+ Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Studienfachwechsel, Jobs außerhalb Apotheke, Anforderungen

  1. #1
    Unregistriert
    Gast

    Studienfachwechsel, Jobs außerhalb Apotheke, Anforderungen

    Hallo liebe Community,

    ich hätte ein paar Fragen an euch. Vielleicht mag sie ja jemand beantworten.

    Ich wollte eigentlich Medizin studieren, hab mich dann aber doch für ein Chemiestudium entschieden. Grund dafür waren die vielen Spezialisierungsmöglichkeiten - konnte mich noch nicht genau festlegen in welchen Bereich ich gehen möchte.

    Bisher hab ich mich glaub ich ganz wacker geschlagen. Komme ganz gut mit, auch wenns gar nicht so einfach ist. Irgendwie interessieren mich die Module jedoch weniger als gedacht.

    Also habe ich nach einer Mischung aus Medizin, Chemie und Biologie gesucht und bin auf Pharmazie gestoßen.

    So dann wäre der Hintergrund geklärt, nun zu den Fragen:

    • Kann man während eines laufenden Semesters das Fach wechseln? Klar, das wird von Uni zu Uni verschieden sein, aber vllt gibts da ja Hintertürchen, die nicht jeder kennt.
    • Falls der spontane Wechsel nicht klappt, würde ich voraussichtlich im Sommersemester 2015 starten. Hat man Nachteile, wenn man im Sommersemester anfängt? Soweit ich gesehen habe ist der einzige Unterschied, dass im Sommersemester die OC vor der AC kommt.
    • Ist es noch möglich beim Studienfachwechsel Scheine und Kurse anrechnen zu lassen?
    • Ich schließe eine Promotion nicht aus, insofern ich es bis dahin schaffe. Apotheke ist bestimmt auch schön, aber mich interessieren Industrie, Forschung etc. ebenfalls. Kann man dort als promovierter Pharmazeut Fuß fassen bzw. gibt es Bereiche in denen der Pharmazeut den Chemikern, Biochemikern etc. "überlegen" ist?
    • Auf welchem Niveau ist die Mathematik im Pharmaziestudium? Hatte in der Schule einen Grundkurs und könnte auch ohne Mathe leben.
    • Wie oft habt/hattet ihr Praktika und in welchem Umfang?
    • Wie schwer ist das Studium bzw. womit hattet ihr die meisten Probleme?


    Ich hoffe die Fragen ergeben alle Sinn.

    Danke für alle Antworten!

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.11.2009
    Ort
    Jork
    Beiträge
    403
    Apothekerin
    Hallo,


    • Kann man während eines laufenden Semesters das Fach wechseln? Klar, das wird von Uni zu Uni verschieden sein, aber vllt gibts da ja Hintertürchen, die nicht jeder kennt.
    Dürfte kaum möglich sein. Zum einen musst du dich wie jeder andere Student über Hochschulstart bewerben, zum anderen besteht das Studium zu einem Großteil aus Pflichtveranstaltungen, bei denen du oft nicht einen Termin fehlen darfst. Später einsteigen also undenkbar.

    Auf welchem Niveau ist die Mathematik im Pharmaziestudium? Hatte in der Schule einen Grundkurs und könnte auch ohne Mathe leben.
    Mathe ist nicht schwer, ist auf jedenfall Grundkurs-Niveau.

    Wie oft habt/hattet ihr Praktika und in welchem Umfang?
    Eigentlich immer... Es gibt jedes Semester Praktika, der Umfang variiert. In einigen Semestern waren es nur drei Nachmittage die Woche, momentan sind es drei Nachmittage plus ein gesamter Tag Teilweise dann auch noch in der vorlesungsfreien Zeit. Ist vermutlich an jeder Uni anders geregelt. Dazu dann noch die Famulatur in der vorlesungsfreien Zeit (insgesamt 8 Wochen) und ein dreiwöchiges Wahlpflichtpraktikum.

  3. #3
    Zitat Zitat von Unregistriert Beitrag anzeigen
    Ist es noch möglich beim Studienfachwechsel Scheine und Kurse anrechnen zu lassen?
    Ja natürlich kannst du vom Chemie Studium dir Praktika anrechnen (teilweise oder ganz), musst dich aber ans Landesprüfungsamt wenden und nicht an die UNI.
    Zitat Zitat von Unregistriert Beitrag anzeigen
    Ich schließe eine Promotion nicht aus, insofern ich es bis dahin schaffe. Apotheke ist bestimmt auch schön, aber mich interessieren Industrie, Forschung etc. ebenfalls. Kann man dort als promovierter Pharmazeut Fuß fassen bzw. gibt es Bereiche in denen der Pharmazeut den Chemikern, Biochemikern etc. "überlegen" ist?
    Ja pharmazeutische Technologie, sonst ist man in keinem Labororientierten Bereich anderen Studiengängen überlegen.
    Zitat Zitat von Unregistriert Beitrag anzeigen
    Wie oft habt/hattet ihr Praktika und in welchem Umfang?
    Genau so wie im Chemie Studium, halt mehr oder weniger jedes Semester Vollzeit. Hast aber die Ferien (von Famulatur abgesehen) frei.
    Zitat Zitat von Unregistriert Beitrag anzeigen
    Wie schwer ist das Studium bzw. womit hattet ihr die meisten Probleme?
    Bei weitem nicht so schwer wie Chemie, keine hochkomplexen Sachen, dafür aber sehr viel mehr auswendig lernen.
    Geändert von 6yxou (18.11.2014 um 20:21 Uhr)

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.11.2009
    Ort
    Jork
    Beiträge
    403
    Apothekerin
    Hast aber die Ferien (von Famulatur abgesehen) frei.
    Das kann man so pauschal nicht sagen, ist an jeder Uni anders. In Hamburg hatten wir im Grundstudium in nahezu allen "Ferien" mehrere Wochen Praktika.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Pharma-Jobs finden
    Von tim im Forum Allgemeines zur Pharmazie
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 23.01.2017, 13:50
  2. als pta außerhalb der eu arbeiten?
    Von Unregistriert im Forum Öffentliche Apotheke
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.06.2015, 14:28
  3. Jobs, die etwas mit Pharmazie zu tun haben
    Von ooonja im Forum Allgemeines zur Pharmazie
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 08.06.2015, 12:17
  4. Kittel für die APOTHEKE
    Von Mina im Forum PTA-Ausbildung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.07.2014, 20:27

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •