+ Antworten
Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Wertung zu Institut und Lehre der Uni Düsseldorf

  1. #1
    Neuer Benutzer Avatar von Sonic
    Registriert seit
    21.04.2011
    Ort
    Terra
    Beiträge
    27

    Wertung zu Institut und Lehre der Uni Düsseldorf

    Hallo,
    vor einiger Zeit gab es eine Umfrage / Lehrevaluation zu den einzelnen Studienorten von BPhD (danke für den Link @HL). Leider hat Düsseldorf nicht daran teilgenommen (warum?) und daher frage ich einfach mal hier nach den Dingen des Fragebogens (interessant sind die Punkte zu "Institute und Lehre"). Vielleicht mag sie ja jemand aus Düsseldorf bewerten.

    Zur Info: Ich weiß noch nicht genau, wo ich Pharmazie zum nächsten Semester studieren soll/möchte. Die Uni Düsseldorf könnte ein möglicher Kandidat sein.

    Eine Bewertung der Punkte mit Schulnoten reicht völlig aus (auch mit einer Stelle nach dem Komma möglich). Wenn ihr was dazu schreiben wollt: Gerne!

    • Wie geeignet sind die Labore/Praktikumssäle für die Anzahl der Studierenden?
    • Wie gut ist die Ausstattung der Labore/Praktika?
    • Wie geeignet ist die Größe der Hörsäle/Seminarräume für die Anzahl der Studierenden?
    • Wie gut ist die technische Ausstattung der Hörsäle/Seminarräume?
    • Wie gut ist die Betreuung durch Assistensten in Praktika/Übungen?
    • Wie gut ist die Prüfungs-/Examensvorbe-reitung durch das Lehrpersonal?
    • Wie gut fühlst du dich durch das Studium auf den späteren Beruf vorbereitet?


    Ich danke euch bereits jetzt für Antworten!

    Ganz viele Grüße, der Max.

  2. #2
    Profi-Trocknerin Avatar von Ilkatier
    Registriert seit
    31.03.2010
    Beiträge
    6
    Pharmaziestudentin seit 2009
    Hallöle Max,

    so, ich studier jetzt shcon seit 5 Semestern an der HHU und möchte dir gern auf deine Fragen ne Antwort geben:

    1. Geeignet, auf jeden Fall, jeder hat Platz. Da kommt es allerdings immer aufs Praktikum drauf an, ob man zu zweit oder allein arbeitet, in Quanti und AC hat man zu zweit Material, aber das reicht vollkommen aus und in AC auch. In OC sitzt man zu 4t an einem Abzug, das is aber egal, weil man eh nur Apparatur aufbaut und dann sich in ne Ecke krümelt, lernt und wartet bisses fertig ist. Danach regelt sich das eigentlich mit der Anzahl der Studierenden von Selbst, wegen Trocknern die nich mehr mitkochen und so.

    2. Die Ausstattung ist immer in genügender Stückzahl vorhanden, und wenn man mal ein größeres Pensum bewältigen möchte, kann man sich von dern Assistenten auch was leihen. Wenn was kaputt geht ist es eben nicht mehr da Also das ist vollkommen gut, Waagen genug und das pendelt sich auch alles recht schnell ein mit der Benutzung der Apparaturen

    3. Manchmal sogar zu groß. Wir sind im Schnitt 60 Leute, in meinem Semester sinds im Moment ,,nur'' 36 im Labor, aber knapp 50 im HS. Aber da sind wir schon gut ausgestattet. Nur in Anatomie wirds eng, dsa liegt aber an den Med. Physikern und Studium universale Leute, die sich da auch noch mit reinquetschen und der Prof hats immer noch nicht gecheckt... egal. is nur n Sitzschein.Seminarräume sind meistens HS. Also ich hatte bis jetzt nur ein Tutorium in nem Seminarraum, aber auch der war ausreichend.

    4. Beamer, OHP, Mikrofone, Waschbecken, Licht. Unten werden Laptops angeschlossen, Ne Tafel gibts auch.

    5. Da kommts echt aufs Praktikum an. Manchmal denkt man sich, boah, wo sind die denn alle? Ein anderes Mal kannst du kaum einen Schritt tun ohne in nen Assistenten zu laufen. Sie sind bis auf wenige Ausnahmen echt nett und engagiert, und die meisten haben sogar Ahnung von dem was sie tun So richtig ,,fies und gemein'' sind nur die aus OC und da auch nur zwei. Kompetenztechnisch gibts wie überall mal mehr mal weniger gute, aber die guten überwiegen.

    6. Auch wieder Fachabhängig. So allgemein kann man das echt nich ausdrücken. Einige sagen einem sogar die Fragen die drankommen, aber die Frage ist ja als Student, wie gut kannst du dich selber vorbereiten? Dass dir wie in der Shcule alles vorgekaut wird, davon kannst du dich gleich mal getrost verabschieden. Natürlich wird Eigeninitiative erwartet, teilweise wird auch viel vorausgesetzt, was man sich dann eben noch aneignen muss, aber in Klausuren kommt nichts dran, was du nicht sowieso kennen musst. Vielleicht war das Thema dann aber schon vor zwei Semestern dran. Musst halt dranbleiben, sonst wird as eh nix.

    7. Ich hab noch keine Ahnung wo ich hinwill, deswegen, keine Ahnung. Als Wald- und Wieseapotheker macht man sicherlich viel, wo man sich dnekt, was soll denn das?
    Wenn du aber forschen willst, bist du genau richtig. Auch die Techno ist bei uns die beste!

    Ich hoffe ich konnte dir was weiterhelfen, Noten geb ich hier nicht, kann ich nicht.
    LG

  3. #3
    Unregistriert
    Gast

    Antw

    • Wie geeignet sind die Labore/Praktikumssäle für die Anzahl der Studierenden?
    • Wie gut ist die Ausstattung der Labore/Praktika?
    • Wie geeignet ist die Größe der Hörsäle/Seminarräume für die Anzahl der Studierenden?
    • Wie gut ist die technische Ausstattung der Hörsäle/Seminarräume?
    • Wie gut ist die Betreuung durch Assistensten in Praktika/Übungen?
    • Wie gut ist die Prüfungs-/Examensvorbe-reitung durch das Lehrpersonal?
    • Wie gut fühlst du dich durch das Studium auf den späteren Beruf vorbereitet?



    Punkt 1: Bedingt geeignet.
    Punkt 2: Da man in fast allen Praktika eh nur TA-Arbeit macht, ist dieser Punkt eigentlich auch egal ...
    Punkt 3: Absolut ausreichend, auch wenn wirklich alle da sind
    Punkt 4: Beamer vorhanden
    Punkt 5: Schlecht, man kann froh sein, wenn die Assistenten neben schlechter Laune Deutschkenntnisse und fachliches Know-How besitzen - ist aber eher selten der Fall (je nach Fach)
    Punkt 6: Man wird durch die Lehrenden nicht auf das 1. Examen vorbereitet. Dies ist nach ihrer eigenen Aussage (!!!) auch nicht ihre Aufgabe. Dem entsprechend bescheiden ist in der Regel das Abschneiden. Also ... selbst ist der Mann im 1. Examen ... da würde ich dann z.B. die Uni Frankfurt (oder irgend eine andere Uni empfehlen)
    Punkt 7: Man wird weder auf Wissenschaft noch auf Apotheke vorbereitet, dies ist aber mehr ein Symptom der verkorsten AppOrdnung, als der Düsseldorfer Unzulänglichkeit.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. klausuren uni düsseldorf
    Von Unregistriert im Forum Pharmaziestudium Düsseldorf
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.06.2013, 16:10
  2. Lehre in München
    Von Unregistriert im Forum Pharmaziestudium München
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.12.2011, 02:03
  3. Semesterferien Düsseldorf
    Von Unregistriert im Forum Pharmaziestudium Düsseldorf
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.12.2011, 14:20
  4. Krankenhausapo oder Institut
    Von Nikki90 im Forum Famulatur
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.03.2011, 17:32
  5. StEx-Wertung
    Von das_Alpacca im Forum 1. Staatsexamen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.12.2008, 22:04

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •