Löhne durch die höhere Konkurrenz niedriger. Was könnt ihr mir dazu sagen?

    Habe meine Matura (Abi in Österreich) mit 1,05 Schnitt abgeschlossen, kann aber nicht sagen ob sich das im Studium so fortsetzen wird, was ich sehr bezweifle. Sind die Noten sehr wichtig?

    LG

  2. #2
    Unregistriert
    Gast
    Hallo,
    ich studiere selbst seit letztem Jahr in österreich Pharmazie und hatte mir vor dem Beginn des Studiums die selbe Frage gestellt. Über Verwandte und Freunde habe ich mit Pharmazeuten die bei Bayer arbeiten gesprochen, die dort sehr zufrieden sind mit Gehalt und Arbeit. Natürlich ist eine Promotion nötig und die Abschlussnoten sollten auch im 1er/2er Bereich sein, aber dort arbeiten neben vielen Chemiker auch recht viele Pharmazeuten da sich im Prinzip nur diese Studenten intensiv mit galenischer Formulierung und Pharmakologie beschäftigt haben. Also ist ein Job in der pharmaindustrie wenn du dich im Studium reinhaengst keineswegs unwahrscheinlich und das Gehalt wird je länger du dort arbeitest auch immer besser.

    Aber abgesehen davon würde ich dir gerne noch ein paar meiner Erfahrungen zu dem Studium in oesterreich mitgeben. Ich studiere in Graz und dort sind die Studienbedingungen ziemlich schlecht. Obwohl ich jede Prüfung mit guten Noten bestanden habe, werde ich wahrscheinlich erst im 6. Semester einen Laborplatz bekommen und hinke somit soweit hinterher dass ich jetzt schon weiß dass ich 1-2 Jahre länger studieren muss und bis zum 3. Jahr mein Studium aus reiner Vorlesungsverzeichnis und stumpfer Theorie besteht. Das liegt daran dass in Graz über 300 Leute aufgenommen werden aber nur 80 Laborplaetze pro Jahr zur Verfügung stehen. Wenn Pharmazie wirklich dein traumstudium ist, dann würde ich es an deiner stelle machen und die Wartezeit aufs Labor auf mich nehmen oder wie ich es machen werde nach Deutschland wechseln wo das Studium schneller mit festem Laborplatz ab dem 1. Semester abläuft (München ist ja glücklicherweise nicht so weit von der Heimat entfernt) oder Chemie studieren, damit kannst du auch auf jeden Fall in pharmaunternehmen uns da sind die Bedingungen weit besser in oesterreich. Aber an sich gefällt mir das Studium und natürlich kann ich über das Studium in Wien,Innsbruck etc nichts sagen, vielleicht ist es dort besser, ich geb dir nur den Tipp dich darüber an der Uni an der du Studieren wirst dich über Laborplatz etc zu informieren und wenn es dann immer noch dein Traum ist, wünsche ich dir viel Spaß im Studium )

  3. #3
    Unregistriert
    Gast
    Und tut mir leid wegen der Rechtschreibung, ist schon spät am Abend

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Vor dem Studium
    Von D3rMang0 im Forum Pharmaziestudium
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.11.2016, 18:13
  2. Nach dem Studium ist vor dem Studium.
    Von johanna97 im Forum Pharmaziestudium
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 19.08.2015, 21:28
  3. Gut im Studium
    Von Unregistriert im Forum Pharmaziestudium
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 09.06.2015, 14:29
  4. Nebenjob im Studium
    Von RedHead im Forum Off-Topic und Plauderecke
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 27.01.2014, 19:37
  5. Euer Job nach dem Studium
    Von Unregistriert im Forum Allgemeines zur Pharmazie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.08.2012, 16:20

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •