+ Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Ansteckungsgefahr und Antibiotika

  1. #1
    Carly
    Gast

    Ansteckungsgefahr und Antibiotika

    Hallo liebe Pharmazeuten,
    diskutiere grade miit meinem Freud darüber, ob sobald man Antibiotika nimmt, man jemand anderen nicht mehr anstecken kann..studiere Pharmazie im 2. Semester und konnte ihm somit keine genaue Antwort geben..würde jetzt aber mal denken, dass das nicht stimmt, da Antibiotika zwar Bakterien angreifen aber ja nicht sofort ALLE unschädlich machen, sonst müsste man ja nur eine Tablette einnehmen und dann wär gut..also das würde ich jetzt so denken..was sagt ihr?
    Danke für eure Antworten

  2. #2
    Foren-Guru Avatar von Christin
    Registriert seit
    18.11.2007
    Ort
    Wolfserwartungsgebiet
    Beiträge
    542
    Apothekerin seit 2013
    Du liegst genau richtig und es hat schon seinen Grund, dass man Antibotika so lange nehmen sollte, wie sie verordnet sind und nicht nur, bis man sich subjektiv besser fühlt.
    You shoot me down, but I don't fall - I'm Titanium!

  3. #3
    Administrator Avatar von ooonja
    Registriert seit
    17.11.2007
    Ort
    Tübingen
    Beiträge
    629
    Apothekerin seit 2013
    Es ist schon klar, dass man nicht gerne Antibiotika nimmt. Doch wenn man sie nicht zu Ende einnimmt, fördert man Resistenzen und tut nicht nur sich, sondern auch seiner Umwelt keinen Gefallen damit. Also ja man ist noch ansteckend.

    Aber noch mal etwas anderes: Wenn man Antibiotika z.B. gegen einen Virus bekommt (Grippe ect.), dann bringen Antibiotika nichts und man ist auf jeden Fall noch ansteckend. Aber ich hoffe, dass das nicht der Fall ist bei deinem Freund.

  4. #4
    Es gibt zwar Antibiotika mit sogenannter Killkinetik...diese töten im wahrsten Sinne des Wortes das Bakterium, aber wie oonja schon andeutete: woher weiß man (Doktor) ob wirklich ein Bakterium die Infektion hervorruft und wenn ja, welches oder sogar welche oder ob es sich nicht doch um eine virale Infektion handelt?
    Desweiteren kann man sich fragen, ob des identifizierte Bakterium in dir nicht schon resistent gegen das dir verabreichte Antibiotikum ist...auch hier wäre die Ansteckungsgefahr nicht aufgehoben...ich denke, dass dürfte deinem Freund helfen, zu verstehen, dass er nicht so einfach denken kann.
    Vor Gebrauch, bitte schütteln!

    Nach Schütteln nicht mehr zu gebrauchen!

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Wirkungsweise Antibiotika
    Von freekly112 im Forum Pharmakologie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.06.2013, 21:38
  2. Trinkmenge und Antibiotika (Monuril)
    Von Unregistriert im Forum Klinische Pharmazie
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 02.09.2011, 16:59
  3. Fehler im Skript Antibiotika
    Von Stefan im Forum Pharmazeutische Chemie
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.09.2010, 10:07

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •