+ Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Überbrückung zwischen 2.Stex und PJ

  1. #1
    Kath
    Gast

    Überbrückung zwischen 2.Stex und PJ

    Hallo,
    ich komme jetzt ins 8.Semester in München und hätte da mal eine Frage zum PJ, weil ich nirgends eine ausreichende Antwort finde.

    Normalerweise würde ich ja im Frühjahr ganz normal mit meinem PJ anfangen. Mein Plan ist aber, dass ich erst im Herbst damit anfange, weil ich meine "freie" Zeit noch etwas genießen wollte mich USA-Besuch, etc.
    Da ich für dieses halbe Jahr aber eigentlich nichts habe und nirgends mitversichert bin, hätte ich mir überlegt, für das SoSe 2011 einfach nochmal einzuschreiben und somit den Studentenstatus zu erhalten. Meine Frage ist, geht das, dass ich mich für etwas anderes einschreibe und dann einfach die Studiengebühren zahle (weils günstiger kommt, als mich für 6Monate selbst zu versichern)? Ich würde anschließend mit meinem PJ - wenn möglich - im Oktober anfangen und da wäre ich dann ja auch nicht mehr immatrikuliert, wenn ich mich nicht mehr rückmelde.

  2. #2
    Foren-Guru Avatar von Christin
    Registriert seit
    18.11.2007
    Ort
    Wolfserwartungsgebiet
    Beiträge
    542
    Apothekerin seit 2013
    Hi,

    also bei uns in Leipzig ist es so, dass man mit dem Bestehen des zweiten Staatsexamens automatisch exmatrikuliert wird - demnozufolge keine Chance für weitere Einschreibung, außer man macht Diplom etc.

    Oder du schreibst dich in einen nicht zulassungsbeschränkten und nicht so beliebten Studiengang als Zweitstudium ein... ich weiß nicht ob das geht und ob du da tatsächlich mal erscheinen musst...
    You shoot me down, but I don't fall - I'm Titanium!

  3. #3
    Kath
    Gast
    Ja, das mit der automatischen Exmatrikulation hab ich auch schon gehört, aber ich konnte noch nicht in Erfahrung bringen, ob das in München auch so ist.
    Wenn dann hätte ich mich für ein anderes Studienfach eingschrieben ohne Zulassung und ähnlichem. Aber ich bin in der Hinsicht eben auch nicht wirklich erfahren, darum dachte ich mir, ich frag hier einfach mal nach

  4. #4
    Du könntest dich auch in Österreich für irgendein Studium einschreiben, da sind die meisten Studienfächer zulassungsfrei und mit der Anwesenheitspflicht/Prüfungspflicht ist das bei denen ziemlich locker. Außerdem zahlst du (glaub ich) keine Studiengebühren. Wie das mit einem Zweitstudiumaussieht weiß ich aber nicht.

    Vielleicht würde das gehen.

    Lg

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. arbeitssuchend melden zwischen PJ und 3. Stex
    Von Unregistriert im Forum Praktisches Jahr
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.08.2014, 15:22
  2. Bafög zwischen 2. Stex und PJ
    Von csg im Forum Praktisches Jahr
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.02.2014, 18:16
  3. Pause zwischen den 2 Teilen möglich?
    Von Unregistriert im Forum Praktisches Jahr
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 18.11.2012, 14:15
  4. Chemie statt Pharmazie zur Überbrückung
    Von Unregistriert im Forum Pharmaziestudium
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 27.09.2012, 20:50
  5. was für zwischen den prüfungen
    Von spruecheklopfer mit dem a im Forum Off-Topic und Plauderecke
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.07.2012, 14:23

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •