+ Antworten
Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Kristallindex

  1. #1

    Kristallindex

    Servus,
    man kann die Kristallinität von Partikeln bei Pulvern durch den Kristallindex beschreiben.
    Ist der Kristallindex 1 so liegt ein idealer Kristall vor. Ist der Index 0, so handelt es sich um amorphes Material.
    Was bringt es uns nun dieses Wissen in der Pharmazeutischen Technologie? Ist ein idealer Kristall gut oder schlecht im Bezug auf z.B. die Bioverfügbarkeit,...

    Liebe Grüße
    Olaf
    Geändert von Olaf90 (18.07.2016 um 15:36 Uhr)

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Avatar von mia
    Registriert seit
    10.09.2010
    Beiträge
    229
    Apothekerin
    Das kommt ganz drauf an was man will....
    Amorphe Substanzen lösen sich in der Regel schneller, dies ist vor allem bei schlecht löslichen Arzneimitteln von Vorteil.
    Durch eine hohe Kristallinität kann bis zu einem gewissen Grad eine retardierung erzielt werden.
    Außerdem ist zu Bedenken, dass amorphe und kristalline Formen der gleichen Substanz völlig andere technologische Eigenschaften haben (Fließfähigkeit, kompaktibilität,....)

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •