+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: Lösung herstellen

  1. #1

    Lösung herstellen

    Hallo ihr Lieben,

    wir hatten heute Antestat fürs Chemiepraktikum und eine Aufgabe lässt mich nciht locker,von der ich gerne die Lösung hätte,sie aber nicht rausbekomme.
    Vielliecht kann mir hier ja jmd helfen,der Spaß daran hat

    Aufgabe ist es 800 ml einer 2 M Lösung HNO3 herzustellen. Zur Verfügung steht 95 %ige Lösung (massen%).Die Dichte soll 1,4g/ml betragen. Das war der ganze Spaß...und ich bin zu doof :P Achso...Frage: Wie viel Gramm der 95%igen Lösung müssen eingewogen werden?

    Ich hoffe ihr könnt mir helfen,denn bis zu den Ergebnissen kann ich mich nicht gedulden

    LG,Amisty

  2. #2
    Immer diese Enzyme... Avatar von MSc
    Registriert seit
    14.10.2008
    Beiträge
    27
    Pharmaziestudent seit 2008
    Aufgabe ist es 800 ml einer 2 M Lösung HNO3 herzustellen. Zur Verfügung steht 95 %ige Lösung (massen%).Die Dichte soll 1,4 g/ml betragen. Das war der ganze Spaß...und ich bin zu doof Achso...Frage: Wie viel Gramm der 95%igen Lösung müssen eingewogen werden?
    Aaalso... 95 Massen% entsprechen auf 1000 g Flüssigkeit 950 g HNO3, das sind 15,57 mol/kg, mit der Dichte von 1,4 g/ml werden daraus 11,12 mol/l.
    Über das Mischungskreuz erhält man 18 Teile HNO3 (95%) und 82 Teile Wasser, auf 800 ml gerechnet 656 ml Wasser und 144 ml HNO3, multipliziert mit der Dichte erhält man das Ergebnis 201,6 g.

    MfG
    MSc

  3. #3
    Pharmaziestudent Avatar von mul
    Registriert seit
    08.09.2010
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    59
    Pharmaziestudent seit 2011
    Kannst du des mal ausführlich rechnen? Iwie komm ich net auf nen grünen Zweig

    Grüße

    Julius

  4. #4
    Apothekerin
    Registriert seit
    21.05.2011
    Beiträge
    23
    Apothekerin
    Zitat Zitat von Amisty Beitrag anzeigen

    Aufgabe ist es 800 ml einer 2 M Lösung HNO3 herzustellen. Zur Verfügung steht 95 %ige Lösung (massen%).Die Dichte soll 1,4g/ml betragen. Das war der ganze Spaß...und ich bin zu doof :P Achso...Frage: Wie viel Gramm der 95%igen Lösung müssen eingewogen werden?
    Ich komme auf eine andere Lösung: 106,11 g 95%ige Lösung müssen abgewogen werden und mit Wasser ad 800 ml ergänzt werden.

    Rechenweg:

    2 M HNO3 = 126 g (da 1 M= 63 g)

    Dreisatz: 126 g HNO3 = 1000 ml 2 M Lösung;
    x g = 800 ml
    x = 100,8 g
    => In 800 ml wären am Ende also 100,8g HNO3

    Von der 95%igen (m/m) Lösung brauche ich demnach :
    Dreisatz: 95 g HNO3 = 100 g Lösung;
    100,8g = x g
    x = 106,11 g

    Die Dichte habe ich auf diesem Rechenweg nicht gebraucht. Aber dadurch lasse ich mich nicht irritieren.

  5. #5
    Immer diese Enzyme... Avatar von MSc
    Registriert seit
    14.10.2008
    Beiträge
    27
    Pharmaziestudent seit 2008
    Stimmt. Manchmal sind ja auch Angaben da, die man nicht braucht.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Avatar von XxJonnyLPxX
    Registriert seit
    24.05.2011
    Beiträge
    110
    Pharmaziestudent seit 2011
    Müsste man nicht trotzdem auf das gleiche Ergebnis kommen? Gibt ja verschieden Wege die zum Ziel führen...?
    Auf dem Weg nach oben!

  7. #7
    Studi Avatar von Nachi
    Registriert seit
    13.09.2010
    Ort
    Münster
    Beiträge
    820
    Pharmaziestudentin seit 2010
    Ich habe nochmal ein anderes Ergebnis.

    Wir wollen eine 2 molare HNO3 haben. Sprich 126,04g in 1000 mL (weil 2 mol HNO3 126,04 g wiegen und wenn "M" dort steht ist die Einheit mol/L).
    Wir haben eine 95% (m/m) Lösung, also 95 g HNO3 in 100 g Lösung.

    95 g reine HNO3 sind in 100 g Lösung
    126,04 g reine HNO3 sind in X g Lösung

    X≈132,67 g

    Warum die Dichte angegeben ist weiß ich nun nicht, da du ja das Ergebnis als Masse und nicht als Volumen angeben sollst. Dann müsstest du die errechnete Masse durch die Dichte teilen.

    ρ=m/V => V=m/ρ

    V=132,67 g/1,4 g/mL≈94,76 mL

    edit: mir fällt grad auf...man müsste dann auch mit 950 g in 1000 g Lösung rechnen, aber das Ergebnis wäre das gleiche ^^.
    Geändert von Nachi (26.05.2011 um 18:29 Uhr)

  8. #8
    Unregistriert
    Gast
    Also ich würde es so rechnen:

    Ein Mol HNO3 wiegt 63,01 g, 2 Mol HNO3 wiegen also 126,02 g. Da aber nur 800 ml und nicht 1000 ml eine 2-molaren Lösung hergestellt werden sollen, muss das Ganze mit 0,8 multipliziert werden --> 100,81 g

    Da es sich um eine 95-massenprozentige Lösung handelt, müssen noch 5% der Masse hinzuaddiert werden:
    100,81 + 100,81 / 100 x 5 = 105,85 [g]

    Diese 105,85 g 95%-ige HNO3 füllt man dann mit Wasser zu 800 ml auf.

  9. #9
    Studi Avatar von Nachi
    Registriert seit
    13.09.2010
    Ort
    Münster
    Beiträge
    820
    Pharmaziestudentin seit 2010
    Ahhh...das mit den 800 mL habe ich ja total übersehen ^^°. Wenn du also schon nen Volumen angegeben hast, würde ich das über die Dichte in die erforderliche Masse umrechnen und dann weitermachen. Ich...habe nur leider grad keine Lust, das Ganze nochmal zu machen ^^.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Avatar von XxJonnyLPxX
    Registriert seit
    24.05.2011
    Beiträge
    110
    Pharmaziestudent seit 2011
    Faszinierend wie hier jeder ein anderes Ergebnis rausbekommt...
    Auf dem Weg nach oben!

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Isopropanol 70% herstellen
    Von Unregistriert im Forum Öffentliche Apotheke
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 16.01.2016, 20:28
  2. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 07.03.2015, 16:11
  3. Herstellen eines Hydrogels
    Von Mila91 im Forum Pharmazeutische Technologie
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.03.2014, 15:27
  4. Lösungen herstellen- Berechnung
    Von Unregistriert im Forum Pharmazeutische Chemie
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.10.2013, 21:18
  5. Kosmetisches selbst herstellen
    Von MajaTadeo im Forum Off-Topic und Plauderecke
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.09.2011, 12:55

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •