+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Pharmazie Erlangen vs. Regensburg

  1. #1
    Jack Jones
    Gast

    Pharmazie Erlangen vs. Regensburg

    Hi Leute! Vielleicht gibt es unter euch ja jemanden der an beiden Universitäten Erfahrungen gesammelt hat und mal einen kurzen Vergleich zwischen Erlangen und Regensburg geben kann! Wie ist es so mit den Klausuren? Besonders interessant wären natürlich die Chemieklausuren bei Prof. Elz (hab mich mal ein bisschen schlau geamacht)!

    Hab mich jetzt bei der ZVS beworben und hab einen Studienplatz in Regensburg sicher, hab allerdings auch einen Tauschpartner für Erlangen! Weiß jetzt nicht was ich machen soll?

  2. #2
    Benutzer
    Registriert seit
    25.08.2010
    Ort
    München
    Beiträge
    38
    Pharmaziestudentin seit 2010
    ich habe auch eine zusage(gut bisher mündlich von hochschulstart, aber der 23.09 kommt ja bald)für regensburg :-)
    vielleicht sieht man sich ja mal dort...

    also laut ZEIT studienführer schneidet regensburg im fach pharmazie nürnberg-erlangen besser ab...
    Geändert von chaja (12.09.2010 um 12:50 Uhr)

  3. #3
    please accept mystery Avatar von das_Alpacca
    Registriert seit
    20.11.2007
    Ort
    FFM
    Beiträge
    220
    Pharmazeut seit 2011
    Die Angaben aus dem Zeit Studienführer hätte ich an mancher Stelle besser nicht so ernst genommen. Ich will dein Argument damit nicht zurnichte machen, aber es war leider so. :P
    Geändert von das_Alpacca (12.09.2010 um 16:15 Uhr)
    Es war ein sehr realistischer Traum und Harald Juhnke hatte Kuchen mitgebracht.

  4. #4
    Monika
    Gast
    Zitat Zitat von das_Alpacca Beitrag anzeigen
    Die Angaben aus dem Zeit Studienführer hätte ich an mancher Stelle besser nicht so ernst genommen. Ich will dein Argument damit nicht zurnichte machen, aber es war leider so. :P
    Hallo, was meinst du damit genau?
    Ich kann mir gut vorstellen, dass die Ergebnisse darin etwas verzerrt sind, und nur weil meine Wunschuni in einem Punkt ein bisschen schlechter abschneidet als eine andere, würde ich mich wohl auch nicht davon abbringen lassen. Die persönliche Erfahrung ist ja auch sehr entscheidend: der eine fühlt sich in der Kleinstadt nahe der Heimat am wohlsten, der andere braucht das Leben in einer Metropole.

    Kannst du aus persönlicher Erfahrung Unis empfehlen (oder von welchen abraten)?
    Mich reizt Berlin, und im Zeit Ranking schneidet es sogar recht gut ab, andererseits habe ich aber auch ein anderes Ranking gesehen wo es fast nur rote Punkte hatte :huh:
    Ach ja, ich bin natürlich der Großstadtmensch

    Zum Thema Erlangen-Regensburg:
    Ich würde mir beide Städte und deren pharmazeutische Fakultäten mal aus der Nähe anschauen, mich etwas umhören, und dann aus dem Bauch heraus entscheiden - eine Entscheidung rein aus Rankingaspekten, obwohl man sich eigentlich mit der Stadt nicht wohl fühlt, bringt nicht viel! Meiner Meinung nach ist Regensburg eine ziemliche Provinzuni, in der man unbesorgt bayerisch reden kann; Erlangen hat immerhin Nürnberg in der Nähe. Erlangen an sich ist aber auch sehr kleinstädtisch. Ich denke, in beiden Städten wird man eher Studenten aus der Umgebung/ aus Bayern treffen. Aber das muss einen ja nicht stören, es kommt da darauf an, was du gewohnt bist (Dorf/Großstadt/Heimatort etc.). Fachlich in Bezug auf Pharmazie kann ich natürlich nichts sagen. Beide Unis haben m.M. nach einen ziemlich gleich guten Ruf für Naturwissenschaften in (Süd)Deutschland, wenn auch nicht international. Ich wüsste auch nicht, für was ich mich da entscheiden würde - also am besten, fahr hin und schau es dir an!

  5. #5
    kemosabi13
    Gast
    Bin in Regensburg im dritten Semester und das mit den Elzklausuren ist natürlich so eine Sache. Seine Klausuren in qualitativer und in quantitativer Analyse sind unter Kommilitonen wohlbekannt und die letzte Quanti Klausur hatte eine Bestehensquote von 20 % bei gut 80 Teilnehmern wovon gut 1/3 der bestandenen Klausuren von höheren Semester waren (fünftes)

    Wichtig ist hier zu wissen, dass die eine Hälfte Prof. Elz und die andere Hälfte ein(e) Doktor(andin) stellt.
    Hier muss man natürlich die richtige Lerntechnik herausfinden, da alles zu lernen nicht möglich ist.
    Zumal Prof. Elz auf dem Gebiet der quantitativen Analyse mehr verlangt und erwartet als beim Staatsexamen notwendig ist.

    Deshalb ist vor allem die qualitative Analyse und die quantitative Analyse die großen Siebfächer, auch wenn ich Biologie etwas abgeschlagen dazuzählen würde und evtl noch Instrumentelle Analytik und danach die kleinen Fächer wie Stereochemie und Nomenklatur etc.

    Was man aber nicht vernachlässigen sollte sind die PB I, II und III Klausuren von Prof. Heilmann die ebenfalls berüchtigt sind, da hier oft mehr Details und kleingedrucktes gefragt wird und das Vorlesungsskript nicht im Internet zu finden ist, weshalb man sich mal wundert, warum in der Klausur plötzlich andere Bilder und Fragen auftauchen.

    Jedoch muss man besonders zu Prof.Elz, Prof.Heilmann und Prof.Mahboobi (Organische Chemie) sagen, dass man mit ihnen gut reden kann, wenn es Probleme gibt und man bei ihnen immer eine offene Tür vorfindet (sofern sie da sind) und auch mal unangekündigt auftauchen kann.

    Schön ist auch, dass (von erstem und letzterem weiss ich es) die Professoren einem nach ein paar mal sehen beim Namen kennen und grob im Kopf haben, wo man steht und wie weit man ist und man nicht irgendeine Nummer ist.

  6. #6
    Unregistriert
    Gast
    Professor Mahboobi - ich schrei mich weg :-D

  7. #7
    hausmeister Avatar von wundi
    Registriert seit
    17.11.2007
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    415
    Zitat Zitat von Unregistriert Beitrag anzeigen
    Professor Mahboobi - ich schrei mich weg :-D
    Ihr braucht auf Spam nicht eingehen... Denn schon ist er wieder weg.

  8. #8
    Unregistriert
    Gast
    Es ging gar nicht um den Spam-Beitrag, sondern um KEMOSABI13s. Durch den Spam-Beitrag bin ich nur auf den Thread aufmerksam geworden
    So kann Spam doch auch mal was Gutes haben - Mahboobi, nee nee nee

  9. #9
    Unregistriert
    Gast
    Zitat Zitat von chaja Beitrag anzeigen
    ich habe auch eine zusage(gut bisher mündlich von hochschulstart, aber der 23.09 kommt ja bald)für regensburg :-)
    vielleicht sieht man sich ja mal dort...
    Wieso weisst du das jetzt schon??????

  10. #10
    1,3,7-Trimethyl-2,6(1H,3H)-purindion Avatar von Willi
    Registriert seit
    15.11.2009
    Beiträge
    234
    Pharmazeut
    Schau mal auf das Datum der Beiträge...

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Tausch Pharmazie Erlangen-Nürnberg zum 2.Semester und suche frankfurt, heidelberg und mainz
    Von Unregistriert im Forum Tauschbörse und Marktplatz
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.11.2012, 16:14
  2. Tausch Biete Frankfurt Pharmazie gegen München, Nürnberg, Regensburg Pharmazie
    Von Unregistriert im Forum Tauschbörse und Marktplatz
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.04.2012, 12:58
  3. Biete Biete Regensburg PHARMAZIE WS 10/11 1.Semester gegen Vorschläge :) bitte melden
    Von Summer2011 im Forum Tauschbörse und Marktplatz
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.09.2011, 15:55
  4. Pharmazie in Erlangen
    Von sundayy im Forum Pharmaziestudium Erlangen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.06.2011, 17:53
  5. Tausch Studienplatztausch Regensburg
    Von mul im Forum Tauschbörse und Marktplatz
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.09.2010, 18:33

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •