+ Antworten
Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: PTA- Ausbildung als Vorbereitung aufs Pharmaziestudium sinnvoll?

  1. #1
    Unregistriert
    Gast

    PTA- Ausbildung als Vorbereitung aufs Pharmaziestudium sinnvoll?

    Hallo, als frischer Abiturient mit nicht so besonderem NC frage ich mich, ob es sinnvoll ist als Vorbereitung auf ein Studium eine PTA-Ausbildung zu machen.Wer hat Erfahrung und kann mir sagen, ob das notwendige Kenntnisse vermittelt, um einen besseren Start ins Studium zu haben? Oder ist es sinnvoller evtl fehlende Kenntnisse in Chemie und Physik durch ein Studium im Ausland zu bekommen und wenn ja durch welches? Und was tue ich, wenn ich in der PTA-Ausbildung bin und schneller als erwartet einen Studienplatz bekomme? Fragen über Fragen Ich hoffe, es gibt jemanden, der mir weiterhelfen kann!!!

  2. #2
    Studi Avatar von Nachi
    Registriert seit
    13.09.2010
    Ort
    Münster
    Beiträge
    820
    Pharmaziestudentin seit 2010
    So oder so fängst du bei Ausbildung und im Studium bei 0 an. Nur geht es im Studium wesentlich schneller voran und manchmal kommt man nicht so schnell hinterher. In der Ausbildung ist es meist etwas ruhiger. Zumindest für mich war das Tempo eher seicht. Die Ausbildung ist schließlich vor allem an Realschul-Absolventen gerichtet. Das Niveau ist dann eben ein anderes. Vorbereitet wirst du dadurch nicht wirklich auf das Studium. Mag sein, dass du im Labor etwas schneller arbeitest, aber wenn du keinen Chemie- oder Bio-LK hattest, hast du keine nennenswerten Vorteile (unsere Chemie-Lkler waren etwas besser in OC). Und nur weil du eine Ausbildung hast, bekommst du nicht unbedingt schneller einen Studienplatz. Es geht nun mal nach NC. Zwar sammelst du in der Ausbildung Wartesemester an, aber meist kann man in der Bewerbung für den Studienplatz sowieso nicht angeben, was man für Vorkenntnisse mitbringt. Für Münster war es so, dass man es hinterher eintragen lassen konnte, damit man die Famulatur im Grundstudium nicht machen muss. Sonst entscheidet immer noch der NC (und die dann gesammelten Wartesemester). Wenn du den Bereich magst, dann mach' erstmal ein Praktikum. Einfach so da reinspringen ohne die Öffentliche, KH-Apo oder die Industrie kennengelernt zu haben halte ich für riskant. Gab so viele die meinten, dass sie Naturwissenschaften so toll finden und deswegen PTA/Apotheker werden wollen. Damit kann man schnell hinfliegen.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Pharmaziestudium PTA Ausbildung
    Von Marie95 im Forum Pharmaziestudium
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 09.11.2015, 22:15
  2. Ravati-Seminar sinnvoll zur Vorbereitung auf 2.Stex?
    Von Unregistriert im Forum 2. Staatsexamen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.10.2014, 13:54
  3. Welche Bücher zur Vorbereitung aufs Studium ?
    Von Miss_Pharma im Forum Pharmaziestudium
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 20.06.2012, 17:26
  4. PTA-Ausbildung sinnvoll vor Studium?
    Von icemankimi im Forum Pharmaziestudium
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.05.2011, 12:49
  5. Anwesenheit sinnvoll?
    Von Anika im Forum Pharmazeutische Biologie
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.10.2009, 07:55

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •