+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Verzweifelt

  1. #1
    Unregistriert
    Gast

    Verzweifelt

    Hallo vielleicht wart ihr vor dem Abi in einer ähnlichen Situation wie ich und könnt mir Rat&tipps geben.

    Ich bin PTA arbeite auf Teilzeit in einer öffentlichen Apotheke und mache nebenher mein Abitur .
    Nächstes Jahr werde ich Prüfungen Haben und mich voraussichtlich dann an Unis bewerben für Medizin oder Pharmazie .
    Mein Problem ist folgendes während der Prüfungszeit möchte ich natürlich so wenig wie möglich Arbeiten um mich voll auf das Abi konzentrieren zu können..danach würde ich gerne wieder Vollzeit Arbeiten .was unsere APO nicht hergibt .doch wenn ich mir nach dem Abi eine neue Stelle suche und dann doch an einer Uni gleich zum WS angenommen werde ist das ziemlich blöd.zudem muss ich sagen mein jetziger Vertrag läuft im Sep.aus .
    Was würdet ihr machen ?abi und danach auf 450 €oder 20std bleiben bis Vertrag ausläuft ,danach nichts arbeiten falls Uni einen nimmt oder nach dem Abi neue Stelle suchen Vollzeit arbeiten und falls eine Zusage von der Uni kommt kündigen nach ca.3 Monaten ...

    Vielleicht wart ihr in einer ähnlichen Situation und könnt erzählen wie ihr euch entschieden habt:-)

  2. #2
    Unregistriert
    Gast
    Wie sieht es denn mit deinen Erwartungen bezüglich deiner Abi-Note aus?

    Solltest du ernsthaft in Betracht ziehen Medizin zu studieren (was ich dir - Interesse vorausgesetzt - erheblich stärker empfehlen würde als Pharmazie zu studieren), muss dir natürlich klar sein, dass du ein sehr gutes Abi brauchst. Und dieses "sehr gute" Abi, würde ich persönlich, dann auch unter allen Umständen erreichen wollen, sprich die Arbeit lieber Arbeit sein lassen. Im Falle von Pharmazie brauchste ja nun kein Spitzenabi (vor allem zum Sommersemester) und kannst sicher etwas die Woche arbeiten.

    MfG

  3. #3
    Benutzer Avatar von GenieundChaos
    Registriert seit
    07.08.2013
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    55
    Pharmaziestudentin
    Zusätzlich solltest du dich vorher gut informieren, wie deine finanzielle Situation aussehen wird, wenn du einen Studienplatz bekommst.
    Sprich bekommst du Bafög oder nicht, wie finanzierst du dich weiterhin etc.
    Falls nicht, wäre es sonst noch eine Alternative nach einer Teilzeitstelle zu suchen in der Nähe deiner Wunschuni, die du während des Studiums behalten kannst.
    Menschen sind Engel mit nur einem Flügel, um fliegen zu können, müssen sie sich umarmen!

  4. #4
    Unregistriert
    Gast
    Vielen Dank für eure Antworten..aber was würdet ihr zwischen der Zeit nach Abi und vor dem Studium machen.ich habe vergessen oben zu erwähnen das mein Arbeitsvertrag nächstes Jahr Sept endet.während des Studiums muss ich arbeiten mind.15std/Woche schon allein wegen der Krankenversicherung

  5. #5
    Benutzer Avatar von GenieundChaos
    Registriert seit
    07.08.2013
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    55
    Pharmaziestudentin
    Naja, wenn du während des Studiums auch arbeiten musst, dann such dir doch eine neue Stelle auf Teilzeit und versuch den Chef dazu zu kriegen, dass du in der Überbrückungszeit Vollzeit arbeiten kannst.
    Entweder halt bei voller Bezahlung, um was auf die Seite zu legen oder halt Überstunden aufbauen, die du im Bedarfsfall abbummeln kannst.
    Könnteste ihm/ihr so verkaufen, dass du dann in der Einarbeitungsphase ganz zur Verfügung stündest.
    Menschen sind Engel mit nur einem Flügel, um fliegen zu können, müssen sie sich umarmen!

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •