+ Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Diuretika / RAAS

  1. #1
    Unregistriert
    Gast

    Diuretika / RAAS

    Hallo Leute,

    ich habe eine Frage und zwar..was passiert am RAAS wenn man Diuretika gibt? Ich hab versucht da Infos zu finden aber so ganz habe ich es leider nicht verstanden..

    Ist es so dass Diuretika RAAS aktivieren( was aber unerwünscht ist) und dass man deswegen auch ACE Hemmern geben sollte??

    Der Blutdruck wird mit den Diuretika und der Aktivierung von RAAS dadurch auch erhöht??

    Kann jemand vielleicht ???

    Danke schon mal

  2. #2

  3. #3
    Hey,

    die Frage ist erst einmal: Wodurch wird das RAAS aktiviert?
    1. Blutdruckabfall (gemessen am renalen Perfussionsdruck)
    2. beta-1-adrenorezeptor Stimulation
    3. Verringerung der NaCl-Konzentration im distalen Tublus (gemessen in der Macula Densa des juxtaglomerulären Apparates)

    Fall 3 ist entscheidend für den Einsatz von Diuretika - dauerhafte Ausscheidung von Kochsalz und Wasser führt zu Verringerung der Konzentration. Deshalb ist die Kombination von Diuretika und RAAS-Hemmern durchaus eine sinnvolle Möglichkeit. Aufgepasst: Wenn ein RAAS-Hemmer bei Patienten gegeben werden soll, die vorher ein Diuretikum über längere Zeit eingenommen haben, kann die Hemmung des aktivierten RAAS-Systems zu einem massiven Blutdruckabfall führen (einschleichend dosieren!)

    Da Diuretika eben auch das Blutvolumen reduzieren und Mineralsalze ausschwemmen senken sie effektiv auch alleine den Blutdruck, trotz der RAAS-Aktivierung.

    Viele Grüße!

  4. #4
    Unregistriert
    Gast
    1234 deine Antwort hat mir sehr geholfen! Vielen Dank

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •