+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 27

Thema: Warum sagen alle, dass Pharmazie die Hölle ist?

  1. #1
    FrageX
    Gast

    Warum sagen alle, dass Pharmazie die Hölle ist?

    Hallo zusammen!

    Immer wieder lese ich im Internet Erfahrungsberichte von Pharmaziestudenten wie schlimm doch das Studium sei. Am Anfang wird massiv gesiebt, Durchfallquoten von 70 bis 90%, keine Freizeit, psychische Probleme, 12 Stundentage etc. Ist es echt so schlimm??

  2. #2
    Unregistriert
    Gast
    Kommt natürlich auch etwas auf die Uni an.

    Aber im Allgemeinen ist es so, mehr oder minder:

    1. Du hast einen sehr hohen Workload, viele Kurse (insbesondere Labore) sind Pflicht. Man ist z.T. 40 Stunden die Woche in der Uni. Bei so einer Woche hast du aber noch nichts für die Klausuren gelernt, die meist am Ende des Semesters im Wochentakt geschrieben werden.
    2. Die meisten Kurse sind Schwachsinn. Im Labor lernt man nichts, die Seminar sind bestenfalls brauchbar ...
    3. Es werden z.T. völlig falsche Schwerpunkte gesetzt. So ist das Auswendiglernen von Strukturformeln der pure Blödsinn, und stammt aus einer Zeit, als es noch kein Internet / Smartphone / Computer gab. Es gibt in der modernen Welt keinen Grund leicht verfügbares Auswendiglernwissen, welches ohne praktische Relevanz ist, auswendig zu lernen ... Das kannst du aber diesen ganzen Holzköpfen in der Pharmazie nicht erklären, das können und wollen die nicht verstehen.
    4. Die Durchfallquoten sind natürlich sehr Uni-abhängig. Bei mir im Studium war von 10-95% alles dabei. Gesprächsbereitschaft der Profs in Extremfällen von 95% natürlich gleich null, auch bei objektiv unlösbaren Fragen - musste man sich dann schon ans Rektorat wenden (und ich war jetzt noch einer, der zu den glücklichen 5% gehörte).
    5. Zu Punkt 4: Menschlich schon sehr spezielle Charaktere in der Pharmazie, ist aber natürlich auch Uni-abhängig. Bei mir in der Uni war es zT schon sehr speziell ...

  3. #3
    Unregistriert
    Gast
    Wo sind eigentlich die ganzen Pharmazie-Erstis, die hier immer ihre Studiengruppen aufmachen? Das Forum ist schom ziemlich leer geworden in den letzten Jahren...

  4. #4
    Unregistriert
    Gast
    Zitat Zitat von Unregistriert Beitrag anzeigen
    So ist das Auswendiglernen von Strukturformeln der pure Blödsinn, und stammt aus einer Zeit, als es noch kein Internet / Smartphone / Computer gab. Es gibt in der modernen Welt keinen Grund leicht verfügbares Auswendiglernwissen, welches ohne praktische Relevanz ist, auswendig zu lernen ... Das kannst du aber diesen ganzen Holzköpfen in der Pharmazie nicht erklären, das können und wollen die nicht verstehen.
    Warum muss man Vokabeln auswendig lernen, wenn man eine Sprache lernt?

  5. #5
    Unregistriert
    Gast
    Zitat Zitat von Unregistriert Beitrag anzeigen
    Wo sind eigentlich die ganzen Pharmazie-Erstis, die hier immer ihre Studiengruppen aufmachen? Das Forum ist schom ziemlich leer geworden in den letzten Jahren...
    Wahrscheinlich bei Facebook & Co. Diese Gruppen wurden hier zwar immer aufgemacht, aber geschrieben wurde darin am Ende wenig bis nichts. Von daher ist es kein Verlust.

  6. #6
    Unregistriert
    Gast
    Zitat Zitat von FrageX Beitrag anzeigen
    Immer wieder lese ich im Internet Erfahrungsberichte von Pharmaziestudenten wie schlimm doch das Studium sei. Am Anfang wird massiv gesiebt, Durchfallquoten von 70 bis 90%,
    Das relativiert sich, wenn man bedenkt, dass am Anfang viele freiwillig aufhören.

  7. #7
    Unregistriert
    Gast
    Zitat Zitat von Unregistriert Beitrag anzeigen
    Warum muss man Vokabeln auswendig lernen, wenn man eine Sprache lernt?
    Weil man eine Sprache nicht ohne Vokabeln sprechen kann? Eine mehr als schlechte Analogie ...

  8. #8
    Unregistriert
    Gast
    Zitat Zitat von Unregistriert Beitrag anzeigen
    Weil man eine Sprache nicht ohne Vokabeln sprechen kann? Eine mehr als schlechte Analogie ...
    Du verstehst sie nur nicht. Ohne ein gewisses Fachwissen (wozu auch mal Strukturformeln gehören) bist du z. B. nicht in der Lage, ad hoc eine fachliche Unterhaltung zu führen oder einen Fachtext richtig einzuordnen usw.

    Sich darüber zu beklagen, dass man in Pharmazie mal ein paar Strukturformeln auswendig lernen muss, ist etwa so sinnvoll wie darüber zu klagen, dass man in Medizin die Bezeichnungen anatomischer Strukturen auswendig lernen muss.

    Wer nicht auswendig lernen will, sollte Mathematik, Physik oder Informatik etc. studieren, aber bestimmt nicht Pharmazie, auch nicht Medizin, Chemie oder Biologie.

  9. #9
    Unregistriert
    Gast
    Zitat Zitat von Unregistriert Beitrag anzeigen
    Du verstehst sie nur nicht. Ohne ein gewisses Fachwissen (wozu auch mal Strukturformeln gehören) bist du z. B. nicht in der Lage, ad hoc eine fachliche Unterhaltung zu führen oder einen Fachtext richtig einzuordnen usw.

    Sich darüber zu beklagen, dass man in Pharmazie mal ein paar Strukturformeln auswendig lernen muss, ist etwa so sinnvoll wie darüber zu klagen, dass man in Medizin die Bezeichnungen anatomischer Strukturen auswendig lernen muss.

    Wer nicht auswendig lernen will, sollte Mathematik, Physik oder Informatik etc. studieren, aber bestimmt nicht Pharmazie, auch nicht Medizin, Chemie oder Biologie.
    Jup, macht schon Sinn. Vor allem weil derart abstrakte Informationen auch total lange im Gedächtnis bleiben (nicht).

  10. #10
    Unregistriert
    Gast

    ...

    Also von solch abartigen Durchfallquoten hab ich zumindest bis jetzt beim 3. Semester noch nicht gehört. „Normal“ sind bei uns Durchfallquoten von 30%-50%... je nach Professor.
    Wir haben mit knapp 180 Studierenden angefangen und sind jetzt im dritten Semester noch 130 Studenten. Die meisten werden jedoch nicht ausgesiebt weil sie zu schlecht sind, sondern ich bin der Meinung, dass man mit genügend Disziplin jede Klausur mit der Note „gut“ bestehen kann. Somit hören die meisten einfach auf weil sie das Fach Pharmazie einfach nicht genügend gepackt hat und vermutlich bei Arbeitstagen von 8-18 Uhr nicht mehr die Motivation zu lernen und das ganze einfach von sich selbst entschieden haben aufzuhören.
    Wenn einem das viele Arbeiten im Labor Spaß macht, so wie mir und vielen anderen auch, dann sind Themen wie psychische Probleme oder sonstiges über kein Problem.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. An alle Studenten an der Uni Düsseldorf!!!
    Von canix20 im Forum Pharmaziestudium Düsseldorf
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 19.06.2015, 20:22
  2. Hallo an alle
    Von Thomas im Forum Pharmaziestudium Kiel
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.03.2012, 16:24
  3. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.10.2011, 14:44
  4. Du weißt, dass du Pharmazie studierst, wenn...
    Von arsenica im Forum Off-Topic und Plauderecke
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 31.08.2010, 01:47
  5. Ist die Hölle exotherm oder endotherm?
    Von Kirsten im Forum Off-Topic und Plauderecke
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.02.2010, 21:27

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •