+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Wie lange wird es Social Networks wie Facebook, Twitter und Xing noch geben ?

  1. #1

    Wie lange wird es Social Networks wie Facebook, Twitter und Xing noch geben ?

    Im Internet sind Facebook und Twitter rasant gewachsen. Immer mehr Menschen verbingen viel Zeit in den sogenannten Chats. Jedoch hat es sich in der Vergangenheit immer wieder bewahrheitet, dass solche Internetpalttformen nur Trends sind, die nach einen gewissen Ablaufdatum uninteressant werden.

    Denkt ihr die nächsten Jahre wird es weiterhin Facebook geben ...oder trifft man sich in 10 Jahren wieder vielmehr privat und nutzt den persönlichen Kontakt ?

  2. #2
    Administrator Avatar von ooonja
    Registriert seit
    17.11.2007
    Ort
    Tübingen
    Beiträge
    629
    Apothekerin seit 2013
    Zitat Zitat von Mario Reinwarth Beitrag anzeigen
    Jedoch hat es sich in der Vergangenheit immer wieder bewahrheitet, dass solche Internetpalttformen nur Trends sind, die nach einen gewissen Ablaufdatum uninteressant werden.
    Woran denkst du da genau?

    Die Social Networks sind ja aber auch viel mehr als ein Chat. Ich persönlich glaube nicht, dass sie einfach wieder "verschwinden" werden. Allerdings denke ich, dass es auch einen Teil geben wird, der sich davon wieder abwendet, bzw. sich einfach nie anmeldet. Es wird persönliche Treffen nicht ersetzen können, aber es ist eine bequeme Art mtieinander zu kommunizieren, vor allem wenn man sich nicht einfach so treffen kann z.B. auf Grund geographischer Trennung.
    Ein großes Problem liegt in dem Umgang mit seinen persönlichen Daten - zum einen von Seiten der Nutzer aber auch von Seiten der Anbieter.

  3. #3
    Studi Avatar von Nachi
    Registriert seit
    13.09.2010
    Ort
    Münster
    Beiträge
    820
    Pharmaziestudentin seit 2010
    Sehe ich etwa so wie ooonja. Ich habe mich bisher nur in Foren und bei studivz registriert. Ich zögere immer noch zu facebook zu gehen. Es ist irgendwie so, dass alle, die ich so selten sehe, dort vertreten sind. Wenn ich frage warum, dann lautet die Antwort "Weil dort alle sind". Es ist natürlich schön, wenn man sich mit all seinen Freunden dort austauschen kann, aber mir würde auch Chat reichen, sprich ICQ o.ä.. Mich haben die social networks nie so richtig begeistert. Ich weiß auch nicht, warum ich ständig was von mir breisgeben sollte wie Fotos oder was ich grad tue. Früher hätte man das abgetan mit "wen intressiert's?" und jetzt stieren da so einige drauf, die ich das gar nicht wissen lassen möchte. Eine Zukunft werden sie wohl haben, aber ich weiß nicht wie sie aussehen wird. Ich will dort einfach nichts von mir preisgeben, weil ich etwas von mir bewahren möchte. Ich will keine Aufmerksamkeit...zumindest nicht auf die Art und Weise. Fotos gehören in mein Fotoalbum und dann können sich das Freunde und Familie mit mir angucken ^^.

  4. #4
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    16.12.2011
    Beiträge
    6
    Apotheker seit 2010
    Ich bezweifle, dass facebook etc. einfach "verschwinden" wird. Für sowas benötigt es schon einen Atomschlag oder die nächste Eiszeit. Im Gegenteil. Die Internetkultur wächst und mit der Einführung des mobilen Internets und nun auch erschwinglichen Endgeräten wird diese Branche immer weiter wachsen. Natürlich sollte und wird man sich auch weiterhin mit seinen Freunden persönlich treffen, aber mal ehrlich, wie viele Leute seht ihr jetzt schon ständig am Handy hängen und damit auf facebook posten? Diese Entwicklung ist nicht aufzuhalten.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Avatar von Lisel
    Registriert seit
    17.05.2011
    Beiträge
    137
    Apothekerin
    also, dass facebook so schnell verschwindet wage ich zu bezweifeln, da kein anderes netzwerk das leben so vernetzt wie dieses. schaut doch einfach mal die werbung etwas kritischer an. wo früher noch eine eigene webadresse genannt wurde wird heute auf facebook verwiesen, dass man das unternehmen dort "liken" soll. außerdem geht facebook inzwischen so in die tiefe mit den ganzen funktionen und es werden komplette generationen angesprochen. mein opa z.b. ist auch in facebook. bei anderen sind es die eltern, die auch mit drin sind. also facebook ist meiner meinung nach schon viel zu sehr in unserer gesellschaft integriert. entweder wird es von einem anderen besseren social network abgelöst aber, dass diese art ganz verschwindet nehme ich nicht an.

  6. #6
    ich glaub iwann ist es schluss mit Facebook usw... ein Beispiel: Lokalisten. Lokalisten war vor 5 Jahren so populär. und jetzt hört man nichts mehr davon. ich glaub bei facebook wirds es auch so sein..

  7. #7
    Studi Avatar von Nachi
    Registriert seit
    13.09.2010
    Ort
    Münster
    Beiträge
    820
    Pharmaziestudentin seit 2010
    Lokalisten war aber mMn so'n Randgruppending. Ich kann mich nicht entsinnen, dass es hier in Deutschland irgendwann mal Werbung für Facebook gab und das spricht auch ein wenig für das Produkt. Es ist SO gut, dass es das nichtmal braucht und von alleine läuft. Lokalisten dagegen hatte ziemlich viel Werbung und das nicht nur im TV. Es kann natürlich auch so sein wie bei studiVZ. Es hauen alle ab...und wo hin? Zu Facebook. Ich weiß noch nicht so richtig warum, weil StudiVZ auch ne "ähnliche" Plattform ist. Liegt es am Rummel drumherum? Ein Film, ein paar kleinere "Skandälchen". Ich denke nicht, dass Facebook in 10 Jahre noch so populär ist wie jetzt, denn dann wird eine neue Generation schon wieder was neues entdeckt habe. Aber es verschwindet nicht so schnell in der Senke.

  8. #8
    Unregistriert
    Gast
    Nunja man muss ja sagen, dass der Betrieb von Facebook unheimlich Teuer ist server für 800 mio. Leute zu betreiben und facebook ist ja kostenlos.
    Sie verdienen ja ihr geld mit Werbung aber das wird nicht reichen. Also wenn sie es nicht schaffen Google den "Werbekuchen" wegzuschnappen wäre es möglich ,dass es in 5 Jahren kein Facebook mehr geben wird.

  9. #9
    Studi Avatar von Nachi
    Registriert seit
    13.09.2010
    Ort
    Münster
    Beiträge
    820
    Pharmaziestudentin seit 2010
    Sie existiert nun aber schon seit 2004. Ich kann mir eben maximal vorstellen, dass es ähnlich wie bei studiVZ sich langsam ausläuft. Dafür gibt's dann wieder was neues.

  10. #10
    Die einzelnen Platformen wird es vielleicht nicht ewig geben, aber die Social Networks werden immer mehr und immer ausdifferenzierter werden. Die wird es geben solange es die Menschen gibt, die das Internet benutzen.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Wie lange vor einer Klausur fangt ihr an zu lernen?
    Von Unregistriert im Forum Pharmaziestudium
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.01.2014, 17:15
  2. Wie schwer wird die Ausbildung?
    Von ThomasK im Forum PTA-Ausbildung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.06.2013, 18:04
  3. Aus ZVS wird Hochschulstart
    Von Gaia im Forum Pharmaziestudium
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 28.11.2010, 19:09
  4. Apotheken dürfen Rabatte geben... Na und?
    Von Kyrk im Forum Öffentliche Apotheke
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 16.09.2010, 23:42
  5. Wird das Staatsexamen schleichend ersetzt?
    Von Gaia im Forum Pharmaziestudium
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.05.2010, 10:38

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •