+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Ein paar Fragen

  1. #1

    Ein paar Fragen

    Aloha und Moin Moin

    Ich mache nächstes Jahr mein Abitur und wollt hier einfach mal ein paar Fragen stellen die ich habe, in der Hoffnung auf Antwort.

    Ich bin mir selber noch nicht sicher ob ich lieber erst die Ausbildung zum PTA machen möchte, oder direkt in's Studium einsteigen will, denn den Numerus Clausus schaff ich jetzt im letzten Jahr nicht mehr, habe ich auch ehrlich gesagt nicht so die Lust zu, solange es unter 2,6 bleibt ist ja alles fein denke ich mir.
    Wie gut ist es denn schaffbar, nach der Ausbildung ins Studium einzusteigen? Ich würde gerne frühstmöglich anfangen mein Geld selber zu verdienen, um meinen Eltern nicht so lange auf der Geldbörse zu hocken, darum die nächste Frage:
    Ist es schaffbar neben dem Beruf Pharmazie zu studieren, ohne dabei gleich sämtliches Sozialleben außerhalb des Berufes zu verlieren?
    Und wo ich gerade von Geld sprach, sind die Schulen, wo die PTA-Ausbildung stattfindet rein Privatschulen, also mit Schulgebühren, oder gibt es auch öffentliche Schulen? (Nein, ich bin kein sozialer Härtefall, ich halte nur prinzipiell nicht wirklich viel von Privatschulen ohne Alternativen)
    Ist es möglich, während der Ausbildung schon in der Apotheke oder ähnlichem zu arbeiten, praktische Berufserfahrung etc pp.

    Mehr fällt mir gerade nicht ein, vielen Dank im voraus schon mal an alle Antwortenden.^^

  2. #2
    Hi!
    Numerus Clausus schaff ich jetzt im letzten Jahr nicht mehr, habe ich auch ehrlich gesagt nicht so die Lust zu, solange es unter 2,6 bleibt ist ja alles fein denke ich mir.
    Mit < 2,6 kann man schon noch einen Studienplatz bekommen.

    Wie gut ist es denn schaffbar, nach der Ausbildung ins Studium einzusteigen?
    Mit Abitur kannst du jederzeit auch nach dem Beruf anfangen zu studieren. Allerdings verbessert sich deine Abinote dadurch ja nicht. Musst also Wartesemester sammeln. Nach der Ausbildung sollten es genug sein. Wirklich viel bringen tut dir die Ausbildung aber nicht für das Studium; nur ein paar Erleichterungen (keine Famulatur, etc.)

    Ist es schaffbar neben dem Beruf Pharmazie zu studieren, ohne dabei gleich sämtliches Sozialleben außerhalb des Berufes zu verlieren?
    Mal nen Samstag in die Apotheke zum Arbeiten gehen ist schon möglich und wird durchaus auch von dem ein oder anderen gemacht (oder in der vorlesungsfreien Zeit, wenn du alle Klausuren direkt bestehst). Ansonsten ist das Studium doch schon recht eng gepackt und unter der Woche sehe ich dafür nicht wirklich Zeit.

    Ist es möglich, während der Ausbildung schon in der Apotheke oder ähnlichem zu arbeiten, praktische Berufserfahrung etc pp.
    Möglich: Ja; die Apotheke muss aber gefunden werden. Viele Arbeiten kannst du logischerweise nicht übernehmen.

  3. #3
    Hallo,

    Vielen Dank für die flotte Antwort. Hat man also gar nicht sooo viele Vorteile wenn man schon durch die PTA-Ausbildung durch ist? Ich meine, nach einigen Plänen, die ich bisher gelesen habe, hat man ja auch schon Botanik, Drogenkunde etc. Oder geht das im Studium noch mal deutlich tiefer, bzw. ist es in der Ausbildung so flach? Ich bin nämlich zwar sehr an dem ganzen Thema Pharmazie, Chemie und Bio interessiert, bin jedoch doch ein recht schwergängiger Auswendiglerner, und erhoffe mir so von der Ausbildung eine kleine Hilfe, durch das "schon einmal gemacht" haben. Ich mein, wenn nicht, dann nicht, dann eben Pobacken zusammenkneifen und hart, hart ackern, aber man guckt natürlich schon, wo man es sich noch mal leichter machen kann.
    Geändert von D3rMang0 (27.08.2016 um 17:59 Uhr)

  4. #4
    Wenn es deine Intention ist, die Ausbildung zu machen, um im Studium nicht mehr so viele Probleme zu haben, dann lass es lieber. Es gibt auch PTA/CTA in unserem Semester, aber es sind nie die besten, eher nicht so gut meiner Meinung nach...
    Wenn du noch ein wenig "Lebenserfahrung" sammeln möchtest, weil du durch G8 usw sowieso sehr jung bist und dir manches noch nicht zutraust, mach ein FSJ oder Auslandsjahr usw.
    Egal was du machst: Du packst das schon! Meistens sind die direktesten Wege die besten, Leute, die sich zu viel Gedanken machen und irgendwas im Leben "vereinfachen" wollen, scheitern meiner Meinung nach zwar nicht, haben es letztendlich aber doch nicht leichter.
    Eine vergleichbare Frage wäre: soll ich erst Realschule machen und dann über 2. Bildungsweg Abi oder direkt ans Gymnasium. Auch da meine Empfehlung: probier zuerst das Gymnasium, wenn du merkst, das ist es nicht, kannst du immer noch auf die Realschule

  5. #5
    Mhhhh doch, guter Vergleich, ja, ich hatte schon geplant, mich sowieso für einen Studienplatz zu bewerben, aber wie gesagt, mit meinem Notenschnitt bin ich da bisher nicht ganz so optimistisch was den Erfolg anbelangt. Aber gut, dann mal erstmal gucken. Gibt es irgendwelche Uni-Empfehlungen/Anti-Empfehlungen? Ich steh da momentan noch wie die Axt im Walde und weiß nicht welchen Baum ich fällen soll.

  6. #6
    Hat man also gar nicht sooo viele Vorteile wenn man schon durch die PTA-Ausbildung durch ist?
    Man hat den Vorteil, dass man das alles schon mal gehört hat und auch schon mal ne Rezeptur gemacht hat. Für praktische Tätigkeiten im Labor sehe ich also schon Vorteile. Man macht i.d.R. ein großes Herbarium in der PTA-Ausbildung, sodass einem dieses erspart bleiben kann im Studium. Zusätzlich entfällt die Famulatur (s.o.). Außerdem hat man schon einen Einblick in die Apotheke und kennt den ein paar Fertigarzneimittel :-)

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Ein paar Fragen
    Von D3rMang0 im Forum PTA-Ausbildung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.08.2016, 12:27
  2. Fragen zum PTA-Tagebuch
    Von Lizz im Forum PTA-Ausbildung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.08.2015, 16:08
  3. Fragen zur Ausbildung!
    Von Unregistriert im Forum PTA-Ausbildung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.04.2015, 22:55
  4. Ein paar Fragen, die mir bei der Entscheidung helfen sollen
    Von Tiane1987 im Forum Pharmaziestudium
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28.03.2014, 18:51
  5. 4 MC Fragen
    Von connected im Forum Pharmazeutische Biologie
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.02.2013, 15:59

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •