+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Uniwechsel trotz endgültigen Nichtbestehen einer Klausur

  1. #1

    Uniwechsel trotz endgültigen Nichtbestehen einer Klausur

    Hallo,
    ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.
    Ich habe die Physiologie Klausur an meiner Uni (Greifswald) endgültig nicht bestanden.
    Gibt es Unis an die man noch wechseln kann?
    Da der eigentliche Prüfungsanspruch laut Approbationsordnung nicht verloren gegangen ist.

    Vielen Dank

  2. #2
    Hi!
    Ich hab ne Bescheinigung gebraucht von meiner alten Uni, dass ich den Prüfungsanspruch noch nicht verloren hab. Wenn du die von deiner Uni kriegst, dürfte es hoffentlich keine Probleme geben. Ich weiß aber, das viele Unis einen nicht mehr nehmen wollen, wenn man an der alten Uni eine Prüfung endgültig nicht bestanden hat. Ich will dir damit keine Angst machen, aber dummerweise ist es halt so Außerdem musst du auch mal schauen, wie die jeweiligen Regelungen an der Uni sind, wo du hinwechseln willst, weil man bei manchen Unis seine Fehlversuche angerechnet bekommt...

  3. #3
    Apothekerin Avatar von 1981engelchen
    Registriert seit
    14.09.2010
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    392
    Apothekerin seit 2010
    Ich musste beim Wiederbewerben nach einer Studienpause auch auf so gut wie allen Bewerbungen ankreuzen, dass ich keine prüfung endgültig nicht bestanden habe! Und das war schon vor 6 Jahren und soweit ich gehört habe, wird das alles eher strenger :-(.

  4. #4
    Unregistriert
    Gast
    Hallo,
    also ich hab auch schon einen Uni wechsel hinter mir trotz endgültigem Nichtbestehen an der Uni an der ich studiert habe. Hab dann auch von meinem Prof ein Schreiben bekommen, dass ich den Prüfungsanspruch laut Approbationsordnung nicht verloren habe.
    Also ich weiß, dass die Uni Regensburg und Halle-Wittenberg Studenten aufnehmen, die eine Prüfung an ihrer alten Uni nicht bestanden haben.

  5. #5
    Unregistriert
    Gast

    Frage uniwechsel - endgültig nicht bestandene prüfung

    Hallo,
    was meint ihr damit, dass der Prüfungsanspruch laut Appro-Ordnung noch bestehen würde?
    Habe die OC endgültig nicht bestanden und bin deshalb zwangsexmatrikuliert worden.
    Habe ich da immer noch den Prüfungsanspruch laut Appro-Ordnung?

    grüße

  6. #6
    Ich hab das bei meinem Wechsel so erklärt bekommen, dass man den Prüfungsanspruch laut Approbationsordnung nur verlieren kann, wenn man im Stex dreimal irgendwo durchgefallen ist.
    Allerdings wollen manche Unis eine Bescheinigung, dass man den Prüfungsanspruch an der jeweiligen Uni nicht verloren hat. Das hat dann mit der Approbationsordnung nichts mehr zu tun. Da muss man dann halt nachfragen, was da konkret gemeint ist.

  7. #7
    Unregistriert
    Gast
    Darf ich fragen, von wo nach wo du gewechselt hast?

    Gab es Probleme bei deinem Wechsel?
    Welche Unterlagen musstest du vorlegen...insbesond. von der 'alten' Uni besorgen?

    lg.

  8. #8
    N06BC01 Avatar von Shimone
    Registriert seit
    22.03.2010
    Ort
    Marburg
    Beiträge
    138
    Pharmazeut seit 2012
    Zitat Zitat von AlterEgo Beitrag anzeigen
    Ich hab das bei meinem Wechsel so erklärt bekommen, dass man den Prüfungsanspruch laut Approbationsordnung nur verlieren kann, wenn man im Stex dreimal irgendwo durchgefallen ist.
    Allerdings wollen manche Unis eine Bescheinigung, dass man den Prüfungsanspruch an der jeweiligen Uni nicht verloren hat. Das hat dann mit der Approbationsordnung nichts mehr zu tun. Da muss man dann halt nachfragen, was da konkret gemeint ist.
    Man muss aber auch die Prüfungsordnung der Uni beachten und nach dieser kann man halt schon den Prüfungsanspruch an der jeweiligen Uni verlieren.
    Und ich so: "Jetzt guck doch mal über den verdammten Tellerrand hinaus"
    Und er so: "Ah da ist der Löffel"

  9. #9
    Unregistriert
    Gast
    soweit ich weiss kannst du noch in regensburg oder halle weiterstudieren. die beiden unis müssten definitiv gehen. bei den anderen weiss ich es ncith genau. am besten wäre wenn du die alle mal anrufst und deine situation schilderst. am besten solltest du die worte "prüfungsanspruch verloren" nicht erwähnen, denn das ist wirklich nur wenn man 3 mal das stex nicht besteht - nicht dass da jemand was falsch versteht.
    aber viel erfolg!

  10. #10
    @ Shimone
    Genau das meinte ich eigentlich

    Ich bin von SB nach Mz gewechselt. Hatte gar keine Probleme mit den Unis deswegen. Blöd war halt, dass man erst kurz vor knapp Bescheid bekommt, ob man genommen wird.

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Prüferwechsel bei Nichtbestehen!?
    Von Unregistriert im Forum 2. Staatsexamen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.04.2014, 23:28
  2. Wie lange vor einer Klausur fangt ihr an zu lernen?
    Von Unregistriert im Forum Pharmaziestudium
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.01.2014, 17:15
  3. Uniwechsel
    Von Unregistriert im Forum Pharmaziestudium
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.11.2012, 13:23
  4. Uniwechsel trotz engültig nicht bestandener Klausur
    Von Unregistriert im Forum Pharmaziestudium
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.10.2012, 23:46
  5. Wiederholungstermin bei Nichtbestehen
    Von Snaky_Millie im Forum 1. Staatsexamen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 07.11.2011, 19:13

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •