+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Sozialkriterium vs. Wartezeit

  1. #1
    Sven
    Gast

    Sozialkriterium vs. Wartezeit

    Ich muss meine Wut mal Luft machen. Ich habe im Sommer meine Ausbildung zum PTA fertig und habe für mein halbes Jahr Praktikum ein Superangebot in Berlin bekommen mit direkter Option zum Arbeiten neben des Studium sofern ich mal Zeit habe (also ggf. Semesterferien). Natürlich werde ich dafür auch nach Berlin ziehen und würde dort auch gerne studieren. Ich habe dann 5 Wartesemester mit einem Schnitt von 2,6.

    Klasse ist natürlich, dass durch das super Auswahlverfahren von hochschulstart.de ich keine Chance habe in Berlin zu studieren, da ich nicht mehr bei meinen Eltern wohnen werde und Berlin nicht die vom Elternhaus nächste Uni ist. Dies Sozialkriterium ist doch alles andere als sozial, ich kann doch nicht dafür bestraft werden das ich nicht mehr zu Hause wohne! Ich ziehe komplett in diese Stadt, habe da schon Freunde und damit ein soziales Umfeld und eine Arbeitsstelle und muss jetzt zusehen das ich da nach 6 Monaten wieder wegkomme. Wer hat sich das System eigentlich ausgedacht?! Ich könnte noch verstehen wenn Leute bevorzugt werden die dort elterlich Sesshaft sind mit den gleichen Wartesemestern, aber ich könnte selbst 20 Wartesemester ansammeln und würde immer noch zurückstecken. Danke Deutschland, sowas braucht man nicht Zulassung durch Wartezeit nennen...

  2. #2
    Neuer Benutzer Avatar von Tanita
    Registriert seit
    10.02.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    29
    Pharmaziestudentin seit 2011
    Zitat Zitat von Sven Beitrag anzeigen
    ... Ich könnte noch verstehen wenn Leute bevorzugt werden die dort elterlich Sesshaft sind mit den gleichen Wartesemestern, aber ich könnte selbst 20 Wartesemester ansammeln und würde immer noch zurückstecken. Danke Deutschland, sowas braucht man nicht Zulassung durch Wartezeit nennen...
    Aber genau das macht doch das Sozialkriterium: die Leute vorziehen, die bei ihren Eltern in Berlin wohnen.

    Sieh bitte mal die andere Seite: aus jedem Pups-Kaff in Deutschland kann sich jeder nach Berlin bewerben. Alle wollen nach Berlin. Mit ihrem super-Abi aus Posemuckel haben die dann bessere Chancen nach Berlin zu kommen als ein waschechter Berliner. Ich finde das ehrlich gesagt ziemlich unfair.

    Aber das ist halt immer je nach Betrachtungswinkel.


  3. #3
    Erfahrener Benutzer Avatar von Thomas
    Registriert seit
    20.03.2010
    Beiträge
    225
    Pharmaziestudent seit 2010
    Seht es doch mal positiv, wenn alle nach Berlin wollen gibt es mehr Platz an den guten Unis :P (nicht zu ernst nehmen)

  4. #4
    Sven Friedrichs
    Gast
    Zitat Zitat von Tanita Beitrag anzeigen
    Aber genau das macht doch das Sozialkriterium: die Leute vorziehen, die bei ihren Eltern in Berlin wohnen.

    Sieh bitte mal die andere Seite: aus jedem Pups-Kaff in Deutschland kann sich jeder nach Berlin bewerben. Alle wollen nach Berlin. Mit ihrem super-Abi aus Posemuckel haben die dann bessere Chancen nach Berlin zu kommen als ein waschechter Berliner. Ich finde das ehrlich gesagt ziemlich unfair.

    Aber das ist halt immer je nach Betrachtungswinkel.
    Sicherlich kann man das auch so sehen, wobei nicht alle waschechten Berliner unbedingt noch im studienfähigen alter bei ihren Eltern wohnen und das auch später zugezogene durchaus ein soziales Umfeld geschaffen haben könnten. Wer sagt den das ich selber nicht mein halbes Leben in der Stadt verbracht habe und gezwungen war sie zu verlassen?

    Im Großen und Ganzen stören mich die Sozialkriterien auch gar nicht, sondern nur wie sie eingesetzt werden und das die bei den ohnehin geringen 20% der Studienplätze für Wartende auch noch VOR die eigentlichen Wartesemester gestellt werden ist für mich die Schande. Den wie es mir hochschulstart.de per E-Mail bestätigt hat könnte ich selbst mit 20 Wartesemestern nicht in Berlin studieren solange es noch genug Bewerber mit dem Sozialkriterium 4 gibt unabhängig von den Wartesemestern solange sie die pupsige erste Auswahlstufe überstanden haben.

  5. #5
    Benutzer
    Registriert seit
    23.10.2008
    Beiträge
    79
    Pharmaziestudent
    Ich glaube, da hast du etwas falsch verstanden.

    Du hast dann 5 Wartesemester mit einem Schnitt von 2,6. Dann wärst du im jetzigen SS ohne Probleme reingekommen, Voraussetzung, du hast Berlin an 1. Stelle gewählt. Die Zulassungsgrenze war DN: 2,9, und Sozialkriterium 4!! Das bedeutet, dass alle Bewerber mit einem Durchschnitt bis 2,8 und der Ostspräferenz 1 für Berlin zugelassen werden konnten. NUR diejenigen, die einen DN von 2,9 hatten (& Ortspräferenz 1), brauchten das Sozialkriterium 4!!!

    Du hast also schon eine Chance! Kopf hoch!

  6. #6
    Neuer Benutzer Avatar von Tanita
    Registriert seit
    10.02.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    29
    Pharmaziestudentin seit 2011
    Zitat Zitat von Miriam Beitrag anzeigen
    Ich glaube, da hast du etwas falsch verstanden.

    Du hast dann 5 Wartesemester mit einem Schnitt von 2,6. Dann wärst du im jetzigen SS ohne Probleme reingekommen, Voraussetzung, du hast Berlin an 1. Stelle gewählt. Die Zulassungsgrenze war DN: 2,9, und Sozialkriterium 4!! Das bedeutet, dass alle Bewerber mit einem Durchschnitt bis 2,8 und der Ostspräferenz 1 für Berlin zugelassen werden konnten. NUR diejenigen, die einen DN von 2,9 hatten (& Ortspräferenz 1), brauchten das Sozialkriterium 4!!!

    Du hast also schon eine Chance! Kopf hoch!
    Nein stimmt leider nicht.

    Eine Zulassung an der FU Berlin war für dieses SS nur möglich wenn die FU an erster Stelle genannt wurde, Sozialkriterium 4 vorlag und bei einem Durchschnitt von mind. 2,9. Alle drei Kriterien müssen erfüllt sein um an die FU zu kommen.

    Aber das is wirklich alles ein Wirrwarr, ich blicks leider auch zu spät.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Was tun um 1 Semester Wartezeit zu überbrücken
    Von lunaa95 im Forum Pharmaziestudium Kiel
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.12.2014, 02:11
  2. Frage zur Wartezeit-Bewerbung
    Von Xxvika91xX im Forum Pharmaziestudium
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 12.08.2011, 21:17
  3. Bewerbung durch Wartezeit
    Von Chibao im Forum Pharmaziestudium
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.07.2011, 07:17

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •