+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Vorsprung durch Technik...

  1. #1
    please accept mystery Avatar von das_Alpacca
    Registriert seit
    20.11.2007
    Ort
    FFM
    Beiträge
    220
    Pharmazeut seit 2011

    Vorsprung durch Technik...

    lest selbst:
    http://www.laborjournal.de/editorials/420.html
    Es war ein sehr realistischer Traum und Harald Juhnke hatte Kuchen mitgebracht.

  2. #2
    Hochmotiviert Avatar von The Peter
    Registriert seit
    19.11.2007
    Ort
    Dresden - was für eine Stadt!
    Beiträge
    133
    Pharmazeut seit 2011
    unkommentierbar...
    Indeed.

  3. #3
    Foren-Guru Avatar von Christin
    Registriert seit
    18.11.2007
    Ort
    Wolfserwartungsgebiet
    Beiträge
    542
    Apothekerin seit 2013
    Jaja: Lisa, in diesem Haus herrschen die Gesetze der Thermodynamik!
    You shoot me down, but I don't fall - I'm Titanium!

  4. #4
    hausmeister Avatar von wundi
    Registriert seit
    17.11.2007
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    415
    Mit "Wünschelruten-Technologie" Sprengstoff aufspüren?! Mal abgesehen, dass ich das nie als Technologie bezeichnen würde, kann ich nicht glauben, dass das wahr sein soll...

    [...] hat das irakische Innenministerium in den Jahren 2008 und 2009 sage und schreibe 1500 (tausendfünfhundert!!) dieser Wundergeräte namens ADE 651 für zusammengerechnet schlappe 88 Millionen Dollar gekauft. 2009 habe die irakische Armee weitere 100 Detektoren erworben. [...]
    Wow, knapp 59.000 Dollar für eine Wünschelrute, welche sogar ohne elektrische Energie auskommt. Respekt! Ich könnte jeden Mist an den Irak verkaufen, und die würden mir sogar Unsummen dafür bezahlen! (in dem letzten Satz steckt ein klein wenig Ironie)

  5. #5
    kann Zeit verflüchtigen Avatar von sharksen
    Registriert seit
    18.11.2007
    Ort
    HRO
    Beiträge
    84
    Pharmaziestudent seit 2007
    Ich habe auch so ein Gerät und bin sehr zufrieden damit. Ironische oder gar sarkastische Kommentare finde ich hier sehr unangebracht. Ich hatte nicht einmal eine A-Analyse -nicht mal ein falsch- im Arzneistoffanalytik-Praktikum, seit ich das ADE 651 zur Identitätsfeststellung benutzte.

  6. #6
    hausmeister Avatar von wundi
    Registriert seit
    17.11.2007
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    415
    Du hast ja recht, anscheinend kann ich meinen Kopf nicht frei genug machen und meinen Geist nicht weit genug öffnen. Ich bin inkompatibel mit dem ADE651. :-/

    Die irakischen Sicherheitskräfte scheinen da schon eher zu wissen, wie man das Teil richtig bedient - zumindest laut der Sächsichen Zeitung:
    Trotz der festgestellten Untauglichkeit bleiben die bis zu 60000 Dollar teuren Detektoren im Irak aber zunächst im Einsatz. Sie hätten „dazu beigetragen, mehr als 16000 Sprengsätze aufzuspüren“, erklärte Innenminister Dschawad al Bolani im Staatsfernsehen. Mehr als 733 Autobomben seien damit entdeckt worden. Die Effizienz von ADE651 hänge davon ab, wie gut man damit umgehen könne.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Warum bleibt Kaliumausscheidung unbeeinflusst durch Sulfonylharnstoffe?
    Von Alienor von Aquitanien im Forum Pharmakologie
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.11.2013, 10:46
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.01.2013, 22:50
  3. Ausbeutung durch die Pharmaindustrie
    Von TobiCl im Forum Pharmazeutische Industrie
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 15.09.2012, 11:44
  4. Bewerbung durch Wartezeit
    Von Chibao im Forum Pharmaziestudium
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.07.2011, 06:17

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •