+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: Mittelklausur des Erstsemesters WS 2008/09

  1. #1
    Benutzer Avatar von freaky_babyshi
    Registriert seit
    21.09.2008
    Beiträge
    93
    Pharmaziestudentin seit 2008

    Mittelklausur des Erstsemesters WS 2008/09

    ...nachdem ich mich gerade schon im thread der mittelklausur des letzten jahres schlaugemacht habe, sind dennoch ein paar fragen offen geblieben, die ich nun hier loswerden will:P

    und zwar bei der zweiten aufgabe der klausur von 2004 komme ich einfach nich auf den korrekten faktor (f=0,9676)
    ich denke es liegt daran, dass mein errechneter theoretischer verbrauch falsch ist. den habe ich wie folgt berechnet:

    v2= (c1xv1)/c2 (habe keine protonen mit einbezogen, weil ja sowieso hcl nur eins besitzt) also eingesetzt habe ich nun v2= 0,05lx0,189mol/l/1mol/l ...was ist daran falsch? dass die konzentration des natriumcarbonats richtig ist, weiß ich ja... und sonst müsste ich das doch einfach nur so einsetzen, oder?
    (für die, die die kausur nicht haben nochmal die fagestellung: "zur eintellung einer salzsäure (1mol/l) wird 1,000g Na2CO3 urtitersubstanz in 50ml wasser gelöst. beim titrieren dieser lösung werden 19,5 ml salzsäure verbraucht, berechnen sie den faktor der salzsäure.")

    nun noch eine weitere frage:
    es ist en gemisch aus 0,1M CH3COOH und 0,1M CH3COONa gegeben und es soll der pH-wert im verhältnis a) 1:9 und b) 8:2 berechnet werden.
    nun weiß ich nicht, ob ich es mir mit meiner berechnung nicht doch zu einfach gemacht habe:
    ich habe einfach die puffergleichung (also henderson-hasselbalch) aufgestellt un die konzentrationen der beiden partner dem verhältnis ensprechend multipliziert... löungen
    a) pH= 3,8
    b) pH= 5,3
    ...ist dies nun korrekt oder nicht?

    so...un nun noch schnell ein letztes für heute^^
    es sollen sinnvolle ph-werte gefunden wrden für hcl mit der konzentration von
    a) 10^-8
    b) 10^0
    c) 10^1
    d) 10^7

    ...meine lösungen...
    a) pH= 6,9 (hier habe ich noch die c(h2o) addiert)
    b) pH= 0 (ist doch möglich, oder?)
    c) pH= -1
    d) pH= -7
    ...im grunde habe ich überall, da es ja eine starke säure ist, die werte in den neg. lg. eingesetzt

    un nun noch schnell zum ph-wert der glutaminsäure (HOOC-CH2-CH2-CH(NH2)-COOH) folgende pks-werte sind gegeben pks1= 2,2 pks2= 4,3 pks3=7,1 c= 0,1mol/l
    da die säure ein ampholyt ist, habe ich zweimal den isoelektrischen punkt gesucht ph1= 3,25 ph2= 7,1

    was meint ihr dazu?
    einen schönen abend und bis morgen^^
    Geändert von freaky_babyshi (15.11.2008 um 17:17 Uhr)

  2. #2
    Benutzer Avatar von jana
    Registriert seit
    24.10.2008
    Beiträge
    55
    Pharmaziestudentin seit 2008
    also zu der faktorbestimmung ganz am anfang:
    also das problem hatte ich am anfang auch. also wenn du dir anguckst, dass HCL mit Na2CO3 reagiert dann wird ensteht ja irgendwann ganz am ende H2CO3 (die dann noch zerfällt, aber egal). für die stoffmenge n gilt jedenfall nicht n1:n2=1:1 sondern n1:n2=2:1 (n1=HCL n2=NaCO3) das bedeutet, dass du in der gleichung v2= 0,05lx0,189mol/l/1mol/l die konzentraion für nariumcarbonat nochmal mit 2multiplizieren musst und dann kommt auch der faktor raus.

    bei den pH werten bin ich mir nicht sicher. ist denn eine 10M salzsäure realistisch?

    zur glutaminsäure: wie hastdu denn den isoelektrischen punkt gefunden?
    also ich hätte einfach alle pks wert addiert und durch drei geteilt.

  3. #3
    Benutzer Avatar von freaky_babyshi
    Registriert seit
    21.09.2008
    Beiträge
    93
    Pharmaziestudentin seit 2008
    erstmal vielen dank!
    ja, ob das realistisch ist oder nicht ist die andere frage...

    bei der glutaminsäure war ih mir halt unsicher, ob ch da wirklich alle drei werte nehmen könnte...haben bis jetzt noch nie so ein beispiel gehabt...

  4. #4
    Neuer Benutzer Avatar von Pauline
    Registriert seit
    20.10.2008
    Beiträge
    16
    Pharmaziestudent seit 2008
    habe mit jetzt auch mal einiges aus dem thread von den dritt-semestern durchgelesen... kommen bei uns eigentlich auch nomenklatur sachen wie ortho oder meta dran? sowas hatten wir ja noch nicht, aber laut kolander müssten wir es ja können... :huh:

  5. #5
    Benutzer Avatar von Tony
    Registriert seit
    14.11.2008
    Beiträge
    77
    Pharmaziestudent seit 2008
    Ich hab die Altklausuren noch nicht bzw. nur im docx format, was ich nicht öffnen kann. Kann mir die bitte jemand im normalen .doc format schicken? Also, einfach bei euch öffen, dann auf speichern unter gehen und beim Format .doc auswählen? DANKE!!!!

  6. #6
    Foren-Guru Avatar von Christin
    Registriert seit
    18.11.2007
    Ort
    Wolfserwartungsgebiet
    Beiträge
    542
    Apothekerin seit 2013
    Die maximalkonzentration einer Salzsäure liegt bei 37%, die Molarität könnt ihr euch ausrechnen... War da echt HCl mit einer Konz von 10^7 gemeint und nicht 10^-7???

    Zum isoelektrischen Punkt: nie durch 3 oder so teilen!!! Der liegt immer nur zwischen 2 Formen.
    You shoot me down, but I don't fall - I'm Titanium!

  7. #7
    Benutzer Avatar von freaky_babyshi
    Registriert seit
    21.09.2008
    Beiträge
    93
    Pharmaziestudentin seit 2008
    ah...war 10^2 sorry, das konnt ich nich so recht erkennen...

  8. #8
    Benutzer Avatar von jana
    Registriert seit
    24.10.2008
    Beiträge
    55
    Pharmaziestudentin seit 2008
    irgendwo mus doch ein haken an der aufgabe sein, wenn da steht es sollen SINNVOLLE ph-werte gefunden werden. ansonsten könnte man ja einfach nur schreiben, dass die ph-werte ausgerechnet werden solln.
    und wenn 37% die maximalkonzentration ist, dann ist wohl der ph-wert für 100M säure nicht sinnvoll...

  9. #9
    Benutzer Avatar von freaky_babyshi
    Registriert seit
    21.09.2008
    Beiträge
    93
    Pharmaziestudentin seit 2008
    nochmal ganz kurz: was bedeutet 37% konzentration? in dezimalzahlen meine ich...:$

  10. #10
    Benutzer Avatar von jana
    Registriert seit
    24.10.2008
    Beiträge
    55
    Pharmaziestudentin seit 2008
    also 37% bedeutet, dass du in 100ml 37 g salzsäure hast, also rund 10,15 mol/l

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Mittelklausur wichtig?
    Von Jenny im Forum Pharmazeutische Chemie
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.11.2009, 15:47
  2. Weihnachtsfeier 2008
    Von Lisbeth Svensson im Forum Pharmaziestudium Leipzig
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 17.12.2008, 10:57
  3. Rückmeldung WS 2008/09
    Von ooonja im Forum Pharmaziestudium Leipzig
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23.06.2008, 20:20
  4. 05.02.2008 - the day after testat
    Von Christin im Forum Veranstaltungen, Partys und Treffen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.02.2008, 14:57
  5. Mittelklausur
    Von ooonja im Forum Pharmazeutische Chemie
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 26.11.2007, 19:24

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •