+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Facebook-Gruppe vs. Pharmaboard-Gruppe (vs. studiVZ-Gruppe)

  1. #1
    hausmeister Avatar von wundi
    Registriert seit
    17.11.2007
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    415

    Facebook-Gruppe vs. Pharmaboard-Gruppe (vs. studiVZ-Gruppe)

    Hallo,
    ich bekomme es doch ab und an mit, dass hier in den Gruppen oder Themen auf eine Facebook- oder studiVZ-Gruppe für ein Semester verwiesen wird. Nun möchte ich mal eruieren, was den der Unterschied zu den Gruppen hier ist bzw. warum nach einer schon hier bestehenden Gruppe eine weitere bei Facebook gegründet wird. Theoretisch könnte es mir egal sein (unterhalten kann man sich ja über dutzende Wege), aber ich würde gerne einmal von euch wissen, ob es hier irgendwelche Probleme gibt oder Dinge welche wir möglichweise verbessern können.

    Grundsätzlich mag ich Dezentralisierung. Aber bei einer Gruppe für ein Semester, welche doch als eine Gewisse Basis für gegenseitigen Austausch dient, sind mehrere Gruppen an verschiedenen Orten doch eigentlich unpraktisch, oder?

    Lasst euch aus und bitte kein Blatt vor den Mund nehmen. Jegliche Kritik ist willkommen!

  2. #2
    Studi Avatar von Nachi
    Registriert seit
    13.09.2010
    Ort
    Münster
    Beiträge
    820
    Pharmaziestudentin seit 2010
    Mich wundert das ganz ehrlich gesagt. Zumal ja nun auch der Chat zugefügt wurde. Warum muss man sich auf 1000 verschiedenen Seiten registrieren. Gut...ich bin sowieso stark gegen Facebook und StasiVz find ich auch nicht so pralle. Aber davon abgesehen finde ich persönlich, dass man hier alles hat, was man braucht.

  3. #3
    N06BC01 Avatar von Shimone
    Registriert seit
    22.03.2010
    Ort
    Marburg
    Beiträge
    138
    Pharmazeut seit 2012
    Im Gegensatz zum Pharmaboard, sind die meisten Leute schon in einem anderen Netzwerk angemeldet.
    Daher ist es auch leichter sich die Leute dort zusammen zu suchen.
    Oder frei nach dem Motto, wieso noch beim Pharmaboard anmelden, wenn ich schon bei StudiVZ oder Facebook bin.
    Und ich so: "Jetzt guck doch mal über den verdammten Tellerrand hinaus"
    Und er so: "Ah da ist der Löffel"

  4. #4
    Naja, aber gerade bei Facebook wird man eben auch nicht alle finden. Ich kenne genug Leute, welche sich diesem Netzwerk absolut verweigern. Die gehen ja mit den privaten Daten eher "freizügig" um (völlig egal was man dort in den Privatsphäreneinstellungen setzt).

    studiVZ... hm... das war wohl früher mal "toll". Mittlerweile stelle ich fest, dass sich dort keiner mehr wirklich neu anmeldet. Nur noch die "alten Kontakte" sieht man. Neue Erstsemester kann ich dort nur vereinzelt finden.

    Vorteil hier: Ein Masse an Gleichgesinnten, welche man in allgemeineren Netzwerken so nicht zusammen finden kann.

  5. #5
    hausmeister Avatar von wundi
    Registriert seit
    17.11.2007
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    415
    Ich möchte anmerken, dass wir keine Konkurrenz zu sozialen Netzwerken sein wollen. Der Kern hier ist ein Forum, der Kern in einem sozialen Netzwerk ist das eigene Profil.

    Zitat Zitat von Shimone Beitrag anzeigen
    Oder frei nach dem Motto, wieso noch beim Pharmaboard anmelden, wenn ich schon bei StudiVZ oder Facebook bin.
    Wir können uns der offensichtlichen Popularität zumindest von Facebook natürlich nicht verschließen. Aus diesem Grund findet man ganz oben einen "Connect"-Button. Mit nur zwei Klicks kann man damit seinen Facebook-Account direkt hier verwenden. Wer also bei Facebook ist, hat nicht einmal einen besonderen Aufwand bei der Anmeldung.

    Ich finde es halt nur merkwürdig, dass man obwohl hier eine Gruppe besteht, in der man sich austauschen kann zusätzlich auch woanders eine gegründet wird. Das verstreut doch nur die Leute?!

    @Helenchen: Ja, das studiVZ nicht mehr so populär ist, habe ich auch mitbekommen (daher habe ich es nur noch in Klammern mit erwähnt).

  6. #6
    Benutzer
    Registriert seit
    04.09.2011
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    49
    Pharmaziestudent seit 2011
    Na ja,

    ich denke der Hauptgrund ist einfach, weil bei Facebook mehr Leute zu finden sind als im Pharmaboard. Schade eigentlich ...
    Ich denke in Leipzig kennen alle das Pharmaboard. Weiß nicht wie es woanders ist :-)
    Die Ersti Gruppe der Uni Bonn hat hier 2 Mitglieder und in Facebook 21.

    Viele Grüße,
    Tobi

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Avatar von Lisel
    Registriert seit
    17.05.2011
    Beiträge
    137
    Apothekerin
    In unserer Gruppe im Pharmaboard sind auch nur 6 Mitglieder und in der Facebookgruppe sind es über 60 bei Frankfurt. Es wurde ja durch ein Fachschaftsmitglied auf die FB Gruppe verwiesen. Hm denke auch, dass es eben an der popularität liegt, dass eben mehr in fb sind.

  8. #8
    hausmeister Avatar von wundi
    Registriert seit
    17.11.2007
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    415
    Nagut, Frankfurt ist ne Ausnahme, die Gruppe gab es schon weit vorher in Facebook mit mehr Mitgliedern.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Avatar von Lisel
    Registriert seit
    17.05.2011
    Beiträge
    137
    Apothekerin
    jo stimmt schon aber im endeffekt liegt es ja trotzdem daran, dass weniger in fb sind als hier, da in fb einfach von vornherein mehr sind. ich mein, alle die irgendwelche antworten rund ums pharmaziestudium gesucht haben (das behaupte ich jetzt einfach mal ) sind irgendwann auf das pharmaboard gestoßen. ich bin auch in fb aber ich fands hier gut und hab mich eben angemeldet und viele wollen eben ein netzwerk in dem man alles hat und melden sich dann auch kaum mehr woanders an. so würd ich mir das eben erklären.

  10. #10
    1,3,7-Trimethyl-2,6(1H,3H)-purindion Avatar von Willi
    Registriert seit
    15.11.2009
    Beiträge
    234
    Pharmazeut
    Leider schließt man bei Facebook auch viele Leute aus. Eben weil es doch einige Kommilitonen nicht verwenden wollen (was ich durchaus nachvollziehen kann). Bei Facebook wird man auch niemals ein Forum finden können. Stellt man eine Frage (z.B. über das eigene Profil) können auch wieder nur die eigenen FB-Kontakte antworten. Da hat man hier doch eine größere Masse an Pharmazeuten, welche helfen können.

    EDIT: Man könnte ja auch mal die eigenen Kommilitonen auf das Pharmaboard hinweisen (also die, welche es nocht nicht kennen). Hier gibts ja mehr als nur die Gruppen.

    So wie ich das gesehen habe, erstellen manche Fachschaften auch eine Gruppe für die Erstsemester. Vielleicht wäre es ja möglich, dass diese das direkt hier machen (also nicht mehr jetzt, sondern für kommende Semester). Ein großer Teil verweist ja bereits in ihren Linklisten hier her.
    Geändert von Willi (30.09.2011 um 16:45 Uhr)

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wie lange wird es Social Networks wie Facebook, Twitter und Xing noch geben ?
    Von Mario Reinwarth im Forum Off-Topic und Plauderecke
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 29.03.2012, 16:11
  2. Wie Gruppe beitreten?
    Von erdlöwe im Forum Pharmaboard
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.03.2012, 11:27
  3. Spendenaktion für das Pharmaboard
    Von Christin im Forum Pharmaboard
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 16.10.2011, 10:35
  4. Bitte Hilfe! (NH4)2CO3 Gruppe - ich verzweifle!
    Von rup im Forum Pharmazeutische Chemie
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.11.2010, 06:39
  5. studiVZ (oder wars SchnüffelVZ?!) und Datenschutz...
    Von wundi im Forum Off-Topic und Plauderecke
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.01.2008, 19:57

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •