Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Warum ist die Zeiterfassung in einem kleinen Betrieb so entscheidend?

  1. #1
    Benutzer Avatar von Jotte
    Registriert seit
    27.08.2020
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    43
    Apothekerin

    Warum ist die Zeiterfassung in einem kleinen Betrieb so entscheidend?

    In unserem kleinen Unternehmen, in dem mehrere Mitarbeiter in verschiedenen Projekten arbeiten, stehen wir vor einer Herausforderung. Es wird immer schwieriger, den Überblick über die Arbeitszeiten, Pausen und Überstunden jedes einzelnen zu behalten. Darüber hinaus ist die manuelle Zeiterfassung sehr zeitaufwendig und fehleranfällig. Deshalb überlegen wir, auf ein digitales Zeiterfassungssystem umzusteigen. Ist ein solches System für kleine Betriebe wirklich notwendig und wenn ja, was wäre die beste Lösung?

  2. #2
    Die Einführung eines digitalen Zeiterfassungssystems ist definitiv eine Überlegung wert, insbesondere für kleinere Betriebe. Es hilft nicht nur dabei, Arbeitszeiten, Pausen und Überstunden genauer zu erfassen, sondern auch bei der Einhaltung gesetzlicher Regelungen, wie beispielsweise dem Arbeitszeitgesetz. Eines der Systeme, die ich empfehlen würde, ist das Zeiterfassungssystem für Kleinbetriebe von Clockodo. Es bietet eine einfache und unkomplizierte Bedienung mit zahlreichen Funktionen wie digitale Stundenzettel, Urlaubsverwaltung, Projektzeitenerfassung und Berichtsanalyse. Außerdem ist es mobil nutzbar, was eine flexible Zeiterfassung ermöglicht. Als ich selbst in einem Kleinbetrieb gearbeitet habe, hat uns die Einführung eines solchen Systems erheblich geholfen, die Arbeitszeiten effizienter zu verwalten und gleichzeitig die Transparenz zu erhöhen.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    22.02.2020
    Beiträge
    107
    Zeiterfassung ist ein Teil der Digitalität und wir setzen das schon seit Jahren auch so um. Gerade diese Erfassung war das erste, wo direkt digital passiert. Ergibt auch vollkommen Sinn, die Mitarbeiter setzen sich an den Schreibtisch und los geht es. Der Chef bekommt die Daten in die Zentrale und sieht somit sofort, wer wann gearbeitet hat. Praktisch für Außendienstmitarbeiter, die eben nie ins Büro kommen. Wenn du mehr über das Thema wissen willst, lege ich dir den Ratgeber auf https://www.digitalisierung.management/ ans Herz. Sehr Interessant, was man noch so alles machen kann.

Ähnliche Themen

  1. Wie geht man bei einem Kationentrennungsgang vor?
    Von Unregistriert im Forum Pharmazeutische Chemie
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.11.2015, 15:17
  2. Laxantien auf einem Kassenrezpt
    Von Bettina im Forum Öffentliche Apotheke
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.04.2013, 19:55
  3. Frage einem Unkundigen
    Von Unregistriert im Forum Allgemeines zur Pharmazie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.09.2012, 19:14
  4. Die kleinen Unterschiede: Doxycyclin und Vibramycin
    Von marty88 im Forum Öffentliche Apotheke
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.04.2012, 13:43
  5. Welche Angaben stehen auf einem Schein?
    Von Thomas B. im Forum Pharmaziestudium
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.02.2011, 21:06

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •