+ Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: PTA-Ausbildung

  1. #1

    PTA-Ausbildung

    Guten Tag Menschen. Ich interessiere ich sehr für den Beruf PTA und seine Aufgaben. Ich weis, dass man nicht schlecht in der Schule sein sollte. Und, dass man gute Naturkenntnisse haben sollte. Reicht da in Chemie, Mathematik und Biologie eine 3 auf dem Abschlusszeugnis der Mittleren Reife um auf eine staatliche Schule aufgenommen zu werden? Oder sollte man schon eine 2 haben? Vielen Dank.
    Geändert von Valentin (27.01.2013 um 15:06 Uhr) Grund: Verschrieben

  2. #2
    Studi Avatar von Nachi
    Registriert seit
    13.09.2010
    Ort
    Münster
    Beiträge
    820
    Pharmaziestudentin seit 2010
    Ich denke, dass diese Schulen allgemein auch erstmal nach dem Gesamtnotendurchschnitt gucken. Wenn der stimmt wirst du dann schonmal zum Vorstellungsgespräch eingeladen. Bei uns war es dann so, dass Schüler mit Mittlerer Reife, die eine 4 in Deutsch und/oder Mathematik hatten, entsprechend erstmal einen Test ablegen mussten. Meine Kenntnisse bezüglich der Naturwissenschaften waren nur in Bio gut. Chemie habe ich nach der 10. Klasse abgewählt und konnte es nicht. Und damit übertreibe ich nicht. Ich kann mich an NICHTS aus dem Schulunterricht erinnern und hatte auch mal grade so meine 4 bekommen. Steht natürlich dann nicht auf dem Abi-Zeugnis, aber was zählt ist dann, nachdem du eine Einladung zum Vorstellungsgespräch bekommen hast, dass du denen zeigst wie gerne du genommen werden möchtest. Das heißt dann nicht unbedingt Honig um's Maul schmieren, sonder eher aktuelle Themen aufgreifen, was beschäftigt dich grade. Als ich mein Bewerbungsgespräch hatte, war die Vit. B 12 Salbe glaube ich grade so im Kommen, oder irgendwas anderes. Und auch wenn ich nicht gut in Chemie war, hatten wir gute Lehrer, die auch bei 0 angefangen haben. Dann geht's zwar schnell voran, aber wer immer aufarbeitet und "Hausaufgaben" macht, der schafft das auch .

  3. #3
    Ok. Danke. Wurdest du speziell zu Schulischen Sachen etwas gefragt?

  4. #4
    Studi Avatar von Nachi
    Registriert seit
    13.09.2010
    Ort
    Münster
    Beiträge
    820
    Pharmaziestudentin seit 2010
    Also zu meinen Leistungen wurde ich gar nicht befragt. Vielleicht eben auch deswegen, weil ich Abi habe. Ich wurde eben standardmäßig gefragt, warum ich mich denn für den Beruf PTA entschieden habe. Um diese Frage drehte sich dann die ganze Diskussion. Das war dann eher ein Herauskitzeln von Hintergrundwissen um zu sehen, ob ich denn auch in den Beruf passe. Ich weiß nicht, ob es dann an jeder Schule so schnell geht, aber innerhalb von 2-3 Wochen bekam ich dann den Ausbildungsvertrag zugeschickt. Ich denke, dass das Schulische wirklich eher Nebensache ist und die Lehrer dann sehen wollen wer du bist und warum du dich gerade für diesen beruf entscheidest. Es kommt dann schlecht zu sagen "ich mache das, um Wartesemester für das und das Fach zu bekommen". Ich hatte nämlich noch einen Mitbewerber, der Chemie zu dem Zeitpunkt noch studiert hat. Er meinte dann schon zu mir, dass er die Ausbildung nur wegen der Wartesemester machen will und dann irgendwas anderes studieren möchte. Wenn das dann jemand von den Veranstaltern mitbekommt oder er es dann auch noch im bewerbungsgespräch gesagt hat, na dann wird es schon schwer. Meines Wissens nach wurde er auch nicht aufgenommen.

+ Antworten

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •