+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Wahlpflichtfach - Verteilung

  1. #1
    please accept mystery Avatar von das_Alpacca
    Registriert seit
    20.11.2007
    Ort
    FFM
    Beiträge
    220
    Pharmazeut seit 2011

    Wahlpflichtfach - Verteilung

    Das passt hier zwar nicht ganz her, aber ich weiß nicht, wo sonst besser.

    Solange noch ein paar Tage Zeit sind, wollte ich gern mal wissen, wie ihr zum geplanten Verlauf der Fachverteilung steht.
    Prinzipiell ist es schön, dass Christin das in die Hand nimmt und nach dem Losprinzip würde es natürlich auf jeden Fall auch aufgehen.

    Für meinen Teil muss ich aber sagen, dass es 3 Fächer gibt mit denen ich kein Problem hab, darunter einen Favoriten. Auf der anderen Seite habe ich auf 2 Fächer überhaupt keine Lust. Dementsprechend finde ich es nicht unbedingt schön, dass ggf. das Losglück entscheiden soll, dass ich einen meiner Abschusskandidaten belegen 'darf'.

    Ich fände es daher besser, wenn wir das 'ausdiskutieren'. Evtl. sind einige Leute nicht so festgenagelt, was ihre Wahl angeht, bzw. es entspricht der Tageslaune, was sie auf den Zettel schreiben. Diese Personen wären dann evtl. eher bereit in ein Fach zu wechseln, was nicht voll belegt ist und so muss es dann keiner belegen, bei dem das dann die 4. oder 5. Wahl ist, weil die anderen in den vorherigen Losrunden schon voll geworden sind.

    Natürlich denk ich auch an mich :P, aber evtl. kann man so noch etwas mehr auf individuelle Vorlieben Rücksicht nehmen, als dies der Zufall vermag. Außerdem müsste Christin dann keine Zettelchen machen.

    Ich würde gern ein paar Meinungen hören, noch ist Zeit dazu. Evtl. bin ich ja der einzige der das so kritisch sieht. Dann ist es natürlich kein Thema, dann wird ausgelost. (Oder wurde das eta schon diskutiert und das ist nur an mir vorbeigegangen???)
    Es war ein sehr realistischer Traum und Harald Juhnke hatte Kuchen mitgebracht.

  2. #2
    Foren-Guru Avatar von Christin
    Registriert seit
    18.11.2007
    Ort
    Wolfserwartungsgebiet
    Beiträge
    542
    Apothekerin seit 2013
    Ich kann deinen Einwand verstehen, weiß aber nicht, ob es tatsächlich jemanden gibt, dem es "egal" ist. Jeder hat Prioritäten und möglicherweise 2 Fächer, die er nicht/ungern belegen will, die aber nicht dieselben wir deine sein müssen.

    Andernfalls lässt sich diese Option auch in das Lossystem einbauen, indem derjenige sein Zettelchen nicht einwirft, sondern einfach wartet, was übrig bleibt oder steigt erst im zweiten Wahlgang ein. Wäre das ok?

    Wir sind auch 37, d.h. es wird eh nicht aufgehen (durch 5) und es wird einfach Fächer geben, die ich mit 8 Leuten besetze, weil sie am beliebtesten sind.
    You shoot me down, but I don't fall - I'm Titanium!

  3. #3
    Administrator Avatar von ooonja
    Registriert seit
    17.11.2007
    Ort
    Tübingen
    Beiträge
    629
    Apothekerin seit 2013
    Da die Infos zu den einzelnen Fächern bis jetzt ziemlich spärlich sind, wollte ich fragen ob ihr irgendwelche Infos habt, was man eigentlich dort macht / machen kann.

    Die Option erst im zweiten Wahlgang (für die etwas flexibleren einzusteigen) finde ich gut. Ich habe nämlich die Befürchtung, dass es ziemlich anstregend und zeitaufwendig sein könnte, das auszudiskutieren.

    lg

  4. #4
    please accept mystery Avatar von das_Alpacca
    Registriert seit
    20.11.2007
    Ort
    FFM
    Beiträge
    220
    Pharmazeut seit 2011
    Zitat Zitat von Christin Beitrag anzeigen
    Jeder hat Prioritäten und möglicherweise 2 Fächer, die er nicht/ungern belegen will, die aber nicht dieselben wir deine sein müssen.
    Das ist hoffentlich so und wahrscheinlich bin ich an der Stelle einfach mal wieder zu pessimistisch. Ich bin aber schon n bisschen darauf aus, dass es eines der drei wird, was auch kein unrealistischer Anspruch sein sollte. Und das meinte ich ja dann mit 'ausdiskutieren', dass man eben schaut etwas zu finden, womit jeder einigermaßen konform geht.
    Es war ein sehr realistischer Traum und Harald Juhnke hatte Kuchen mitgebracht.

  5. #5
    Benutzer Avatar von Lisbeth Svensson
    Registriert seit
    29.09.2008
    Beiträge
    89
    Pharmaziestudentin seit 2006
    Shalom,
    ich wollte kurz Infos einstreuen, wie das WPF in meinem Semester lief.
    Prinzipiell unterscheiden sich Chemie, Bio, Pharmako und Techno relativ wenig vom Aufbau: Man hat 2-3 Wochen Laborpraktikum, wo man weitestgehend selbständig an einem kleinen Forschungsprojekt arbeitet, meist im 2-3er Team. Oft helft ihr einem Doktoranden bei seiner Arbeit. Das Rad wird meist nicht neu erfunden und auch von den Themen her ist es meist nicht überraschend (bei Rauwald z.B. Cistus, Olea, Aloe und Leonurus).
    Danach schreibt man ein Protokoll und stellt seine Ergebnisse in einem kleinen Vortrag vor. Btw: Am 1. Juli sind noch die Leute vom Pharmakologie-WPF dran, Uhrzeit hab ich jetzt leider vergessen, aber lohnt sich bestimmt für euch, vorbeizuschauen.

    Ganz anders aufgebaut ist KliPha, das bei Herrn Frontini bisher jeden Donnerstag im 8. Semester in der Uniklinik stattgefunden hat. Wie das bei euch wird, weiß nach der Zusage von Herrn Bertsche wahrscheinlich noch keiner... KliPha war bei uns im Semester das einzige Fach, um das wirklich gelost wurde.

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •