+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Pharmaziestudium per Video erklärt

  1. #1
    hausmeister Avatar von wundi
    Registriert seit
    17.11.2007
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    415

    Pharmaziestudium per Video erklärt

    Gerade per Twitter darauf aufmerksam geworden: Prof. Theodor Dingermann, Apotheker Quintus Russe und Pharmaziestudent David Brunn sprechen über das Pharmaziestudium (@edumap). Erläutern u.a. die Voraussetzungen, Inhalte, den Praxisbezug und mögliche Berufsperspektiven. Insgesamt eine ordentliche Menge an Videomaterial (~dreiviertel Stunde), welches sich an Leute mit Interesse am Studium der Pharmazie richtet. Aber auch ganz allgemein wird ein guter Einblick in die Pharmazie und alles was dazugehört geliefert.

    http://de.sevenload.com/sendungen/ed...azie-studieren

    Zitat Zitat von http://www.edumap.de/site.php?id=16
    Zucker macht glücklich, das weiß nicht nur der Volksmund. Die Pharmazie belegt das hinreichend. Der Placebo-Effekt zum Beispiel. Er setzt bei einem kranken Menschen einen messbaren Heilungsprozess in Gang, obwohl die verabreichte Substanz, meist Zucker, keine entsprechenden Wirkstoffe enthält. Ja, auch mit solchen Dingen beschäftigt man sich während des Studiums der Pharmazie. Man erhält zunächst eine naturwissenschaftliche Grundausbildung und steigt danach in die pharmazeutischen Geheimnisse ein. Die Arbeitslosenquote ist verschwindet gering. Wen das Wort Molekül bereits in der Schule nervte, sollte aber lieber die Finger davon lassen.
    Zu den 3 Videos der einzelnen Personen kommt ihr über die oben genannte Zitatquelle.

  2. #2
    1,3,7-Trimethyl-2,6(1H,3H)-purindion Avatar von Willi
    Registriert seit
    15.11.2009
    Beiträge
    234
    Pharmazeut
    Hat Prof. Dingermann eigentlich noch ein Privatleben? Dozent, Forschung und Chefredaktion bei der PZ. Und dann schafft er es neben reger Facebook-Teilnahme (was eh schon ein Zeitkiller ist) noch bei solchen Projekten mitzuwirken... Neid... :s

    Aber super Videos! Hab sie mir gerade mal angeschaut und beschreiben eigentlich den Inhalt des Studium recht gut.

  3. #3
    Christopherus
    Gast
    Die Sache mit den Englischkenntnissen kann ich aber so nicht unterschreiben (Video mit David Brunn). Ist das in Frankfurt echt so? Also das Englisch ungemein hilft, weil man des öfteren ein Paper oder Buch auf englisch hat? Ich wäre auch mit Null Kenntnissen in der Sprache durchs Studium gekommen.

  4. #4
    Praktisch für Leute, welche sich nicht so sehr einlesen wollen, sondern es eher medial mögen. ^^ Da aber alle 3 "Sprecher" aus Frankfurt sind, ist die Sichtweise doch sehr auf diese Uni beschränkt, oder (könnte man sagen, dass die Aussagen für alle Hochschulen mit Pharmazie gelten)?

  5. #5
    Wie kommt man dazu? Da gibts ja auch andere Studiengänge, aber hab davon noch nichts gehört (bis jetzt).

  6. #6
    Administrator Avatar von ooonja
    Registriert seit
    17.11.2007
    Ort
    Tübingen
    Beiträge
    629
    Apothekerin seit 2013
    Zitat Zitat von Christopherus Beitrag anzeigen
    Die Sache mit den Englischkenntnissen kann ich aber so nicht unterschreiben (Video mit David Brunn). Ist das in Frankfurt echt so? Also das Englisch ungemein hilft, weil man des öfteren ein Paper oder Buch auf englisch hat? Ich wäre auch mit Null Kenntnissen in der Sprache durchs Studium gekommen.
    Bei uns ist es auch so, dass man kaum Englischkenntnisse braucht.

    Insgesamt finde ich das Konzept gelungen, das Pharmaziestudium von so unterschiedlichen Perspektiven zu beleuchten. Es gibt viele Informationen, aber auch schon Einschätzungen, die hilfreich sein können, z.B. die Wahl der Leistungskurse. Ich kann mir aber auch vorstellen, dass man etwas überfordert ist von so vielen Infos, aber das ist wohl nicht so dramatisch.
    In Leipzig ist es nicht so, dass man jeden Tag im Labor steht, aber man muss natürlich insgesamt die gleiche Zeit im Labor verbringen. Bei uns gibt es auch Tage, an denen nur eine Vorlesung ist und man dann den Rest des Tages Praktikum hat oder Tage nur mit Vorlesungen. Wie die Semiare gestaltet werden hängt wohl stark von der Uni ab, bei gibt es nämlich viel mehr Vorlesungen. Dass viel Chemie im Studium enthalten ist, steht fest. Laut Approbationsordnung (Anlage 1) sind für Chemie 462 Unterrichtsstunden geplant (für das Grundstudium), also ca. 30%. Im Hauptstudium ist es etwas weniger mit ca. 25% der gesamten Unterrichtsstunden.

    lg

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Impressionen von Mainz (Video)
    Von Unregistriert im Forum Pharmaziestudium Mainz
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.08.2011, 16:25
  2. Youtube-Video zum AMNOG
    Von kpc im Forum Öffentliche Apotheke
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 13.02.2011, 22:04

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •