+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Ist die Berufsunfähigkeitsversicherung pflicht für euch?

  1. #1

    Ist die Berufsunfähigkeitsversicherung pflicht für euch?

    Hallo,

    ich habe jetzt angefangen mal meine ganzen Versicherungen, Altersvorsorge etc anzupacken. Also was brauche ich und was nicht. Dabei bin ich auf die Berufsunfähigkeitsversicherung gekommen und habe bisher nur Negatives gelesen. Nach dem Motto, ich wollte die in Anspruch nehmen und die zahlen doch nicht oder drücken sich und zahlen doch nur die Hälfte etcpp.

    Nun stelle ich mir die Frage a) ob ich die überhaupt abschließen soll und b) welche Alternative gäbe es denn?

  2. #2
    Unregistriert
    Gast
    Also ich habe die Frage für mich selbst folgendermaßen beantwortet:

    Man muss ja schon massivst beeinträchtigt sein, dass man nicht mehr in einer Apotheke den Sitzonkel machen kann oder zB in einer Behörde irgendwelchen Kram erledigen kann. Die körperliche Herausforderung an unseren Berufsstand ist ja minimal.
    Soll heißen, wenn es mir so schlecht geht, dass ich nicht mal im Backoffice einer Apotheke 20h die Woche absitzen kann ... bringt mich das Einkommen einer BU-Versicherung, die sich sicher erstmal drücken wird überhaupt zu bezahlen und mich durchaus zu recht auf andere Tätigkeitsfelder verweisen wird, wirklich weiter? Ich denke nicht, Bergsteigen, Rundreisen u.ä. dürfte dann wohl kaum noch drin sein.

  3. #3
    Hallo,


    die Belastungen in unserem Job sind tatsächlich marginal, klar. Dass man daher sitzbehindert ist und wirklich gar nichts mehr geht - unwahrscheinlich. Aber laut einer Untersuchung von des Magazins von Morgen & Morgen, hat man festgestellt, dass die Erkrankungen, die zu einer Berufsunfähigkeit führen zu einem Drittel auf Nervenkrankheiten zurückzuführen sind. "Neben Erkrankungen wie Alzheimer und Parkinson gehört auch das weit verbreitete Burnout-Syndrom hierzu." (Quelle: https://www.schwaebische-post.de/1708998/)


    Besonders im mittleren Alter trifft es viele - was ich mir bei Burnout auch gut vorstellen kann. Wenn man kein Cash für ein Cabrio hat... Na Spaß beiseite. Musst du selbst entscheiden, aber wenn ich bedenke, was für Druck uns hier manchmal gemacht wird, wird mir auch ganz anders. Bauchweh.
    Geändert von Carbonat (09.10.2018 um 10:23 Uhr)

  4. #4
    Danke für das Feedback!

  5. #5
    Und hast du dich denn entschieden ?
    In meinem Fall ist es so, dass ich mich auch gerade wegen der passenden Vorsorge schlau mache und auch schon einige Informationen gefunden habe.
    Sicherlich aber entscheidet jeder für sich was er haben will und wie er sich absichern will.

    Ich achte da auch wirklich drauf, dass ich abgesichert bin.
    Ein Testament werde ich auch aufsetzen, dass regelt so einiges. Zudem habe ich auch die Angebot und Nachfrage gefunden wenn es um die Organspende geht.

    Überlege nämlich auch einen Organspenderausweis zu machen, so kann man nach seinem Tod auch etwas für jemanden anderen tun.
    Muss mich aber über alles noch genau beraten lassen.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Advent Kalender für euch
    Von Unregistriert im Forum Off-Topic und Plauderecke
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 24.12.2016, 23:07
  2. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 29.01.2014, 22:54
  3. Ging es euch auch so??
    Von Unregistriert im Forum PTA-Ausbildung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.09.2012, 10:10
  4. Feedback von euch für PZ-Artikel gewünscht
    Von ooonja im Forum Pharmaboard
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.05.2012, 15:11
  5. Steuererklärung für das Praktische Jahr Pflicht?
    Von Unregistriert im Forum Praktisches Jahr
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.03.2012, 21:25

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •