+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Tagebuch und Arbeitsplatz suchen könnte gerade heulen :(((( hilft mir biiittte

  1. #1

    Tagebuch und Arbeitsplatz suchen könnte gerade heulen :(((( hilft mir biiittte

    hallo Freunde,

    ich verzweifele ich bin wie viele in 6 Monatigem Praktikum der Pta Ausbidung . Und schreibe jeden Tag wenn ich kaput aus dem P. komme an meinem Tagebuch. Und mache mir gleichzeitig gedanken wann wie ich mich für eine Arbeitsplatz als Pta bewerben soll ? Was wenn ich mit der prüfung fertig bin und nichts gefunden habe bin ich dann Harz... oder so und was mache ich in der Zeit ???


    danke euch vielmals für eure A.

  2. #2
    Benutzer
    Registriert seit
    10.11.2013
    Ort
    Nordhessen
    Beiträge
    43
    PTA seit 1997
    Hallo Mina,
    was bist du denn so verunsichert?
    Jeden Tag am Tagebuch schreiben muß man doch gar nicht... gucke dir 2 Tage in der Woche aus, wo du dich 1-2 Std. dran setzen kannst!
    Wegen der Jobsuche:
    aus welcher Region kommst du denn?
    Gibt es in der PTA-Schule kein schwarzes Brett mit Jobangeboten?
    Erkundige dich bei der Kammer, da findet man immer Stellenausschreibungen
    ansonsten bei der Arbeitsagentur als Arbeitssuchend registrieren lassen, meines Wissen 3 Monate vor Praktikumsende, damit du Arbeitslosengeld bekommen kannst. Hier kannst du auch nach freien Stellen suchen.
    Kopf hoch du schaffst das schon

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    25.04.2012
    Ort
    München
    Beiträge
    207
    PTA seit 2013
    Ich setz mich mit ins Boot, Mina. Ich bin beim Arzbeitstagebuch mit den Beratungsthemen zum Glück und muss noch die Ausgangsstoffprüfungen und Rezepturen schreiben, die aber noch nicht machne konnte. Geh morgen zur Arbeitsagentur. Hab noch 3 Monate vor mir. Steht auch in mienem Arbeitsvertrag so, dass man sich 3 Moante vorher persönlich da melden muss.
    Weiß jemand wie das läuft mit Krankenversicherung wenn man Praktikum am 28.2. ausläuft und ich erst am 12.3. prüfung habe?
    Die Seiten der Apothekerkammer verfolge ich schon länger, aber leider nix gesucht bei mir in der Stadt. :-(

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    13.04.2013
    Ort
    RLP
    Beiträge
    199
    Pharmaziestudent seit 2013
    Meines Erfahrung nach gehen die meisten Stellen "unter der Hand weg". Das meiste läuft ohne Stellenanzeigen, sondern eher über man weiß das dort jemand aufhört, weil ... warum auch immer
    Haben eure Chefs kein Bedarf? Ich hab meiner damals ein Ultimatum gestellt. Sie meinte immer wieder, sie würde ja gerne und überlege, gesehen habe ich einen Arbeitsvertrag aber nie. Habe mich dann bei anderen Apotheken beworben, mehrere Zusagen bekommen, hab dies in "meiner" verkündet und einen Tag später bot auch meine Chefin mir eine Stelle an ... Der Rest lief über Initiativbewerbung, also Apo raussuchen, Bewerbung schreiben (ggf. auch Kurzbewerbung), nach dem Chef der Apotheke verlangen und mit ihm sprechen.

    Zwecks der Krankenversicherung fragst du am besten direkt beim Arbeitsamt nach, du müsstest dann eigentlich schon über die laufen.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    25.04.2012
    Ort
    München
    Beiträge
    207
    PTA seit 2013
    Ja, unter der Hand, das ist so das Problem, ich hab leider kaum Kontakte und der Arbeitsmarkt ist hier so übersättigt, dass wir sogar monatelang arbeitslose Apotheker hier haben. Von PTAs mal ganz abgesehen. :-(
    War gerade beim Arbeitsamt, war wie immer total sehr trocken alles und die Oberfrage war "warum kommen sie denn jetzt schon, wenn sie erst am 12.3. fertig sind?" und nein, die KK können wir für sie nicht übernehmen, vllt. macht es das Jobcenter oder sie müssen das halt selber für die Übergangszeit bezahlen. Klar, kostet ja auch nur ein Vermögen. Ich liebe sie wieder. *grml* Brauch nen Job.

  6. #6
    Apothekerin Avatar von 1981engelchen
    Registriert seit
    14.09.2010
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    392
    Apothekerin seit 2010
    Hey,

    also bei mir (2002 in Thüringen) war es so, dass die Zeit bis zur Prüfung / zum Abschluß noch ganz normal zur Ausbildung gezählt hat und man von daher als Schüler weiter familienversichert war.
    Das Tagebuch ist doch aber gar nicht soooo viel Arbeit - die Prüfungen, Herstellungen und die dazugehörigen Protokolle sollten ihr doch in der Apotheke während eurer PRAKTIKUMszeit machen können, oder? Gibt es denn auch keinen Apotheker bei euch, der für eure Ausbildung zuständig oder verantwortlich ist, den ihr bei Fragen ansprechen könnt und der eure Aufgaben ein bisschen koordiniert? So kenne ich das eigentlich. Bei mir war es damals auch so, dass ich die Themen, die ich für das Tagebuch ausarbeiten wollte, mit eben dieser Apothekerin besprochen habe und sie hat dann auch hinterher das Ganze gelesen! Sucht euch doch auf jeden Fall Themen, die in euern Apothekenalltag passen, manche Apotheken haben ja eine bestimmte Spezialisierung, wie z.B. Diabetes, Homöopathie usw., dann könnt ihr da auch die Kollegen ausfragen und habt schnell was zusammen...
    Mit der Jobsuche würde ich das auch so machen, das ich n kurzen Lebenslauf mit Anschreiben auf einer A4-Seite anfertige und dann würe ich durch die Apotheken im Ort / in der Umgebung tigern und mich kurz vorstellen. Sind meistens 2-3 Tage Arbeit und bei mir hat das jedenfalls immer gut geklappt. Übernommen werden ihr nicht oder wollt ihr auch gar nicht?
    Viel Erfolg und Kopf hoch!

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. PTA-Praktikum-Tagebuch
    Von pta_15 im Forum PTA-Ausbildung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.02.2015, 20:41
  2. Unzufriedenheit am Arbeitsplatz
    Von Unregistriert im Forum Öffentliche Apotheke
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.11.2014, 17:59
  3. PTA-STelle suchen :( aber wie !
    Von Mina im Forum PTA-Ausbildung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.04.2014, 23:53
  4. Tagebuch
    Von Unregistriert im Forum PTA-Ausbildung
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 21.10.2012, 18:42
  5. Spiegel-Artikel "Nehmen Sie Zink, das hilft immer"
    Von Caro im Forum Öffentliche Apotheke
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 07.06.2011, 14:16

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •