+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Urlaubssemester an der Uni Leipzig?

  1. #1
    1,3,7-Trimethyl-2,6(1H,3H)-purindion Avatar von Willi
    Registriert seit
    15.11.2009
    Beiträge
    234
    Pharmazeut

    Urlaubssemester an der Uni Leipzig?

    Hallo,
    ich habe eine Frage bezüglich Urlaubssemester an der Uni Leipzig, speziell im Fachbereich Pharmazie.
    Weiß jemand wie das gehandhabt wird? In Leipzig gibt es ja bei Pharmazie kein Sommersemester (bzw. es ist zwischen den Semestern immer eine Lücke). Kann man da problemlos ein Semester Urlaub beantragen (was einem ja bei einem genügend guten Grund auch zusteht)?
    Ich überlege halt ein Semester zu pausieren (später, nicht jetzt), weiß aber nicht wie ich dann wieder einsteigen soll, weil nach einem halben Jahr Pause ja kein Semester zur Verfügung steht in das man wieder einsteigen könnte. Und ein Jahr zu pausieren will ich nicht (bzw. wird das auch nicht immer genehmigt).
    Habe mir die Studienordnung mal durchgeschaut, konnte aber leider keinen Passus finden welcher sich mit der Thematik auseinandersetzt...

    Hat da jemand weitere Infos oder selbst schon einmal ein Pausensemester in Leipzig/Pharmazie eingelegt und kann da etwas mehr dazu sagen?

    MfG Willi

  2. #2
    Foren-Guru Avatar von Christin
    Registriert seit
    18.11.2007
    Ort
    Wolfserwartungsgebiet
    Beiträge
    542
    Apothekerin seit 2013
    Dir wird an dieser Stelle nichts anderes übrig bleiben, als ein Jahr zu pausieren. Eventuell kannst du unter Ansprache mit den Dozenten schon einige Lehrveranstaltungen im zweiten halben Jahr besuchen, aber es kommt definitiv am Ende ein Jahr Studienzeitverlängerung raus. Was das BaföG-Amt aber dazu sagt, weiß ich nicht.
    You shoot me down, but I don't fall - I'm Titanium!

  3. #3
    1,3,7-Trimethyl-2,6(1H,3H)-purindion Avatar von Willi
    Registriert seit
    15.11.2009
    Beiträge
    234
    Pharmazeut
    Hm, ein komplettes Jahr ist ganz schön lange. Das ist dann wohl der kleine Nachteil, von dem sonst als Vorteil geltenden Punkt, das in Leipzig eine überschaubare Anzahl an Pharmaziestudenten eingeschrieben sind.
    Ein Semester an einer anderen Uni zu studieren und dann wieder zurück nach Leipzig zu wechseln wäre auch noch ne Möglichkeit. Aber ob das so einfach zu realisieren ist? Die Fächer sind natürlich an jeder Uni die selben, aber leider nicht immer genau im selben Semester untergebracht. Außerdem gibts dann garantiert Rennereien, sich evtl. erworbene Scheine etc. anerkennen zu lassen.
    Irgendwie ein bissel blöd. Das heißt, ich muss mir das dann noch einmal sehr genau durch den Kopf gehen lassen, mit dem Pausieren.
    BAföG ist natürlich ein Punkt an den ich noch gar nicht gedacht habe, bei einem Jahr Unterbrechnung...
    Danke erst einmal für die Antwort Christin. Wenn noch jemand was genaueres weiß (eigene Erfahrungen?), bitte äußern!

  4. #4
    Benutzer Avatar von Lisbeth Svensson
    Registriert seit
    29.09.2008
    Beiträge
    89
    Pharmaziestudentin seit 2006
    Hey,
    also ich weiß nciht genau, wann du pausieren möchtest, aber ich denke, wenn es wirklich notwendig wäre, könntest du im nach dem ersten StEx pausieren und dann sozusagen als "Springer" im 6. Semester weitermachen, vorausgesetzt, du hast bis dahin dein 1. StEx komplett bestanden. Denn im Hauptstudium wird es nicht mehr sooo streng geahndet, wenn man einen Schein nicht hat und ins nächste Semester vorrücken möchte. Einige Leute, die unfreiwillig warten mussten, z.b. weil sie keine Zulassung zum StEx bekommen haben, machen das so, um nicht allzu viel Zeit zu verlieren. Jedoch würde ich dir dann empfehlen,gleich nach dem 4. Sem zu pausieren, weil wir in Technologie und Biologie Ringvorlesungen haben, in deren Rhythmus du sonst nicht mehr richtig reinkommst. So viel dazu, ich hoffe, meine Überlegungen sind richtig ^^

  5. #5
    1,3,7-Trimethyl-2,6(1H,3H)-purindion Avatar von Willi
    Registriert seit
    15.11.2009
    Beiträge
    234
    Pharmazeut
    Wow, das würde ja bedeuten, man macht ein Semester Pause (also z.B. das fünfte Semester) und macht danach direkt im sechsten Semester weiter. Gut, ich würde keine Zeit verlieren und den Abschluss innerhalb der 4 bzw. 5 (wenn man mal das praktische Jahr drauf rechnet) Jahre bekommen.
    Jetzt fragt sich natürlich nur, ob ich den Stoff von einem Semester einfach so aufholen kann (ich weiß ja nicht, wie umfangreich das Fünfte ist), denn voraussichtlich werde ich aus persönlichen Gründen auch innerhalb des Urlaubssemesters (darf man das in diesen Fall eigentlich so nennen?) keine Zeit zum Lernen haben...

  6. #6
    Foren-Guru Avatar von Christin
    Registriert seit
    18.11.2007
    Ort
    Wolfserwartungsgebiet
    Beiträge
    542
    Apothekerin seit 2013
    Ich kann nicht aus Erfahrung sprechen, aber ich glaube nicht, dass du das siebente und das fünfte Semester gleichzeitig schaffst. Du kannst zwar im sechsten Semester einsteigen, aber du hast definitiv ein Jahr länger, auch wenn du nur ein halbes Jahr richtig pausierst. Nur kannst du eben, wenn du zum Sommersemester (6.) wieder einsteigst nicht alle Fächer belegen und machst ein Jahr später den Rest.
    You shoot me down, but I don't fall - I'm Titanium!

  7. #7
    Benutzer Avatar von Lisbeth Svensson
    Registriert seit
    29.09.2008
    Beiträge
    89
    Pharmaziestudentin seit 2006
    Nein, so war das nicht gemeint. Der Studienablauf, den ich dir vorschlagen würde, wäre nach dem Stex - Urlaubssemester - Sem 6 - 5 - 8 - 7

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •