+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: übertarifliche Bezahlung

  1. #1
    PhiP
    Registriert seit
    08.02.2011
    Ort
    Mühlhausen
    Beiträge
    98
    Apotheker seit 2012

    übertarifliche Bezahlung

    Hallo,
    mich würde es gerne mal interessieren, wie oft und ob es überhaupt allgemein üblich ist, angestellte Apotheker übertariflich zu bezahlen. Man hört es ja desöfteren, aber um wieviele % geht es denn da genau?
    Vielleicht kann ja jemand aus seiner eigenen Erfahrung sprechen.
    Liebe Grüße, Sascha

  2. #2
    Apothekerin Avatar von 1981engelchen
    Registriert seit
    14.09.2010
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    392
    Apothekerin seit 2010
    Aus meiner aktuellen Erfahrung der Jobsuche(n) in diesem Frühjahr kann ich folgendes berichten:

    In eher ländlichen Gegenden, wo es mitunter schwierig ist, einen Approbierten zu finden, wird schon auch mal übertariflich bezahlt bzw. das Angebot gemacht, das man nach der Probezeit mehr bekommt, das bewegte sich bei mir (1 Jahr Berufserfahrung als Filialleiterin,vorher 2 Jahre als PTA gearbeitet) so zwischen 5 und 10 % über Tarif.

    In Großstädten / Universitätsstädten sieht das eher mau aus, oft wird dann mit der aktuellen Wirtschaftslage (AMNOG usw.) argumentiert und mir ist zumindest kein Angebot untergekommen bei dem übertariflich gezahlt werden sollte...

  3. #3
    guest
    Gast
    zum (über-)tariflichen Grundgehalt kommen aber auch noch andere Zahlungen hinzu, wenn man Nacht-/ Sonn-/Feiertagdienste leistet, oder?

  4. #4
    1,3,7-Trimethyl-2,6(1H,3H)-purindion Avatar von Willi
    Registriert seit
    15.11.2009
    Beiträge
    234
    Pharmazeut
    Ja, wobei auch diese Zahlungen im Gehaltstarif für Apothekenmitarbeiter geregelt (siehe Spalte 2 und 3 im Anhang).

    Wenn wir gerade dabei sind: Im Kammerbezirk Nordrhein gilt ein anderer Tarifvertrag und in Sachsen gilt überhaupt kein Tarifvertrag (trotzdem kann man sich bei Gehaltverhandlungen an dem Bundesrahmentarifvertrag orientieren).
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  5. #5
    Apothekerin Avatar von 1981engelchen
    Registriert seit
    14.09.2010
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    392
    Apothekerin seit 2010
    Und soviele Notdienste sind das ja auch nicht auf das Jahr gerechnet. Es fallen ja auch nur die Ganztagesdienste wirklich stundenmäßig ins Gewicht, ansonsten rechnet sich das kaum, da ja nachts nicht alle Std. komplett gezählt werden (ebenfalls siehe Tarifvertrag!).

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Bezahlung per Nachnahme ?
    Von Suphra im Forum Off-Topic und Plauderecke
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.08.2012, 09:09

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •