+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Zeitaufwand

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    02.10.2009
    Beiträge
    2
    Pharmaziestudent seit 2009

    Zeitaufwand

    Hallo ihr lieben,

    ich fange diesen Oktober mit meinem Pharmaziestudium an (und freue mich schon)

    Ich wollte euch fragen, ob ihr mir vielleicht den ein oder anderen Tipp bezüglich der Zeiteinteilung geben könntet? Das wäre wirklich super!!!

    1. Muss ich mich auf eine Vorlesung/ Seminar vorbereiten bzw. wie lange dauert die Nachbereitung (in etwa)?
    2. Reicht es mit dem Skript zu lernen oder ist das Buch verpflichtend?
    3. Wieviele Prüfungen gibt es im ersten Semester?

    Außerdem habe ich gehört, dass man Scheine für bestandene Prüfungen erhält. Zählen die Noten aus den Prüfungen mit in den Schnitt oder werden nur die 3 Staatsexamen benotet? (hat mir eine Kollegin in der Apotheke erzählt, ich arbeite dort als Aushilfe!)

    Ich freue mich über jede Antwort!

    Liebe Grüße,

    eure Sandra

  2. #2
    please accept mystery Avatar von das_Alpacca
    Registriert seit
    20.11.2007
    Ort
    FFM
    Beiträge
    220
    Pharmazeut seit 2011
    Zu 1.und 2. kann man keine pauschale Antwort geben. Als Musterstudenten, wie wir es alle sind :P, macht man natürlich nichts anderes, als sich auf die Uni vorzubereiten.^^ Da muss man gucken, wie die Anforderungen sind. Bei 2. hängts sowohl von der Qualität der Skripte(sofern überhaupt vorhanden) und den Anforderungen des Prüfpersonals ab.

    zu 3.: Im ersten Sem. gab es bei uns(und das sollte auch weiter so sein, zumindest dieses Jahr): 4 Klausuren und eine 'praktische Prüfung'. Weiterhin sollte man nicht vergessen, dass man auch alle Praktika 'erfolgreich absolvieren' muss. Das ist im 1.Sem. kein Problem, später gibt es dann aber in einigen Praktika Prüfungen, die durchaus nicht zu verachten sind.

    Für bestandene Prüfungen bzw. sofern es keine Prüfung gab für erfolgreiche Teilnahmen an Veranstaltungen gibt es Scheine. Diese geben nur Auskunft über erfolgreiche Teilnahme, nicht über die Note. Um zum jeweiligen StEx zugelassen zu werden benötigt man alle Scheine des zugehörigen Studienabschnitts. Die Endnote wird dann jedoch nur aus den Noten der 3 pharmazeutischen Prüfungen(=StExe) gebildet. Dabei geht das 1. zu 2/7, 2. zu 3/7 und das 3. zu 2/7 ein.
    Es war ein sehr realistischer Traum und Harald Juhnke hatte Kuchen mitgebracht.

  3. #3
    mäÄäh
    Registriert seit
    21.10.2008
    Ort
    Greiz
    Beiträge
    30
    Pharmaziestudentin seit 2008
    zu 1. es gibt einige dozenten, die eine vorbereitung auf ihre ...speziell seminare, sehr begrüßen....so was wie terminologie jeder, der schon studiert, weiß bescheid..
    nacharbeiten sollte man in jedem falle ein wenig (mind.) denn sonst kommt zur prüfungszeit das böse erwachen, spätestens im 2. semester, ich weiß wovon ich rede...

    zu 2. ob du nun ein buch brauchst, musst du selber wissen, ich hab für cyto zB nicht mal das skript gebraucht....ich glaub das is pädagogisch jetzt nicht sinnvoll gewesen....
    naja egal, aber wenn du dich entscheidest, ein buch zu verwenden, NIEMALS drauf loskaufen!! denn die bücher sind sozusagen auf einen gewissen lerntypen geschneidert....bestes beispiel ist da wohl der holli (anorganik). also immer erst in die bibo watscheln und in ruhe mit dem buch auseinandersetzten,dann entscheiden ob dus kaufen willst...evtl., musst du ja nicht...

    aber auch in der bibo fängt der frühe vogel den wurm!
    Geändert von JuliaB (03.10.2009 um 00:06 Uhr)
    "Du willst anders sein?
    ANDERE GIBT ES GENUG!"

  4. #4
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    02.10.2009
    Beiträge
    2
    Pharmaziestudent seit 2009
    Hallo ihr Beiden!
    Vielen herzlichen Dank für euere schnelle Antwort!!!

    @das_Alpacca: Die Klausuren sind in 1.Terminologie, 2.Allgemeiner Biologie, 3.Mathematik und Statistik und was ist das 4. Fach? In welchem Fach findet die "praktische Prüfung" statt?

    Liebe Grüße, Sandra

  5. #5
    Benutzer Avatar von Tony
    Registriert seit
    14.11.2008
    Beiträge
    77
    Pharmaziestudent seit 2008
    also, soweit ich weiß, schreibt ihr doch nix in biologie im ersten semester. also terminologie, statistik, chemie (anorganik), physik und die praktische prüfung ist ebenfalls in physik. es sei denn bei euch wird wie bei uns statistik ins zweite semester verschoben. da schreibt ihr das nicht. achso und die nummer vier wäre dann eine mittelklausur im chemieseminar.
    Geändert von Tony (03.10.2009 um 10:56 Uhr)

  6. #6
    Administrator Avatar von ooonja
    Registriert seit
    17.11.2007
    Ort
    Tübingen
    Beiträge
    629
    Apothekerin seit 2013
    Zu den Klausuren: wir wissen nur wie es in Leipzig ist und können dir nicht wirklich sagen, wie es in Jena abläuft. Aber die Professoren werden euch schon sagen, wo ihr alles mit Klausuren zu rechnen habt, es können ja nicht mehr Klausuren sein, als es Fächer gibt.

    lg

  7. #7
    Benutzer Avatar von Tony
    Registriert seit
    14.11.2008
    Beiträge
    77
    Pharmaziestudent seit 2008
    achso... du studierst in jena...?

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Zeitaufwand in der Ausbildung!
    Von Tiane1987 im Forum PTA-Ausbildung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.11.2012, 23:21

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •