+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Thema: Haben es männliche PTA schwerer???

  1. #1
    Benutzer Avatar von Sertuerner
    Registriert seit
    26.07.2011
    Ort
    Paderborn
    Beiträge
    60
    PTA seit 2011

    Haben es männliche PTA schwerer???

    Hi,

    ich bin ein männlicher PTA, ziemlich frisch ausgebildet und derweil arbeitslos. Letztes Jahr habe ich meine Ausbildung abgeschlossen (wurde aber auch mal Zeit) und suche seitdem erfolglos nach einer Arbeitsstelle.

    Schon allein das 1/2jährige Praktikum zu bekommen war echt höllen schwer und es hat sehr, sehr, sehr lange gedauert bis ich irgendwann mal meine 6 Monate zusammen gekriegt hatte.

    Wie schon gesagt bin ich nun fertig und seit einer halben Ewigkeit und etwa 300Bewerbungen hat sich bei mir immernoch nichts getan. Klar das eine oder andere Vorstellungsgespräch (es waren 4) hats gegeben. Aber leider wollte mich niemand haben...

    Woran kanns liegen?
    - Meine Bewerbungen, so sagen das Arbeitsamt und hinzugezogene Fachlitheratur, sind ordentlich und taugen was.
    - Gepflegtes Äußeres: CHECK!

    Klar ein Grund kann sein, dass es bei mir in der Gegend (Paderborn) eine PTA-Schule gibt und daher natürlich auch viele Mitbewerber. Aber wie lange soll ich warten?


    Lieber Gruß, ich bedanke mich schon im Voraus fü r ein Paar antworten

  2. #2
    N06BC01 Avatar von Shimone
    Registriert seit
    22.03.2010
    Ort
    Marburg
    Beiträge
    138
    Pharmazeut seit 2012
    Hi,
    also ich denke nicht das es männliche PTAs schwerer haben, ich hatte persönlich gar kein Problem eine Stelle fürs halbe Jahr zu bekommen, einige Freunde von mir auch nicht.
    Natürlich kommt es immer etwas auf die Situation in der Stadt an, aber am Geschlecht liegt es sicher nicht.
    Ich persönlich hatte sogar das Gefühl das ich deswegen eher bevorzugt wurde

    Und was Bewerbungen angeht, gerade bei Apotheken hab ich die Erfahrung gemacht das es mehr bringt wenn man direkt vorbei geht als "unpersönliche" Bewerbungen zu verschicken.
    Und ich so: "Jetzt guck doch mal über den verdammten Tellerrand hinaus"
    Und er so: "Ah da ist der Löffel"

  3. #3
    PhiP
    Registriert seit
    08.02.2011
    Ort
    Mühlhausen
    Beiträge
    98
    Apotheker seit 2012
    Weibliche PTAs können immernoch schwanger werden - was zur erneuten Suche nach Ersatz führt. Demnach kann ich mir nicht vorstellen, dass du irgendwelche Nachteile als Mann hast?!
    Vielleicht wirklich mal weitläufiger suchen?
    Geändert von Riemes (28.01.2012 um 02:50 Uhr)

  4. #4
    Administrator Avatar von ooonja
    Registriert seit
    17.11.2007
    Ort
    Tübingen
    Beiträge
    629
    Apothekerin seit 2013
    Hallo,
    prinzipiell würde ich sagen, dass männliche PTAs teilweise eher bessere Karten haben. Zum einen werden sie nicht schwanger und zum anderen können sie ganz gut fürs Betriebsklima sein. Viel Erfolg bei der weiteren Suche.

  5. #5
    Apothekerin Avatar von 1981engelchen
    Registriert seit
    14.09.2010
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    392
    Apothekerin seit 2010
    Ich bin grundsätzlich der selben Ansicht, habe allerdings auch schon mehrfach von Arbeitgebern gehört, dass sie keine männlichen PTA / Apotheker einstellen, wegen des Konkurrenzgedankens. Grad als Mann ist man oft automatisch der Chef bei den Kunden und wenn sonst nur Frauen in der Apotheke rumspringen, sieht das eben mancher weibliche Chef nicht so gerne...

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Avatar von Lisel
    Registriert seit
    17.05.2011
    Beiträge
    137
    Apothekerin
    Zitat Zitat von 1981engelchen Beitrag anzeigen
    Ich bin grundsätzlich der selben Ansicht, habe allerdings auch schon mehrfach von Arbeitgebern gehört, dass sie keine männlichen PTA / Apotheker einstellen, wegen des Konkurrenzgedankens. Grad als Mann ist man oft automatisch der Chef bei den Kunden und wenn sonst nur Frauen in der Apotheke rumspringen, sieht das eben mancher weibliche Chef nicht so gerne...
    Wow, find ich schon interessant. Also fühlt sich so manche Chefin sozusagen von einem männlichen Angestellten bedroht? Also in der Apotheke in der ich jetzt Famulatur mache, arbeiten zwei männliche PTAs. Gut, der Filialleiter ist ein Apotheker :P Aber grundsätzlich würde ich nicht behaupten, dass es männliche PTAs schwerer haben. Vielleicht ist der "Markt" in deinem Umkreis tatsächlich gesättigt?

  7. #7
    Apothekerin Avatar von 1981engelchen
    Registriert seit
    14.09.2010
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    392
    Apothekerin seit 2010
    Würde ich auch vermuten, denn ich selber bin auch der Meinung, dass ein Mann im Team das Ganze auch etwas auflockert, nur Frauen auf einem Haufen können teilweise auch ganz schönen Zickenkrieg veranstalten ;-).

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Avatar von Lisel
    Registriert seit
    17.05.2011
    Beiträge
    137
    Apothekerin
    Zitat Zitat von 1981engelchen Beitrag anzeigen
    Würde ich auch vermuten, denn ich selber bin auch der Meinung, dass ein Mann im Team das Ganze auch etwas auflockert, nur Frauen auf einem Haufen können teilweise auch ganz schönen Zickenkrieg veranstalten ;-).
    Jo, genau deswegen schätze ich die werten Herren :P eine Klasse voller Frauen ist zu viel, hab da schon leidige Erfahrungen gesammelt

  9. #9
    Benutzer Avatar von Sertuerner
    Registriert seit
    26.07.2011
    Ort
    Paderborn
    Beiträge
    60
    PTA seit 2011
    Wow!
    Ich finde es super mal Befürwortung für männliche PTA zu hören.

  10. #10
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    16.09.2011
    Ort
    Kitzingen
    Beiträge
    3
    PTA-Azubi
    Hallo

    also ich denke auch nicht, dass es männliche PTAs schwerer haben. Ich persönlich habe meine Stelle für die 6 Monate ganz leicht gefunden. Habe mich in 2 Apotheken beworben. Der eine Apotheker hat gemeint, dass er mit männlichen PTAs sehr gerne arbeiten würde. Jedoch habe er schon eine PTA-Praktikantin. Bei der anderen Apotheke hatte ich mein Vorstellungsgespräch. Habe gleich die Zusage bekommen. Ich hoffe, du findest noch eine Arbeitesstelle. Viel Erfolg bei deiner Suche.

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Jobs, die etwas mit Pharmazie zu tun haben
    Von ooonja im Forum Allgemeines zur Pharmazie
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 08.06.2015, 12:17
  2. Welche Vorstellung haben Sie von einer Tagung oder einem Kongress?
    Von Unregistriert im Forum Off-Topic und Plauderecke
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.06.2014, 17:29
  3. Welche Vorstellung haben Sie von einer Tagung oder einem Kongress?
    Von Unregistriert im Forum Veranstaltungen, Partys und Treffen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.06.2014, 17:29
  4. Biete wieder zu haben: Kombi-Fernfortbildung Schwangerschaft/Stillzeit und Kindergesundheit
    Von Unregistriert im Forum Tauschbörse und Marktplatz
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.04.2012, 11:43

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •