+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: WLAN-Zugang einrichten?

  1. #1
    Administrator Avatar von ooonja
    Registriert seit
    17.11.2007
    Ort
    Tübingen
    Beiträge
    629
    Apothekerin seit 2013

    WLAN-Zugang einrichten?

    Hallo,

    weiß jemand, wie man das WLAN der Uni Leipzig einrichtet? Benötigt man dazu ein spezielles Programm/Client? Ich möchte das gern selbst einrichten.

    lg

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Avatar von Robert
    Registriert seit
    27.09.2008
    Beiträge
    144
    PTA-Azubi seit 1970
    darf ich dir folgenden link ans herz legen:
    http://wwwurz.uni-leipzig.de/wlan.html#c444

  3. #3
    Administrator Avatar von ooonja
    Registriert seit
    17.11.2007
    Ort
    Tübingen
    Beiträge
    629
    Apothekerin seit 2013
    Danke, werde es demnächst mal testen

  4. #4
    hausmeister Avatar von wundi
    Registriert seit
    17.11.2007
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    415
    Hallo,
    da die Einrichtung des WLAN-Zugang zum Internet über das Universitätsnetz - wie ich finde - nicht ausreichend beschrieben ist, habe ich mir überlegt eine kleine Anleitung zu erstellen. Damit sollte es eigentlich jeden gelingen die WLAN-Verbindung einzurichten.
    Ein Hinweis vorweg: Dieser Beitrag ist sehr bilderlastig, also entschuldigt, wenn ihr etwas mehr scrollen müsst.

    Vorwort

    Die folgenden Schritte beziehen sich auf Windows 7. Wer Windows Vista benutzt, sollte keine größeren Schwierigkeiten haben der Anleitung zu folgen, da sich beide Systeme hierbei nur minimal unterscheiden. Es ist ebenfalls egal, ob ihr die 32 oder 64 Bit Variante von Windows 7 oder Vista benutzt oder welche Edition (Starter, Home Basic, Home Premium, Professional/Business, Enterprise oder Ultimate) ihr installiert habt. Es ist allerdings ratsam (auch aus Sicherheitsgründen) immer die neusten Updates bzw. Service Packs installiert zu haben. Evtl. können sich auch Dialoge mit neueren Versionen von Windows 7 (Stichwort: Service Packs) ändern. Gebt mir in diesen Fall einfach Bescheid und ich werde die Anleitung dann ggf. aktualisieren.

    Für das 9 Jahre alte Windows XP oder noch ältere Windows-Betriebssysteme ist diese Anleitung nicht geeignet - bei größerer Nachfrage, kann ich mich aber evtl. dazu hinreißen lassen, auch eine Anleitung für Windows XP zu erstellen... Wer ein linuxbasiertes Betriebssystem (z.B. Ubuntu oder openSUSE) einsetzt, sollte sich an die Anleitung vom URZ halten (welche bereits gut beschrieben ist). Ebenso existieren bereits ausführliche Anleitungen für Mac OS X ab Panther bzw. ab Leopard.

    Dann legen wir mal los...

    SecureW2 Client installieren

    Als erstes muss der SecureW2 Client auf dem Laptop installiert werden. Ohne diesen funktioniert nämlich gar nichts. Diesen Schritt solltet ihr zuhause (oder wo auch immer ihr Zugang zum Internet habt) durchführen. Ladet die neue Suite für Windows (empfohlen ab Vista) von der URZ-Seite herunter und speichert die Datei lokal ab. Versucht nicht eine evtl. neuere Version der Software von der SecureW2-Seite zu besorgen. Der Client auf der URZ-Seite ist speziell für den Zugang der Uni Leipzig angepasst:

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	SecureW2_Download_1.png 
Hits:	369 
Größe:	155,8 KB 
ID:	838

    Öffnet den Ordner, in dem die Datei liegt und führt das Installationsprogramm aus:

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	SecureW2_Download_2.png 
Hits:	263 
Größe:	96,0 KB 
ID:	839

    Wählt eure gewünschte Sprache für die Installation des SecureW2 Clients aus. Wenn ihr etwas anderes als Deutsch wählt, werden sich evtl. einige Dialoge im späteren Verlauf dieser Anleitung unterscheiden:

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	SecureW2_Install_1.png 
Hits:	222 
Größe:	29,1 KB 
ID:	840

    Es begrüßt euch ein typischer Installationsassistent:

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	SecureW2_Install_2.png 
Hits:	230 
Größe:	64,8 KB 
ID:	841

    Einfach auf Weiter klicken und das Lizenzabkommen (durchlesen und) annehmen:

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	SecureW2_Install_3.png 
Hits:	223 
Größe:	61,0 KB 
ID:	842

    Die Komponenten lasst ihr so, wie sie vorausgewählt sind (also nur TTLS 4.1.0 selektiert):

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	SecureW2_Install_4.png 
Hits:	243 
Größe:	55,7 KB 
ID:	843

    Nach der Installation bittet euch das Programm euer Windows bzw. den Laptop neuzustarten (dem kommt ihr natürlich nach):

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	SecureW2_Install_5.png 
Hits:	213 
Größe:	64,3 KB 
ID:	844

    Jetzt seit ihr gerüstet für den nächsten Schritt.

    WLAN-Zugang einrichten

    Begebt euch mit eurem Laptop zu einem Bereich, an dem das Universitätsnetz verfügbar ist. Ich war übrigens während der Erstellung dieser Anleitung am Campus Augustusplatz... In der Taskleiste neben der Uhrzeitanzeige könnt ihr mit dem Netzwerksymbol prüfen, welche drahtlosen Netzwerke in Reichweite sind. Sobald ein Netzwerk mit dem Namen 802.1X und ausreichender Signalstärke auftaucht, könnt ihr fortfahren:

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	WLAN_Setup_1.png 
Hits:	283 
Größe:	27,3 KB 
ID:	845

    Klickt unterhalb der Liste auf Netzwerk- und Freigabecenter öffnen und es sollte dieses Fenster erscheinen:

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	WLAN_Setup_2.png 
Hits:	297 
Größe:	127,0 KB 
ID:	846

    In der linken Navigation klickt ihr auf Drahtlosnetzwerke verwalten. Ihr seht eine Auflistung aller bisher unter Windows eingerichteten kabellosen Netzwerke. Im folgenden Fall ist die Liste leer, aber dies muss nicht überall so sein (also nicht verwirren lassen):

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	WLAN_Setup_3.png 
Hits:	239 
Größe:	80,9 KB 
ID:	847

    Mit Hinzufügen starten wir einen Assistenten zum Einrichten einer neuen WLAN-Verbindung:

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	WLAN_Setup_4.png 
Hits:	227 
Größe:	78,0 KB 
ID:	848

    Nach Auswahl von Ein Netzwerkprofil manuell erstellen erscheint eine Maske, welche ihr wie folgt ausfüllt:

    • Netzwerkname: 802.1X
    • Sicherheitstype: WPA-Enterprise
    • Verschlüsselungstype: TKIP


    Den Rest lasst ihr frei und setzt nur einen Haken bei Diese Verbindung automatisch starten:

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	WLAN_Setup_5.png 
Hits:	253 
Größe:	76,9 KB 
ID:	849

    Nach einem Klick auf Weiter ist dieser Assistent (augenscheinlich) abgeschlossen:

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	WLAN_Setup_6.png 
Hits:	239 
Größe:	68,0 KB 
ID:	850

    Klickt allerdings jetzt nicht auf [s]Schließen[/s], sondern auf Verbindungseinstellungen ändern. Damit ist auch dieser Abschnitt der Anleitung beendet (weiter gehts...).

    SecureW2 Client einrichten

    Nach einem Klick auf Verbindungseinstellungen ändern begrüßen euch erweiterte Einstellungen der neuen Verbindung. Lasst euch davon nicht verwirren, wir müssen hier nichts weiter umstellen:

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	SecureW2_Setup_1.png 
Hits:	268 
Größe:	40,0 KB 
ID:	851

    Klickt auf den Reiter Sicherheit und klappt das Menü unter Wählen Sie eine Methode für die Netzwerkauthentifizierung aus auf. Hier selektiert ihr SecureW2: SecureW2 EAP-TTLS, berührt die restlichen Optionen nicht und klickt auf den Button Einstellungen:

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	SecureW2_Setup_2.png 
Hits:	266 
Größe:	43,0 KB 
ID:	852

    Im SecureW2 Client der Uni Leipzig ist bereits ein Profil namens DEFAULT angelegt. Wählt dieses Profil aus und klickt auf Konfigurieren:

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	SecureW2_Setup_3.png 
Hits:	258 
Größe:	50,7 KB 
ID:	853

    In den Einstellungen von SecureW2 muss nicht viel (bzw. gar nichts) umgestellt werden...

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	SecureW2_Setup_4.png 
Hits:	277 
Größe:	52,7 KB 
ID:	854

    Wählt den Reiter Benutzerkennung aus und tragt eure persönlichen Zugangsdaten, welche ihr bekommen habt, in die Maske ein. Das Login sieht wie folgt aus:

    • benutzername@studserv.uni-leipzig.de bei Studenten
    • benutzername@uni-leipzig.de bei Mitarbeitern
    • benutzername@medizin.uni-leipzig.de bei Mitarbeitern aus dem Bereich Medizin


    benutzername müsst ihr natürlich anpassen und das Passwort sollte nur euch bekannt sein. Bei Domäne tragt ihr nichts ein und ansonsten wählt ihr auch keine Häkchen aus:

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	SecureW2_Setup_5.png 
Hits:	293 
Größe:	53,7 KB 
ID:	855

    Mit OK bestätigt ihr das ganze und werdet erst einmal mit folgender Nachricht konfrontiert:

    Sie haben keine vertrauenswürdige Stammzertifizierungsstelle konfiguriert. SecureW2 wird die aktuelle Zertifikatsvertrauensliste von Windows verwenden. Fortfahren?
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	SecureW2_Setup_6.png 
Hits:	218 
Größe:	31,2 KB 
ID:	856

    Ignoriert die Meldung einfach und quittiert sie mit einem Klick auf OK. Die interne Liste von Windows ist völlig ausreichend für den WLAN-Zugang. Schließt die 3 offenen Fenster jeweils mit OK bzw. Schließen beim Letzteren.

    Jetzt sollte auch die gerade angelegte Drahtlosverbindung in der Liste auftauchen:

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	WLAN_Setup_7.png 
Hits:	225 
Größe:	89,6 KB 
ID:	857

    Der letzte Schliff

    Gratulation, wenn alles geklappt hat, sollte sich nach ein paar Sekunden ein Fenster automatisch öffnen und euch fragen, welche Art dieses neue Netzwerk sein soll:

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	WLAN_Setup_8.png 
Hits:	229 
Größe:	91,8 KB 
ID:	858

    Wählt hier auf jeden Fall Öffentliches Netzwerk aus, wenn ihr nicht wollt, dass evtl. freigegebene Dateien und Ordner für jeden im Netzwerk der Uni Leipzig zur Verfügung stehen sollen! Unter Umständen erscheint das Fenster nicht, dann habt ihr vermutlich früher bereits ausgewählt, dass neue Netzwerke automatisch dem Typ Öffentlich entsprechen sollen.

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	WLAN_Setup_9.png 
Hits:	222 
Größe:	69,8 KB 
ID:	859

    Über das Netzwerksymbol sollte jetzt bereits sichtbar sein, dass ihr mit dem Netzwerk 802.1X verbunden seit:

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	WLAN_Check_1.png 
Hits:	234 
Größe:	29,0 KB 
ID:	860

    Auch das Netzwerk- und Freigabecenter sollte nun wie folgt aussehen:

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	WLAN_Check_2.png 
Hits:	261 
Größe:	135,1 KB 
ID:	861

    Wenn die Verbindung nicht gleich zu Stande kommen sollte, habt ihr euch evtl. bei den Zugangsdaten vertippt. Ihr könnt unter Drahtlosnetzwerke verwalten das Kontextmenü (i.d.R mit rechter Maustaste) von 802.1X öffnen, mit Eigenschaften wieder zu den erweiterten Einstellungen der Verbindung gelangen und dort ggf. die Zugangsdaten korrigieren.

    Wenn ihr euch an die Screenshots haltet und nichts weiter verstellt, ist die Einrichtung eine Sache von ca. 10 min (der Neustart im ersten Schritt ausgeschlossen). Bei Problemen meldet euch einfach zu Wort. Ich hoffe die Anleitung war verständlich.

  5. #5
    Neuer Benutzer Avatar von Mademoiselle
    Registriert seit
    08.09.2009
    Beiträge
    15
    Pharmaziestudentin seit 2009
    Wow! Danke für den ausführlichen Beitrag! Werde es im kommenden Semester mal ausprobieren.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Zugang zu ebooks
    Von das_Alpacca im Forum Pharmaziestudium Leipzig
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.12.2009, 18:09

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •