+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Drogensammlung

  1. #1
    Unregistriert
    Gast

    Drogensammlung

    Hallo,

    ich habe durch großen Zufall auf dem Flohmarkt eine alte Drogensammlung gefunden und gekauft, welche nach einer großen Putzaktion einen schönen Platz in meiner Vitrine gefunden hat.
    Ich würde nun gerne die Sammlung erweitern, bezweifle aber dass ich nochmal so großes Glück habe und noch eine auf dem Flohmarkt entdecke.
    Ebay brachte leider keinen Erfolg und auf anderen Seiten wurde ich auch niht fündig.
    Kennt vielleicht jemand Anbieter die solche Sammlungen anbieten?
    Es können auch gerne einzelne Drogen ohne große Verpackung sein.
    Ich habe schon an die Apothekenmuseen gedacht, hat da vielleicht schon mal jemand was im Museeumsshop gesehen?

  2. #2
    Genau wie auf Flohmärkten, haben auch manchmal Auktionshäuser solche Sammlungen, ich habe dort z. B. mal einen uralten Chemiekasten gesehen, der Ingredienzen und Werkzeuge beinhaltete, die heute schon gar nicht mehr hergestellt/angeboten werden. Allerdings sind das eher seltene Leckerbissen, die man finden kann.

    Auf http://www.lot-tissimo.com/ findest du einen Zusammenschluss von vielen Auktionshäusern, Drogensammlungen (als auch alte Chemiekästen) findet man für gewöhnlich unter dem Punkt "Varia", aber wie gesagt findet man die sehr sehr selten.

    Ansonsten könntest du dich auf Antikseiten herumtreiben und Suchanzeigen aufgeben (vielleicht haben Leute sowas unbeachtet auf dem Dachboden), du kannst auch bei den Firmen/Leuten, die Wohnungsauflösungen handhaben vorsprechen und sie bitten, dir solche Sachen zu reservieren, da kommt mitunter auch viel rum. Oder auch weiter fleißig Trödelmärkte und Antikläden besuchen Auf jeden Fall viel Spaß dabei.
    Geändert von Apfelbrot (13.09.2013 um 11:16 Uhr)

  3. #3
    Benutzer Avatar von malik
    Registriert seit
    04.05.2013
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    30
    Pharmaziestudent
    Wie bitte ... was hast du dir denn für eine Drogensammlung gekauft? Was muss man sich denn darunter vorstellen ... das hört sich grad echt krass an, wenn ich das so lese Klärt mich bitte auf!!
    Das Glück, kein Reiter wirds erjagen, es ist nicht dort und ist nicht hier. Lern überwinden, lern entsagen, und ungeaht erblüht es Dir.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Avatar von mia
    Registriert seit
    10.09.2010
    Beiträge
    229
    Apothekerin
    Mit 'Drogen' meint der Pharmazeut keine Betäubungsmittel, sondern getrocknete Pflanzenteile.
    Häufig werden Drogen für Tees verwendet, wie z.B. Kamillenblüten, Pfefferminzblätter, ...

    An meiner Uni bekommt jeder Student im vierten Semester eine Drogensammlung mit ca 100 verschiedenen Drogen, die er dann lernen sollte zu erkennen, mit lateinischem Namen und allem. Man hat dann also einen Schuhkarton voll mit kleinen Schnappdeckelgläsern, mit grünzeug drin (aber auch wurzeln, früchten, bunten blüten, etc)

    Teilweise überschneidet sich der Begriff der pharmazeutischen Droge auch mit dem, was der Otto-Normal-Verbraucher unter 'Drogen' versteht, wie z.B. bei Marihuana.

  5. #5
    Benutzer Avatar von malik
    Registriert seit
    04.05.2013
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    30
    Pharmaziestudent
    ich habe auch noch sowas zu Hause... mal auf den dachboden bei meinem großvater gefunden.
    Das Glück, kein Reiter wirds erjagen, es ist nicht dort und ist nicht hier. Lern überwinden, lern entsagen, und ungeaht erblüht es Dir.

  6. #6
    Das wäre jetzt ach mein einziger Tipp gewesen: Großeltern haben irgendwie alles, hab ich immer das Gefühl. Sag deinen Freunden auch mal, dass die bei ihren Großeltern gucken sollen
    Ich kann micht nicht erinnern, dass ich mal was vergessen hätte

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •