+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Thema: Pharmaziestudium - Unglücklich

  1. #1

    Pharmaziestudium - Unglücklich

    Hey Leute,

    Ich habe jetzt zum Sommersemester angefangen Pharmazie zu studieren, jedoch gefällt es mir nicht so. Ich habe irgendwie ein schlechtes Gefühl, wenn ich dort bin. Macht mir auch nicht wirklich viel spaß, obwohl ich chemie in der schule liebte. Der stundenplan macht mir am meisten angst, da ich so kaum zuhause bin. Meine heimfahrt dauert auch so 45 min. Ich bin echt schlecht gelaunt wegen dem Studium jetzt

    was soll ich machen? Wie fandet ihr das erste Semester? und wird der Stundenplan auch lockerer werden?

  2. #2
    Studierst du in Marburg?
    Der Stundenplan im 1. Semester ist übelst vollgestopft, ist dieses Sommersemester noch etwas schlimmer, denke ich, wegen der ganzen Feiertage. Das Semester hat doch jetzt erst am Montag angefangen, ich würde es mir erst nochmal anschauen. Man wird schon sehr überrumpelt, und gerade Chemie ist im Grunde zu viel Stoff im 1. Semester. Ich hatte auch erstmal Probleme mit der Fülle an Stoff, zudem hatten wir in dem semester nicht nur termi sondern auch noch geschichte, beides ja mit anwesenheitspflicht.
    Wenn du meinst, dass es zuviel ist, lass notfalls ein Fach ein bißchen schleifen und konzentriere dich auf die anderen Fächer, das ist wirklich nicht schlimm!
    Geändert von Minn (13.04.2016 um 21:04 Uhr)

  3. #3
    ja genau in marburg, du auch?
    ahhh das heisst in den naechsten semestern kann ich etwas mehr entspannen?
    danke, das tröstet mich schon etwas

  4. #4
    Es ist zwar immer noch viel, aber man hat sich dann eher dran gewöhnt ! Schau dir doch einfach mal die Stundenpläne der verschiedenen Semester an.

  5. #5
    Es wird auf jeden Fall noch mehr, aber die Toleranzgrenze steigt enorm. Ich denke, dass dies nun mal (leider) zum Studieren dazugehört. Bloß ist im 1. Semester auch das Problem, dass Quali gelernt wird, was einem ziemlich mittelalterlich vorkommt.
    Halt also ein wenig durch *daumendrück*

  6. #6
    Danke für deine Antwort!
    Aber was meinst du mit "es wird noch mehr" und "die Toleranzgrenze steigt enorm"?
    Danke

  7. #7
    Studi Avatar von Nachi
    Registriert seit
    13.09.2010
    Ort
    Münster
    Beiträge
    820
    Pharmaziestudentin seit 2010
    Du bist doch gerade erst angefangen. Von daher verstehe ich nicht ganz, woher das Gefühl kommt. Da du jetzt im Sommer angefangen hast gehe ich mal davon aus, dass dein Abi ein bisschen zurückliegt. Hast du nun vor dem Studium noch nichts anderes gemacht? Manchmal habe ich das Gefühl, dass viele denken, studieren schüttelt man sich aus dem Ärmel und das Leben läuft nebenbei locker weiter. Durch viele Gespräche und Lesen einiger Artikel wusste ich grob, was auf mich zukommt und auch, welche Masse an Input auf mich zukommt.
    Aber zu "es wird noch mehr" und "Toleranzgrenze steigt". Eben so wie es da steht. Es wird immer mehr Stoff, nicht weniger. Das Wissen aus dem Grund- bzw. Hauptstudium musst du letztlich in den Staatsexamina abrufen können. Da man sich aber eben irgendwann daran gewöhnt hat, dass es immer viel zu Lernen und zu vor-/nachbereiten gibt, steigt entsprechend deine Toleranzgrenze. Man gewöhnt sich dran...oder auch nicht. Wobei ich gefühlt nur wenige kenne, die mit dem Stress/der Menge nicht klarkommen.

  8. #8
    @Nachi
    Ja, du hast recht. Ich denke auch, dass ich mich an das alles einfach gewöhnen muss. Danke für deine ausführliche Antwort! Das motiviert einen etwas. Hast du dein Pharmaziestudium bereits abgeschlossen? Falls ich fragen darf

  9. #9
    Studi Avatar von Nachi
    Registriert seit
    13.09.2010
    Ort
    Münster
    Beiträge
    820
    Pharmaziestudentin seit 2010
    Fragen darf man immer . Ich bin noch nicht fertig, aber ich hoffe, dass es nächstes Jahr auch für mich dann endlich in's PJ geht .

  10. #10
    Zitat Zitat von Nachi Beitrag anzeigen
    Fragen darf man immer . Ich bin noch nicht fertig, aber ich hoffe, dass es nächstes Jahr auch für mich dann endlich in's PJ geht .
    Ich drücke dir die daumen! Eine frage noch, wie fandest du damals die ersten Tage vom Pharmaziestudium?

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •