+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: Schwierige Kunden, sehr schwierige Kunden!!

  1. #1
    Dusel
    Gast

    Schwierige Kunden, sehr schwierige Kunden!!

    Das kennt wahrscheinlich jeder von euch: schwierige Kunden
    Kunden die einen nicht verstehn wollen, die sehr laut werden und beliedigend werden.

    Ein Beispiel von letzter Woche in der Apo:

    Stammkunde löst ein Rp ein, bestet darauf das er das kriegt was drauf steht, ich seufzte schon innerlich.
    Verordnet war Ramipril comp 5/25 von Dura. Klar war Rabattartikel nur das Ramilich, das wir´s in der Apo mit den Rabattartikeln nicht so ernst nehmen (jaaa! ) und ich dem Kunden den Gefallen tun wollte, bestellte ich ihm dies, da wir´s nich auf Lager hatten.
    Bei der Bestellung kam dabei raus das natürlich das Ramipril von Dura nicht lieferbar war (schon wohl seit Monaten)
    Ich war natürlich schon innerlich sehr unruhig und hoffte das der Kunde dies verstehen würde und ihm das Ramilich dafür mitgeben.
    Als der Kunde zur Abholung kam, war er natürlich außer sich und hat rumgeschrien, eine Kollegin und ich versuchten Ihn ruhig zu erkären, dass die Firma das Medi nicht ausliefern kann, der Kunde wollte es nicht einsehen und schrie weiter und machte uns den Vorwurf wir würden ihn anlügen und verarschen. Er würde das Ramipril von dura in jeder anderen Apo auch bekommen, nur wir hätte wohl das Problem und blabla. Nach einiger Diskussion hatte auch ich einen schärferen Ton an den Tag gelegt und der Kunde wollte garnicht mehr zuhören, nahm das Ramilich und schwor nie wieder zu kommen. Da war mein Tag auch schon gelaufen..

  2. #2
    Unregistriert
    Gast
    cool und freundlich bleiben... zur not muss man solche kunden direkt in seine schranken weisen und rausschmeißen.
    soll er es doch in ner anderen apotheke versuchen... der wird sich wundern, dass er das dann da auch nicht bekommt.
    natürlich ist das immer leichter gesagt, weil man ja nen kunden verliert, aber wer will schon so einen kunden?

  3. #3
    Neuer Benutzer Avatar von Hanna84
    Registriert seit
    03.08.2010
    Beiträge
    24
    Pharmaziestudentin seit 2010
    Arbeiten wir zufällig in der gleichen Apotheke??? ;-) (Genau so einen "Fall" hatten wir gestern...) Oder kommt es tatsächlich so oft vor, dass Kunden ausfallend und beleidigend werden? Traurig eigentlich, dass viele oftmals ihr gute Erziehung vergessen. Wir wollen dem Kunden ja nur helfen und wenn dann mal etwas nicht so gut läuft, was noch dazu nicht unsere Schuld ist, bekommen wir den ganzen Frust zu spüren...

  4. #4
    Unregistriert
    Gast
    cool und freundlich bleiben... zur not muss man solche kunden direkt in seine schranken weisen und rausschmeißen. soll er es doch in ner anderen apotheke versuchen... der wird sich wundern, dass er das dann da auch nicht bekommt. natürlich ist das immer leichter gesagt, weil man ja nen kunden verliert, aber wer will schon so einen kunden?
    Ich kann das aus Apothekersicht nur 1 zu 1 unterschreiben. Freundlich aber bestimmt bleiben und nur im Notfall rauswerfen und vom Hausrecht Gebrauch machen. Zuviel Aufmerksamkeit ist für die Kunden nämlich nicht gut, genau die fehlt nämlich und die fordern sie so ein. Man darf die Dinge nicht zu persönlich nehmen, die Kunden suchen manchmal "nur ein Ventil" und das ist in dem Fall die Apotheke gewesen. Richtig ist das sicher nicht, hilft aber vielleicht beim Verständnis. Übrigens solche Kunden verliert man wirklich selten, die meisten drohen zwar nie wieder zu kommen aber meine Erfahrung zeigt sie kommmen (leider) doch wieder :-D

  5. #5
    Unregistriert
    Gast

    Rabattverträge nich ernst nehmen

    ist Betrug !!!
    die Herstellerfirma wird um den Herstellerabschlag geprellt !!!

  6. #6
    Unregistriert
    Gast
    Klar ist das Betrug, aber bei diesem ganzen Hin u Her heutzutage mit den Rabattverträgen, alle paar Monate bekommt der Kunde eine andere Firma. Ganz ehrlich, wenn ich nicht in ner Apotheke arbeiten würde, ich wäre auch so verunsichert als Patient. Wir reden uns jeden Tag den Mund fusselig deswegen. Dann sind die Hälfte der Rabattverträge nicht lieferbar. Die Kunden haben schon Recht, wenn sie sagen, sie bezahlen Krankenkassenbeiträge und dann wollen sie auch die Firma haben, die auf dem Rezept steht. Aber die Krankenkassen müssen ja sparen und wir als Apotheke sind dann immer die Deppen, die es ausbaden und uns beleidigen lassen müssen!!

  7. #7
    Unregistriert
    Gast
    ich hab mir auch schon mal "du blöde Kuh" anhören müssen! spätestens dann machts keinen Spaß mehr.
    Aber Rabattverträge zu ignorieren ist und bleibt Betrug.
    Bin jetzt über 35 Jahre im Beruf und erst die letzten 7 Jahre in einer Apo...ich weiß warum ich mich soo lange davor gedrückt habe!

  8. #8
    Unregistriert
    Gast
    Mich nerven diese Rabattartikel auch total... ABER.... wenn alle Apotheken diese Verträge umsetzen würden, dann hätte man auch nicht diese ewigen Diskussionen "in der anderen Apotheke bekomme ich die aber".

  9. #9
    Apothekerin Avatar von 1981engelchen
    Registriert seit
    14.09.2010
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    392
    Apothekerin seit 2010
    Zitat Zitat von Unregistriert Beitrag anzeigen
    "in der anderen Apotheke bekomme ich die aber".
    Richtig übel wird es dann aber, wenn man nebenan ne Apotheke hat, wo sie das wirklich bekommen. Dann steht man echt chancenlos da, versucht die Kunden aufzuklären und zu "erziehen" und die machen alles zu nichte und verdienen noch dran und klauen einem die Kunden, die uns dann ja eh nicht mehr glauben :-(.
    Geändert von 1981engelchen (04.06.2012 um 07:54 Uhr)

  10. #10
    Unregistriert
    Gast
    Ich würde die Apothekerkammer auf die Apotheke ansetzen, die sich nicht an die Rabattverträge hält!

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ist der Beruf des Apothekers eigtl. sehr sinnvoll?
    Von geselligist im Forum Öffentliche Apotheke
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 10.11.2013, 01:37
  2. Abhängige Kunden
    Von Unregistriert im Forum Öffentliche Apotheke
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.06.2013, 09:03
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.12.2012, 23:55
  4. Biete Hunnius, 10. Auflage, sehr guter Zustand
    Von Jenny89 im Forum Tauschbörse und Marktplatz
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.07.2012, 23:18
  5. Pharmaziestudium sehr schwer?
    Von Vani im Forum Pharmaziestudium
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 06.09.2010, 08:34

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •