+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: 1/2jähriges Praktikum - wie bewerben?

  1. #1
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    25.04.2012
    Ort
    München
    Beiträge
    207
    PTA seit 2013

    1/2jähriges Praktikum - wie bewerben?

    Hallo,

    ich muss langsam anfangen mich für das 1/2jährige Praktikum zu bewerben (ab Herbst 2013).
    Allerdings bin ich mir noch nicht so sicher, wie ich das "Pferd nun satteln soll/will". Wir haben eine sehr enge Situation was die Plätze angeht, entsprechend gibts so gut wie nie ausgeschriebene Stellen, Bewerbungen sind initiativ.
    An der Stelle fängt mein "Problem" an und ich wollte mal Meinungen einholen.

    Ich habe folgende Optionen: Ich druck nen Haufen Bewerbungen aus, mach die Mappen alle fertig und trage sie alle in die Apotheken. Sicher sehr klassisch, allerdings für mich sehr viel Aufwand und auf der anderen Seite denk ich, unangemeldet mit sowas in die Apotheke zukommen könnte störend sein bzw. man kann den falschen Augenblick erwischen. Dazu kommt, wenn das jeder Macht und jeden Tag Leute in die Apotheke gelaufen kommen um ihre Mappen abzugeben, die man ggf. noch zurück schicken muss, macht das dem Apothekenleiter ja jede Menge arbeit.

    Nächste Idee wäre erstmal anzurufen, auch denk ich, dass man ggf. falsche Momente erwischen kann. Von meiner Famulatur weiß ich, dass es teilweise echt schwierig war, die Apothekenleiterin an Telefon zu bekommen. Nur was sag ich da, wenn ich anrufe? Kommt dann nicht sowieso ein "Ja, schicken sie was rüber"?

    Andere Idee, die ich noch hatte, war erstmal ein Anschreiben mit Lebenslauf und meinem PTA Zeugnis per Mail zu schicken und zu sagen, dass ich gerne persönlich meine Mappe vorbei bringen würde und mich dabei kurz vorstellen wollen würde. Allerdings hab ich Angst, dass eine E-Mail zu schnell gelöscht wird. Positiv wäre, dass man keine unpassenden Moment erwischen kann und man auch keine Mappen zurück schicken muss. Man kann einfach problemlos per Mail antworten.

    Was meint ihr so? Wie habt ihr euer PTA Praktikum bekommen?

    Viele Grüße
    Springuin

  2. #2
    Unregistriert
    Gast
    also ich bin einfach in meine wunsch-apotheke gegangen und hab mal nachgefragt... dann wurde ich an den chef verwiesen und hab auch mit dem nochmal geschnackt... ich hab keine bewerbung schreiben müssen, das ging alles so klar. ich würde zumindest erstmal nachfragen, ob die apo überhaupt pta-praktikanten annimmt... sonst ist das ja alles vergebene mühe.
    du kannst ja auch bewerbungen schreiben und sie direkt übergeben. das kommt meist auch gut an, denn so haben die mitarbeiter schonmal nen eindruck von dir, den sie dann weiter geben.

  3. #3
    N06BC01 Avatar von Shimone
    Registriert seit
    22.03.2010
    Ort
    Marburg
    Beiträge
    138
    Pharmazeut seit 2012
    Also meiner Erfahrung nach ist es besser wenn man mal hingeht. Ich hab das damals auch so gemacht und es hat ganz gut geklappt.
    Zur Sache mit dem falschen Zeitpunkt, wenn du vor Ort bist ist es ja kein Problem mal 5min. zu warten, am Telefon ist das immer etwas unangenehm weil man nicht weiß was genau los ist und wie lang man da warten muss.
    Vor allem aber bleibt man eher im Kopf wenn man mal in der Apo war.

    E-Mail-Bewerbung werden inzwischen i.d.R. auch akzeptiert, aber solang man hingehen kann sollte man das auch machen. Schaden kann es nicht.
    Und ich so: "Jetzt guck doch mal über den verdammten Tellerrand hinaus"
    Und er so: "Ah da ist der Löffel"

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Avatar von Pancha
    Registriert seit
    24.08.2011
    Beiträge
    201
    Pharmazeut
    Ich würde auch einfach hingehen. Als ich auf Famulatursuche war, hab ich den Lebenslauf mit meinen Kontaktdaten versehen ein paar Mal ausgedruckt. Wenn der Chef nicht da war, hab ich gefragt, wann ich den denn erreichen kann und bin am nächsten Tag nochmal vorbeigekommen. Die Zeugnisse hatte ich auch dabei und hab sie auf Anfrage vorgelegt. Bei einer Apotheke hab ich wurde der Lebenslauf weitergeletet und die haben mich sogar zurückgerufen.
    Direkt hingehen hat auf jeden Fall den Vorteil, dass man keine Anschreiben schreiben muss. Hatte das Gefühl, dass mir das sogar Zeit gespart hat.

  5. #5
    Apothekerin Avatar von 1981engelchen
    Registriert seit
    14.09.2010
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    392
    Apothekerin seit 2010
    Für das Praktikum ist das eigentlich auch der klassische Weg, da musst du noch keine richtigen Bewerbungen schreiben, was sollteste da auch zusammensammeln, viel spezielle Qualifikation hat man ja eh noch nicht ;-). Am besten wirklich ne kurze Bewerbung auf ner A4-Seite mit ein paar Infos, Adresse, Termin usw. zusammenstellen und alle (Wunsch-)Apotheken abklappern. Da wo´s vielversprechend klingt oder der Chef eben grad nicht da ist oder keine Zeit hat, lässt du so n Zettel da und dann wartest du mal ab :-).

  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    25.04.2012
    Ort
    München
    Beiträge
    207
    PTA seit 2013
    Zu Engelchen seit gesagt: Ich werd demnächst schon 26, hab also vor der PTA-Ausbildung noch andere Dinge gearbeitet, sodass es dort entsprechend schon einen Lebenslauf gibt und auch Zeugnisse, die meine Qualifikation unterstreichen. ;-)

    Für die Famulatur musste ich nämlcih auch schon eine komplette Mappe mitbringen zum Vorstellungsgespräch UND da kam mir während der Famulatur doch innerhalb von 2 Wochen miene Vorbildung doch erheblich zu Gute.
    Ich werds dann wohl so machen, dass ich mir entsprechend klassische Bewerbungsmappen mache und sie dann doch hintrage, soweit es möglich ist.

  7. #7
    Unregistriert
    Gast

    wie als pta bewerben

    Auf jeden Fall würd ich mich erst mal erkundigen - welche Aufgaben als PTA
    auf Dich zukommen, z.B. hier: http://www.pharmajobs.com/job-index/...istent-in-pta/ dann kannst Du sicher auch weitere Unsicherheiten bezüglich Deiner Bewerbung ablegen.

  8. #8
    Apothekerin Avatar von 1981engelchen
    Registriert seit
    14.09.2010
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    392
    Apothekerin seit 2010
    Hihi, also ich vermute mal, dass sie schon weiss, was man als PTA macht und die Leute bei denen sie sich bewerben wird genauso ;-).

  9. #9
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    25.04.2012
    Ort
    München
    Beiträge
    207
    PTA seit 2013
    Danke für diese doch sehr weisen Worte, Engelchen! ;-) Ich wollts ja irgendwie nicht sagen. ;-)

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Mit 2/3. Stex. für Master im Ausland bewerben?
    Von Unregistriert im Forum Weiterbildung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.03.2014, 19:04
  2. PTA Praktikum
    Von Unregistriert im Forum PTA-Ausbildung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.08.2013, 09:39
  3. Wie oft darf amn sich bei der ZVS bewerben?
    Von Unregistriert im Forum Pharmaziestudium
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.09.2011, 14:11
  4. Kann man sich schon vor Bestehen des 3. StEx als Apothekerin bewerben?
    Von Unregistriert im Forum 3. Staatsexamen und Approbation
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.05.2011, 14:23
  5. Bewerben bei der Uni Leipzig?
    Von Kirkabea im Forum Pharmaziestudium Leipzig
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.11.2010, 19:49

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •