+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Praktikum vor dem Studium?

  1. #1
    Unregistriert
    Gast

    Praktikum vor dem Studium?

    Hallo Pharmaboard,

    ich habe mich in letzter Zeit mal nach einem Praktikum in der Pharmabranche umgesehen, für das man kein Schüler sein muss. Jedoch absolut nichts gefunden.

    Also ich würde gerne Pharmazie studieren und später in die Industrie bzw genauer in die Medikamentenzulassung, da ich es mir dort am spannendsten vorstelle. Das ist wirklich der Beruf den ich mir vorstellen kann den Rest meines Lebens zu machen. Vorstellen... Genau da liegt das Problem... Ich würde eigentlich gerne vorher mal ein paar Wochen in den Alltag der Medikamentenzulassung rein schnuppern um nicht erst nach einigen Jahren Studium zu merken, dass es ganz anders ist als ich dachte und es mir gar nicht gefällt.
    Kennt ihr Wege(Internetseiten,Organisationen oder direkt beim Unternehmen)an so ein Praktikum zu kommen oder habt ihr vielleicht sogar selbst eins gemacht?

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.11.2009
    Ort
    Jork
    Beiträge
    403
    Apothekerin
    Was machst du denn aktuell ? Es ist in den meisten Branchen relativ schwierig, Praktika zu machen, wenn man kein Schüler oder Student ist, da das versicherungstechnisch etc. nicht ganz einfach ist.
    Hast du schon mal Initiativbewerbungen an Unternehmen geschickt ?

  3. #3
    Unregistriert
    Gast
    Also ich bin im Moment noch Schüler und schreib jetzt im Januar mein Abitur.

    Bewerbungen hab hab ich noch nicht verschickt, wollte ich wenn nach den schriftlichen Arbeiten machen. War aber auch Teil der Frage, hat man mit ner Initiativbewerbung Chancen genommen zu werden oder ist das eher unüblich ?

  4. #4
    Unregistriert
    Gast
    Also ich kann mir nicht vorstellen, dass es als Schüler leicht ist, da reinzukommen.

    Im Grunde kannst du ja nur über Initiativbewerbungen bei Firmen oder halt beim BfArM oder (eher noch) der EMA dich bewerben. Ich würde da eher mal versuchen, mit jemandem der sowas macht in Kontakt zu treten und den halt paar Fragen zu stellen - das ginge ja noch recht unkompliziert.
    Ich persönlich wüsste jetzt auch nicht, was man dir im Rahmen eines solchen Praktikums zeigen sollte. Der größte Teil der Arbeit besteht ja vermutlich auch juristischen Aspekten und Statistik (beides Dinge, die auch als Student praktisch kaum verstehst). Für die klinischen Aspekte der Zulassung musste dann ja eher Richtung Medizin (Stichpunkt: Facharzt für Pharmakologie und Toxikologie). Vielleicht kann man da in einer Uni-Klinik mal bisschen gucken.

  5. #5
    Foren-Guru Avatar von Christin
    Registriert seit
    18.11.2007
    Ort
    Wolfserwartungsgebiet
    Beiträge
    542
    Apothekerin seit 2013
    Was stellst du dir denn genau während deines Praktikums vor? Die Zulassung an sich ist tatsächlich das Bewältigen von Dossiers und vielen Anträgen - verstehst du das auch als Zulassung?! Oder meinst du die Planung und Durchführung klinischer Studien oder gar die Entwicklung der Arzneistoffe/Arzneimittel?
    You shoot me down, but I don't fall - I'm Titanium!

  6. #6
    Unregistriert
    Gast
    Naja also ich stell mir den Job in der Zulassung sehr cool vor ( also Regulatory Affairs Manager).
    Da kümmert man sich ja so weit ich das verstanden hab sowohl über die Dossiers , als auch um die Planung von Studien und überwacht eigentlich den ganzen Prozess.

    Da da wollte ich mal in den tatsächlichen Alltag rein schauen. Also jemandem prinzipiell über die Schultern schauen bei seiner Arbeit und halt , praktikumsüblich, die kackarbeit für ihn machen .

  7. #7
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.11.2009
    Ort
    Jork
    Beiträge
    403
    Apothekerin
    Naja also ich stell mir den Job in der Zulassung sehr cool vor ( also Regulatory Affairs Manager).
    Da kümmert man sich ja so weit ich das verstanden hab sowohl über die Dossiers , als auch um die Planung von Studien und überwacht eigentlich den ganzen Prozess.

    Da da wollte ich mal in den tatsächlichen Alltag rein schauen. Also jemandem prinzipiell über die Schultern schauen bei seiner Arbeit und halt , praktikumsüblich, die kackarbeit für ihn machen .
    Ist halt ein reiner Bürojob, daher könnte ich mir vorstellen, dass das als Schülerpraktikant unglaublich langweilig ist.
    Ich mach ab Mai allerdings mein PJ in dem Bereich, da mich das auch sehr interessiert.
    Generell ist es in der Industrie oft so, dass nur Langzeit-Praktikanten genommen werden. Ich weiß, dass bei uns gerne einige ihre Famulatur in der Industrie gemacht hätten, aber immer die Info bekommen haben, dass Praktikanten erst ab mindestens 3 Monate Dauer genommen werden.

    Ich würde an deiner Stelle einfach mal in Frage kommende Unternehmen anmailen. Nachfragen schadet nie, mehr als nein sagen können sie nicht.
    Geändert von Snaky_Millie (29.12.2015 um 09:36 Uhr)

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Nach dem Studium ist vor dem Studium.
    Von johanna97 im Forum Pharmaziestudium
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 19.08.2015, 20:28
  2. Gut im Studium
    Von Unregistriert im Forum Pharmaziestudium
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 09.06.2015, 13:29
  3. PTA Praktikum
    Von Unregistriert im Forum PTA-Ausbildung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.08.2013, 09:39
  4. PTA-Praktikum
    Von Kirsche89 im Forum PTA-Ausbildung
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 19.02.2013, 21:04
  5. Praktikum
    Von sabine5 im Forum PTA-Ausbildung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.01.2012, 15:22

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •