+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Verdienst

  1. #1

    Verdienst

    Hallo,
    ist der Verdienst in einer öffentlichen Apotheke gut? Wie genau...?

    Danke!

  2. #2
    Foren-Guru Avatar von Christin
    Registriert seit
    18.11.2007
    Ort
    Wolfserwartungsgebiet
    Beiträge
    542
    Apothekerin seit 2013
    http://www.pharmazeutische-zeitung.de/fileadmin/download_dateien/2009/Gehaltstarif_Adexa_und_ADA.pdf

    In Sachsen ist dieser Tarifvertrag aber nicht gültig und generell gelten Tarifverträge ja auch nur für Gewerkschaftsmitglieder. Dennoch sind dies meist die "Richtwerte", an denen sich der Verdienst für ANGESTELLTE orientiert.

    Verdienst des Inhabers: Einnahmen-Ausgaben
    You shoot me down, but I don't fall - I'm Titanium!

  3. #3
    So wie ich verstanden habe, gilt dieser Tarifvertrag NUR wenn der Angestellte bei ADEXA Mitglied ist und der Chef bei so einer anderen Organisation (hab ich vergessen:s). Hat man dann schlechtere Chancen als ADEXA-Mitglied einen Job zu bekommen?
    Ich meine, wenn zwei Personen sich für eine Stelle bewerben und einer ADEXA-Mitlglied (TEURER) und ein andere nicht (BILLIGER), so nimmt doch bestimmt der Chef lieber den ohne Mitgliedschaft?....?


  4. #4
    Apothekerin Avatar von 1981engelchen
    Registriert seit
    14.09.2010
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    392
    Apothekerin seit 2010
    Ob man Mitglied in einer Gewerkschaft ist DARF einen der Chef in einem Vostellungsgespräch oder so gar nicht fragen, ich meine man darf da sogar lügen, wenn er es doch täte.
    Allerdings würde ich nirgendwo arbeiten, wo man untertariflich bezahlt wird, klar, ist es streng genommen nichts verbindliches für den Arbeitgeber, aber tariflich wird eigentlich überall bezahlt, tlw. sogar mehr!

  5. #5
    Zitat Zitat von 1981engelchen Beitrag anzeigen
    Ob man Mitglied in einer Gewerkschaft ist DARF einen der Chef in einem Vostellungsgespräch oder so gar nicht fragen, ich meine man darf da sogar lügen, wenn er es doch täte.
    Das versteh ich nicht:angel: Wenn der Arbeitgeber nicht weiß, dass der zukünftige Arbeitnehmer Gewerkschaftsmitglied ist, woher soll er dann "wissen" ob er nach Tarifvertrag zahlen muss?

  6. #6
    Apothekerin Avatar von 1981engelchen
    Registriert seit
    14.09.2010
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    392
    Apothekerin seit 2010
    Wie gesagt, ich habe es noch nicht erlebt, dass jemand gesagt hätte, ich zahle 1000 € im Monat und fertig, wenn man über das Gehalt spricht, orientiert man sich - egal ob Mitglied oder nicht - am Tarifvertrag. Bei mir war es zumindest immer so, in sämtlichen Vorstellungsgesprächen. Und mich hat ehrlich gesagt, auch noch kein Chef gefragt, ob ich Mitglied bei ADEXA sei...

  7. #7
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    09.08.2011
    Beiträge
    25
    PTA seit 2011
    Tarifvertrag

    Bis auf Sachsen nehmen glaube ich alle BL dran teil. In der Regel richtet sich jede Apotheke nach´m Tarifvertrag oder bezahlt sogar drüber.

    Ich kenne keinen Kollegen, der sich je auf ne Stelle bewarb, die mit "Bezahlung unter Tarif" beworben hat

    Du bekommst natürlich auch Tarifgeld wenn du nicht Mitgleid in einer Gewerkschaft bist.
    Es sind Richtlinien zwischen den Gewerkschaften und den Verbänden.

    Lg

    Sven

    PS: Angaben nach bestem Wissen und Gewissen
    Alle Angaben nach bestem Wissen und Gewissen aber stets ohne Gewähr
    Fragen sie ihren Arzt oder Apotheker... und was ist mit dem PTA?

  8. #8
    Benutzer Avatar von der ostler
    Registriert seit
    07.10.2009
    Beiträge
    38
    Pharmaziestudent seit 2009
    Ich denke, dass die Entscheidung ob man Jemand einstellt oder nicht wohl doch hauptsächlich von der jeweiligen Qualifikation für die entsprechende Stelle abhängt.
    Dann zahlt man eben ein paar hunder Euro mehr für einen qualifizierten und (weil gut bezahlt) auch motivierten Angestellten, anstatt einen zu haben, der auf der halben Arschbacke seine Zeit runterreißt.
    "Wieviel kostet das Gratiswochenende ?"

  9. #9
    zwar schon älter...

    PTA Sachsen 5. Berufsjahr: momentanes Gehalt sind bei mir 1933€ brutto für 40h; keine Sonderzahlungen; kein Urlaubs-oder Weihnachtsgeld; 28 Tage Urlaub (inkl. Samstags)

    vll. melden sich noch Andere
    Geändert von OneStep (05.03.2014 um 17:37 Uhr)

  10. #10
    Unregistriert
    Gast
    Aaaaalso:

    Aktueller Tarif: 1.992,00 € (2.-5. Jahr) bei 13 Gehältern (12,5 bei wirtschaftlicher Begründung) und 33 Tage Urlaub - das wäre zumindest der Tarif. Das fehlende 13. Gehalt sowie die 5 Urlaubstage würden mich an deiner Stelle schon sehr stören.

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Verdienst in einer Rezeptprüfstelle
    Von Gast-steffi im Forum Pharmazeutische Industrie
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.08.2015, 20:25
  2. Arbeitsmarkt und Verdienst
    Von Unregistriert im Forum PTA-Ausbildung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 19.03.2015, 07:05
  3. Verdienst in München
    Von Springuin im Forum Öffentliche Apotheke
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.08.2014, 11:18
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.11.2013, 22:12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •