+ Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Uni wechseln?

  1. #1

    Uni wechseln?

    Hallo liebe Pharmaziestudenten,
    ich wohne in Dortmund und ich habe mich für den Sommersemester (Pharmazie) in Düsseldorf, Bonn, Münster und Würzburg beworben.
    Nur die Uni Würzburg hat ne zusage geschickt und bis 13.04.10 muss ich dort Persöhnlich bescheidsagen.
    Jetzt habe ich viele fragen:
    1. Kann ich den Ort nicht wechseln?Wie?
    2. Ich wollte auch mal wissen, ob ich dort anfangen kann, also ja sage , meine Studiengebühren fürs erste Semester bezahle (aber nicht hingehe, nur wenn ich die scheine mache, will ich hingehen)
    Und nach dem ersten Semester bewerbe ich mich hier in der nähefürs zweite Semester????? Wäre es möglich????
    DANKE
    Lg aus Dortmund

  2. #2
    1,3,7-Trimethyl-2,6(1H,3H)-purindion Avatar von Willi
    Registriert seit
    15.11.2009
    Beiträge
    234
    Pharmazeut
    Hallo,
    zuerst die Frage: Warum möchtest du denn wechseln? Du hast bei der ZVS-Bewerbung angegeben, dass du an die Uni Würzburg gehen wölltest/könntest, aber nun willst du nicht mehr?! Wenn man eine Wunschuni hat, gibt man doch auch nur diese an. Im Notfall, vielleicht noch eine Alternative, aber bei 4 Unis klingt das für mich danach, dass der Studienort nicht so primär wichtig für dich war...

    Einfach die Uni zu wechseln ist bei Pharmazie nicht drin, denn das würde das System der ZVS ad absurdum führen.
    Zum Uniwechsel benötigst du in der Regel einen Tauschpartner, d.h. du musst jemand finden, der nach Würzburg will. Mit dieser Person tauschst du dann "einfach" den Platz. Das ginge jetzt (ist aber realitätsfern, da die Zeit einfach nicht mehr reicht) und auch auch noch später (am besten natürlich zwischen den Semestern/Vorlesungszeiträumen).

    Wenn du unbedingt Pharmazie studieren willst, sage erst einmal in Würzburg zu und versuche zum zweiten Semester zu wechseln. Aber Vorsicht: Je später es wird, desto unterschiedlicher fallen die Stundenpläne und gelaufenen Fächer zwischen den Unis aus. Dementsprechend kann es sein, dass du nicht mehr vollständig "kompatibel" zwecks Scheinen sein wirst. Bei Pharmazie werden bis zum Staatsexamen in Deutschland zwar überall die gleichen Fächer gelehrt, aber leider nicht überall im selben Semester. Wenn du Pech hast, machst du im besten Fall ein Semester länger um fehlende Scheine nachzuholen.

    MfG Willi

  3. #3
    hausmeister Avatar von wundi
    Registriert seit
    17.11.2007
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    415
    Hallo,

    Zitat Zitat von legend Beitrag anzeigen
    [...] aber nicht hingehe, nur wenn ich die scheine mache, will ich hingehen [...]
    das dürfte ein Ding der Unmöglichkeit werden. Scheine bekommst du für bestandene Klausuren. Bei einigen Veranstaltungen besteht auch Anwesenheitspflicht.
    Im allgemeinen würde ich dir raten mal bei beiden Unis (wo möchtest du eigentlich genau hin?) direkt nachzufragen, wie das gehandhabt werden kann. Vielleicht sind an deiner Wunschuni noch Plätze frei und es findet sich auch so eine Möglichkeit.
    Ohne Tauschpartner sind die Chancen allderdings sehr gering. Wenn das nämlich jeder so machen wöllte, bräuchte man die ZVS nicht.

  4. #4
    Benutzer Avatar von Lisbeth Svensson
    Registriert seit
    29.09.2008
    Beiträge
    89
    Pharmaziestudentin seit 2006
    Hey,
    das mit den Tauschpartnern stimmt schon, jedoch ist dies mehr für die Medizin der Fall, weil da oft um jeden Platz gekämpft wird und Einklagen in den Studiengang auch nicht unüblich ist.
    Ich kann aus der Erfahrung in meinem Semester sagen, dass eigentlich immer einige Leute aufhören. Werden dadurch Plätze im Semester frei, können hier auch neue Studenten reinkommen. So konnten zum Beispiel vier meiner jetzigen Kommilitonen nach dem ersten StEx nach Leipzig wechseln.
    Wenn du tatsächlich wechseln willst, würde ich dir empfehlen, dies nach dem ersten Staatsexamen zu tun (nach dem 4. Semester), da zu diesem Zeitpunkt jeder die gleichen Scheine und Grundlagen theoretisch mitbringen sollte. Ich kenne zwar auch Leute, die mitten im Grundstudium gewechselt haben, was aber organisatorische Probleme mit sich brachte, wie oben schon beschrieben, dass z.T. Scheine nachgeholt werden müssen.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Nach 10 Jahren öffentliche Apo in KH wechseln? PTA
    Von Unregistriert im Forum Krankenhausapotheke
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.02.2015, 20:09
  2. Von Biostudium zu Pharmazie wechseln? Oder doch nicht?
    Von Xizhe im Forum Pharmaziestudium
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.06.2014, 12:39
  3. uni wechseln
    Von Unregistriert im Forum Pharmaziestudium Heidelberg
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.05.2014, 09:11
  4. Apotheke wechseln halbjähriges PTA Praktikum
    Von Bellamia im Forum PTA-Ausbildung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.10.2013, 17:11
  5. Pharmazie-Studium - Einschreiben und dann wechseln?
    Von Pherenas im Forum Pharmaziestudium
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22.09.2012, 18:12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •