+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Arbeit bei Krankenkassen

  1. #1

    Arbeit bei Krankenkassen

    Hallo!
    Ich bin neu hier, arbeite seit fast fünf Jahren in einer öffentlichen Apotheke. Ich bin für die Altenheimbelieferung, Allergenbestellung, Warenwirtschaft (als Vertretung der PKA), Belieferung der chirurgischen Ambulanz, neben dem Bedienen der Kunden, zuständig.
    Ich wollte mal nachfragen, ob jemand von euch Erfahrungen mit der Arbeit bei Krankenkassen oder anderen Behörden hat (Arbeitsgebiete, Anforderungen, Verdienst)?

  2. #2
    Gast0210
    Gast
    Ich hoffe, dass sich noch jemand meldet, der dir eine Antwort dazu geben kann. Planst du einen Jobwechsel? Aus der Tätigkeitsbeschreibung kann ich nicht direkt entnehmen, ob dich was an deinem jetzigen Job stört oder ob du das aufzählst, weil es für Krankenkassen relevant sein könnte ?

  3. #3
    mir wurde mal bestätigt, dass ich für eine karriere bei den krankenkassen oder behörden geeignet wäre... ^^ bis jetzt bin ich aber in nur in ner öffentlichen apotheke gewesen.

    soweit ich weiß, ist man als pta bei krankenkassen hauptsächlich in der rezeptabrechnung tätig, also rezeptbelieferungen überprüfen retaxationen bearbeiten etc. ... als meine lehrerin davon gesprochen hat, klang das nicht sonderlich wünschenswert...


    mfg

  4. #4
    Ich bin insoweit ganz zufrieden mit der Arbeit in der öffentlichen Apotheke. Allerdings würd ich gern mehr verdienen und andere Aufgabengebiete interessieren mich auch- neben der Arbeit bei Krankenkassen auch allgemein im Gesundheitswesen. Die Industrie fällt für mich raus, da ich nicht so gern im Labor tätig bin.

  5. #5
    Schneufel
    Gast
    hallo,

    also soweit ich weiss verdient man bei einer kranken kasse nicht unbedingt mehr, eher weniger...zumindestens hier bei uns in sachsen wo ja kener an irgendwelche tarifverträge gebunden ist.
    und man arbeitet da wohl viel am und vom compter aus. ist die frage ob das dan wirklich besser und interessanter ist als die abwechslungsreiche arbeit in deiner apotheke.
    wobie ich auch nicht unbedingt abgeneigt wär meine kariere in einer krankenkasse fortzusetzen...

  6. #6
    Unregistriert
    Gast
    Ich arbeite als Apothekerin in einer Kassenärztlichen Vereinigung.
    Mehr lernen über das Öffentliche Gesundheitswesen kann man nicht. Ich finde es viel spannender wie die Arbeit in einer Öffentlichen Apo.

  7. #7
    Apothekerin
    Registriert seit
    21.05.2011
    Beiträge
    23
    Apothekerin
    @ Gast
    Wie bist Du zu dem Job in der Kassenärztlichen Vereinigung gekommen? Mußtest Du Dich dafür als Apothekerin weiterbilden oder hast Du Dich einfach mit Deiner Approbation dort beworben?
    Als "Handlanger" der Kassen (Stichwort: Rabattverträge, Packungsgrößenverordnung...)
    hätte ich auch große Lust die Seite von der öffentlichen Apotheke zur Kasse zu wechseln...

  8. #8
    Unregistriert
    Gast
    Hey!
    also ich arbeite zur zeit in einer versandapotheke, also sitze die meiste zeit im büro^^
    eine kollegin von mir hat gerade gekündigt, da sie in die krankenkasse geht. dort wird sie dann sachen bearbeiten wie: wer kriegt krankengeld, hilfsmittel anforderungen bearbeiten, oder ob diese taxi-fahrten für krankenhausbesucher bezahlt werden. all solche sachen wird sie bearbeiten
    ich hoffe, dass hat dir ein bisschen weiter geholfen

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Arbeit in DE
    Von ein Mann aus Slowakei :) im Forum Allgemeines zur Pharmazie
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 13.08.2014, 09:08
  2. Arbeit in einer Apotheke
    Von Unregistriert im Forum 1. Staatsexamen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.04.2014, 22:38
  3. Arbeit statt Famulatur
    Von Chikita im Forum Famulatur
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.01.2012, 09:40

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •