+ Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Was ist wenn man die PTA Schule nicht schafft?

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    18.01.2013
    Ort
    München
    Beiträge
    8

    Was ist wenn man die PTA Schule nicht schafft?

    Hey. Also wenn ich jetzt gar nicht mehr mitkommen würde und mich total schwer tu. Was mache ich dann? Gibt es alternativen? Oder ist dann das ganze geld weg und man steht ohne abschluss da. Was kann man dann noch tun? Wie viel kosten die prüfungen an der pta schulein münchen und wie oft kann msn diese machen um seinen abschlss zu bekommen. Was ist wenn man die prüfungen nicht schafft? Lg

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    25.04.2012
    Ort
    München
    Beiträge
    207
    PTA seit 2013
    Du kannst die Schule jederzeit natürlich aufhören, wenn du es nicht schaffst. Das Geld ist dann bezahlt, du hast die Leistung für das Geld den Unterricht nämlich ja schon in Anspruch genommen und das bezahlen einer Ausbildung garantiert dir ja noch keinen Abschluss.
    Ggf. muss man sich dann nach einem anderne Ausbildungsplatz umsehen. Was die Prüfungen in Münschen kosten kannst du ggf. auf deren Website einsehen oder kannst du dort erfragen. Wir zahlen 270Euro und 130Euro in Braunschweig. Bei uns ist es so, wenn man durchs Examen rasselt, dass man dann das 2. Jahr wiederholt und dann nochmal macht. Besteht man es nicht, wars das endgültig, wobei das wohl nur ganz selten vorkommt.

    Praktisch sei aber besser gesagt: fang die Ausbildung erstmal an, die die sich vorher so verrückt machen, dass sie sind die, die Ausbildung am besten schaffen. Du gehst da ja erstmal 2 Jahre hin, um zu lernen wie man es mach tund wie man durchs Examen kommt. Mach dir ums Examen erstmla keinen Kopf, das kannste machen, wenn du im 2. Jahr bist. ;-) Wenn du schon alles wissen müsstest, dann würdest du nicht noch 2 Jahre die Schulbank drücken. Also tief durchatmen, nicht verrückt machen, ein bissel Fleiß und dann wird das schon. Das haben schon tausende vor dir geschafft und die waren sicher nicht alle schlauer oder vorgebildeter als du.

    Alles Gute
    Springuin

  3. #3
    Studi Avatar von Nachi
    Registriert seit
    13.09.2010
    Ort
    Münster
    Beiträge
    820
    Pharmaziestudentin seit 2010
    /sign
    Auch viele Abiturienten mussten sich da durchkämpfen. Und manch einer PKA fiel es leichter als einem Abiturienten. Das kommt eben ganz auf die Person an. Ich stimme Springuin da zu. FAng die Ausbildung erst einmal an und dann siehst du spätestens im zweiten Ausbildungsjahr, ob alles wie geplant läuft. Prüfungsgebühren würde ich entweder dann beim Lehrer erfragen (wird einem aber eigentlich auch mitgeteilt und steht glaube ich sogar im Ausbildungsvertrag; weiß ich aber nicht mehr mit Sicherheit) oder du fragst einfach bei der Apothekerkammer nach.

  4. #4
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    18.01.2013
    Ort
    München
    Beiträge
    8
    Danke für eure Antworten. Habt mir echt Mut gemacht

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Pharamzie - nicht Industrie, nicht Apotheke
    Von Chanty im Forum Allgemeines zur Pharmazie
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.08.2013, 21:44
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.01.2013, 23:50
  3. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16.07.2012, 13:00
  4. Tausch Tausche Jena gegen Marburg oder Berlin!! (wenn nicht: Suche WG-Zimmer in Jena!)
    Von kumikochan im Forum Tauschbörse und Marktplatz
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.09.2011, 15:14
  5. Du weißt, dass du Pharmazie studierst, wenn...
    Von arsenica im Forum Off-Topic und Plauderecke
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 31.08.2010, 00:47

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •