+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Empfindliches Blutzuckermessgerät gesucht

  1. #1

    Empfindliches Blutzuckermessgerät gesucht

    Hi,

    kennt jemand ein (nicht allzu teures) Blutzuckermessgerät, das auch unter 10mg/dl messen kann?

    Die meisten Geräte gehen ja nur runter bis 20 oder höchstens 10mg/dl.

    Gruß
    Roman
    P.S.:
    Ich weiß nicht, ob das hierher oder in ein anderes Unterforum passt, bitte ggf. verschieben.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Avatar von mia
    Registriert seit
    10.09.2010
    Beiträge
    229
    Apothekerin
    Ich kann dir zwar nicht weiterhelfen, bin aber neugierig geworden.
    Wozu braucht man ein solches Messgerät? Einem Menschen kann es ja herzlich egal sein, ob sein Blutzucker bei 20 mg/dl oder 10 mg/dl liegt. Aufwachen wird er so schnell nicht.

  3. #3
    Hi,

    es geht um die grobe Messung des Freisetzungsverhaltens aus einer retardierenden Arzneiform.
    Man kann die gezogenen Proben zwar auch mittels HPLC oder anderen Verfahren untersuchen, aber wenn man möglichst nur günstige "Hausmittel" einsetzen möchte, dürfte ein Blutzuckermessgerät IMO die einfachste Lösung sein.
    Bei einer Flüssigkeitsmenge von einem Liter und einer Testdosis von 200mg Glucose bekommt man mit einem Gerät, das ab 10mg/dl anzeigt erst ab 50% Freisetzung irgendwelche Messwerte (100mg in 1 Liter wären ja dann 10mg/dl).

    Man kann die gezogene Probe natürlich noch einreduzieren, z.B. einen Milliliter auf 0,2 Milliliter, aber selbst dann bekommt man erst ab 10% eine Anzeige. Und beim Einreduzieren auf noch geringere Volumina wird das auch langsam fehlerbehaftet.

    Und außerdem nervt es mich, bei einem Messgerät "Lo" oder "Hi" angezeigt zu bekommen, nur weil irgendjemand denkt, dass man den Wert dann nicht mehr darzustellen braucht. Warum lässt man mich mit dem Fieberthermometer nicht die Raumtemperatur messen? Das Thermometer an sich kann das problemlos, nur zeigt es eben "Lo" an.
    Und wer nicht weiß, dass eine Körpertemperatur von unter 32° zu nierdrig ist, der sollte kein Fieberthermometer verwenden.

    Sorry fürs Rummeckern, aber das musste grad mal raus.

    Aber wenn jemand ein Messgerät kennt, das unter 10mg/dl anzeigt, immer her damit

    Gruß
    Roman

  4. #4
    Foren-Guru Avatar von Christin
    Registriert seit
    18.11.2007
    Ort
    Wolfserwartungsgebiet
    Beiträge
    542
    Apothekerin seit 2013
    Ich hätte eher ein Problem mit der Genauigkeit der Glucoseteststreifen etc. Weißt du, wie groß die zulässige Schwankung dieser Streifen bzw der Geräte ist?

    Ansonsten würde ich dir ein Glucose-Testkit mit Glucoseoxidase etc empfehlen und dann eine eigene photometrische Bestimmung, wenn dir ein UV-Spektrometer zugänglich ist.
    You shoot me down, but I don't fall - I'm Titanium!

  5. #5
    Benutzer
    Registriert seit
    10.11.2013
    Ort
    Nordhessen
    Beiträge
    43
    PTA seit 1997
    ruf doch mal bei den gängigen Blutzuckergerätevertriebsfirmen (z.B. Bayer-Contour, Roche-Acchuchek, Lilly-Onetouch etc.)an und frag da in der medizinisch-wissenschaftlichen Abteilung nach... die Geräte bekommt man ja meist als Testgeräte, die Teststreifen sind das teuerste und wie Christin schon schreibt würde ich auch hier die Toleranzen hinterfragen

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. PTA-Ausbildungsalternativen gesucht
    Von dewloren im Forum PTA-Ausbildung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.12.2013, 10:43
  2. Suche Mitfahrer gesucht
    Von Unregistriert im Forum Tauschbörse und Marktplatz
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.07.2012, 15:58
  3. Mitfahrer gesucht
    Von Unregistriert im Forum 1. Staatsexamen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.07.2012, 15:58
  4. Dringend PTA gesucht!
    Von Caroline im Forum Öffentliche Apotheke
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.03.2012, 19:38
  5. Suche WG gesucht!
    Von das_Alpacca im Forum Tauschbörse und Marktplatz
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.01.2008, 20:56

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •